Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Koaxianer

Umstellung Dual Stack dauert wie lange / Umstellung an Fritzbox nötig?

Hallo Community,


habe einen 2play 150 Tarif (BaWü) seit Herbst 2019, benutze die Fritzbox 6591 als eigenen Router.


Ich habe heute telefonisch den PowerUpload gebucht und die Umstellung auf Dual Stack gewünscht. Der PowerUpload war sehr schnell aktiviert binnen Minuten....nur läuft mein Anschluß auch nach Routerneustart noch auf DS lite.


Jetzt Fragen hierzu:

a) Dauert die Umstellung auf DS länger als die Aktivierung des PowerUploads? Wenn ja, wie lange erfahrungsgemäß?

b) Muss ich ander Fritzbox selbst noch etwas umstellen?


Danke für alle Tipps/Antworten im voraus!


Viele Grüße

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
27 Kommentare
2020-02-17T18:46:29Z
  • Montag, 17.02.2020 um 19:46 Uhr
Ich habe eben nochmal mit einer diesmal sehr kompetenten Frau geredet, die ist das ganze mit ihrem Kollegen nochmal durch gegangen und sie finden den Button zum aktivieren von nativem DS nicht. 


Sie war selber schockiert bzw verwundert warum das ganze nicht funktioniert. Das ganze kommt jetzt iwie in einen Pool wo sowas bearbeitet wird und sie meldet sich in zwei Tagen wieder. Ich bin gespannt was dabei raus kommt. 


Habe sogar noch extra gefragt ob es auch an mir liegen kann.... Dies ist aber wohl nicht der Fall....


Grüße

2020-02-17T18:55:02Z
  • Montag, 17.02.2020 um 19:55 Uhr
Ja, das zeigt auch, dass die mit den ganzen Neuerungen kämpfen. War heute auch bei denen an der Strippe und da war schon recht viel Aufregung zu hören und zu spüren. Evtl. wird der 
DS-Button bei denen noch eingepflegt, bis die Hauptdinger stabil laufen.


Ich warte jetzt erstmal meine Gigabit-Umstellung ab, und wenn die adäquat läuft, kümmere ich mich um meinen DS-Erhaltung (soweit nötig)

2020-02-17T19:00:24Z
  • Montag, 17.02.2020 um 20:00 Uhr
Das sind keine Neuerungen.
Bei diesem Service war es noch nie anderst.
An einen Wissenden beim Telefonsupport zu kommen entspricht etwa einem 4er im Lotto.
2020-02-17T19:09:47Z
  • Montag, 17.02.2020 um 20:09 Uhr
Ich muss sagen die Dame am Telefon war sehr nett und hat sich auch darum gekümmert. Was in zwei Tagen dabei raus kommt ist natürlich die andere Frage. Ich informiere euch.


Bis dahin

2020-02-18T12:30:06Z
  • Dienstag, 18.02.2020 um 13:30 Uhr
So, kleines Update:


Mein "komisches" Gefühl nach der telefonischen Umstellung unter der VF-Servicenummer hat sich bestätigt und dass der tendenziell unsichere Callcenter-Mitarbeiter fast eine halbe Stunde mit mir gebraucht hat, bis alles (nicht) über die Bühne ging, gab mir zu denken.


Heute dann hab ich nochmal sicherheitshalber (weil heute immer noch nix passierte und keine Email-Bestätigung) unter der gewohnten 0221/46619100 (Stichwort "Rechnung") angerufen, und siehe da, die freundliche und kompetente Dame am Telefon sagte: "Da ist nix auf ihrem Konto mit Umstellung auf Gigabit......! Das müssen wir prüfen!"


Nach Rücksprache mit ihrer Fachabteilung, hat sie dann alles bereinigt:


a) Die Umstellung auf Gigabit wurde nochmals angestoßen von ihr.....und nach 15min und einem von mir veranlassten Neustart der FB 6591.......bumm......laut Speedtest fast ein Gigabit auf der Leitung, ausgelesene Werte aus der FB auch gut, passt!


b) DualStack wurde beibehalten!!


2020-02-19T17:22:27Z
  • Mittwoch, 19.02.2020 um 18:22 Uhr
Hallo Koaxianer, dass sind ja mal gute Neuigkeiten bei dir. 


Bei mir läuft es leider nicht so wie es sollte. Die Kollegin wollte sich ja spätestens heute melden wie es aussieht zwecks DualStack.. Ob ihre Kollegen etwas machen konnten oder wie auch immer. Kein Anruf, kein DualStack. 


Ich habe gestern noch mit einem anderen Kollegen aus der Hotline telefoniert, der zum einen sehr freundlich war und auch echt Ahnung hatte. Der hat es auch probiert... Kann er aber nicht buchen bzw fehlt ihm der Haken zum setzten von DualStack.


Heute bekomme ich in den Mitteilungen die Info: Serviceänderung: Der Auftrag wurde erfolgreich abgeschlossen. Kurze Freude. Dann die Ernüchterung, es ist alles beim alten.... 


Jetzt bin ich dann doch etwas ratlos. Der Kundenservice ist heute wohl mega überlastet, man kommt am Telefon nicht gerade weit. Und auch die zwei sehr kompetenten Kollegen haben woghl nichts gemacht bzw es nicht hin bekommen. Und für nicht vorhandenes DualStack 2,99€ im Monat zu bezahlen sehe ich dann irgendwo doch nicht ein.


