Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Jensgenervt

Telefon Terror angeblich von Unitymedia

Hi, 


Haben noch mehrere das Problem?


Es ging vor mehreren Wochen los, in regelmäßigen Abständen werde ich angerufen, angeblich im Auftrag von Unitymedia.

Haben alle Kundendaten von mir!!

Bin schon über 2 Jahre Kunde bei Unitymedia.


In einem sehr schlechten Deutsch aus einem Großraumbüro aus Berlin, wo ich immer nur die hälfte verstehe.


Frage: "Schauen sie Fernsehen mit Kabel oder Satellit?"

Ich muss 3play Vertag abschließen..

Also ich darauf antworte das ich schon 3play bei Unitymedia habe.

Wurde mir gesagt das ich Kabelanschluss anmelden muss,  weil Auto muss man auch anmelden und ansonsten kommt jemand bei mir vorbei und würde mir meine Fernseh Dose demontieren.

Soll jetzt "ja" sagen zum Vertrag.


Habe mehrmals bei anrufen gesagt sie sollen mich nicht mehr anrufen! 

Sowie es der Bundesnetzagentur gemeldet und Festnetztelefon ausgeschaltet.


Habe dadurch nun 2 Wochen Ruhe gehabt.

Heute morgen werde ich auf dem Handy von einer Handy Vodafone Nummer angerufen.


Wieder angeblich Unitymedia...

Mein Vermieter hätte alle Kabelanschlüsse gekündigt,  ich soll nun wieder alles beantragen und Vertrag abschließen.

Hat noch meine Daten vorgelesen ob die noch Stimmen würden und mir jetzt alles zuschicken.



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2019-04-23T18:18:31Z
  • Dienstag, 23.04.2019 um 20:18 Uhr
Hier wird zwar alle paar Tage das Problem mit den illegalen Praktiken von Vertriebspartnern durchgenommen, hier liegt das Problem aber etwas anders