Welche Alternativen gibt es denn noch zum Kontakt? E-Mail, direkter Chat bei dem dann kein Roboter mit einem schreibt?

2020-02-19T17:27:48Z
  • Mittwoch, 19.02.2020 um 18:27 Uhr
danig4595:
Welche Alternativen gibt es denn noch zum Kontakt? E-Mail, direkter Chat bei dem dann kein Roboter mit einem schreibt?

Den Chat gibts aktuell leider nicht mehr. Wende dich ans Social Media Team der Vodafone Unitymedia Hilfe bei Facebook oder Twitter per PN/DM. Dort sitzen, anders als in der Hotline, Vodafone-eigene Mitarbeiter, die dein Anliegen ggfs. direkt umsetzen können. Allerdings musst du da auch mit einigen Tagen Wartezeit rechnen.
2020-02-19T17:28:36Z
  • Mittwoch, 19.02.2020 um 18:28 Uhr
Hallo danig4595,

soweit ich weiß soll der Support über social Media sehr gut bei solchen Themen helfen können (habe keine eigenen Erfahrungen, aber die Infos aus der Community sprechen dafür).

Natürlich kann ich Dir das jetzt nicht garantieren, aber ich denke, einen Versuch ist es wert.

Diese Woche ist der Ansturm auf Vodafone wegen dem CableMax Tarif generell recht hoch, egal über welchen Kontaktkanal.

Gruß
Anela
2020-02-19T18:12:16Z
  • Mittwoch, 19.02.2020 um 19:12 Uhr
Danke euch beiden, habe jetzt mal dem Facebook Support geschrieben.... 


Jetzt bin ich aber noch selbst auf etwas gestoßen. 


Ich nutze eine HandyApp Namens BoxToGo für die FritzBox. Hier kam bisher auch immer ein Fehler. Dort habe ich nun nach folgender Anleitung das Problem "gelöst".


Folgendes ist von der Seite von BoxToGo heraus kopiert: 


4. BoxToGo funktioniert nur im eigenen WLAN!

Dies kann passieren, wenn dein Internet über einen Kabelanbieter, einen kleinen lokalen Anbieter oder über LTE hergestellt wird. Folgende Lösungsansätze gibt es:

  • Bitte deinen Kabel- bzw. DSL-Anbieter, deiner FRITZ!Box eine öffentlich erreichbare IPv4-Adresse zuzuweisen bzw. Dual Stack zu aktivieren.
    Bislang kommen vermutlich nur Dual-Stack Lite (DS-Lite) oder Carrier Grade NAT (GCN) zum Einsatz.
    Erfahrungsgemäß stellen 1&1 und Vodafone/Kabel Deutschland kostenlos um, Unitymedia nur gegen Aufpreis.

  • Ggf. kann dein Mobilfunkanbieter deinem Smartphone eine IPv6-Adresse zuweisen. Derzeit aber wohl nur bei T-Mobile und ab März 2019 auch bei Vodafone möglich. Drücke auf dem Smartphone auf:
    1. Einstellungen
    2. Netzwerkverbindungen bzw. Drahtlos & Netzwerke - Mehr bzw. Weitere Einstellungen
    3. Mobilfunknetze bzw. Mobile Netzwerke
    4. Zugangspunkte bzw. APNs
    5. (dein Mobilfunkbetreiber)
    6. APN-Protokoll bzw. APN-Roaming-Protokoll
    7. IPv4/IPv6
    8. Menütaste
    9. Speichern
  • Notfalls verwende einen IPv6 Portmapper, der z.B. von feste-ip.net zur Verfügung gestellt wird. Den Dienst kann man 50 Tage lang kostenlos ausprobieren, danach kostet er aber auch nur EUR 4,95 pro Jahr. Hier eine Video-Anleitung, wie man einen Portmapper erstellt.
  • Zu diesem Thema gibt es im Forum eine Diskussion mit Erfahrungsberichten.




Dies habe ich an meinem Handy jetzt geändert und zack es funktioniert. 


Jetzt bin ich leider nicht deeer Profi. Ist das auch eine Möglichkeit zum lösen des Problems oder war das jetzt Zufall und Glück. 


Mein Mobilfunkbetreiber ist ebenfalls Vodafone.


Auch über die direkte FritzBox Adresse komme ich jetzt im Mobilfunknetz auf meine FritzBox... 



Wenn ich am Laptop eine DualStack Test mache, ist dieser auch positiv, obwohl meine FritzBox noch immer den DS Lite Tunnel anpreist?! Deshalb bin ich mir doch etwas unsicher was jetzt los ist... 






Danke für eure Antworten und Grüße


Daniel

2020-02-19T18:43:04Z
  • Mittwoch, 19.02.2020 um 19:43 Uhr
Auch DS lite (Dual Stack lite) bietet sowohl IPv6 (nativ) als auch IPv4 (CGN = Carrier Grade NAT). Dein Anschluss ist von außen nur per IPv6 erreichbar, darum gehts jetzt mit dem Handy

Dateianhänge
    😄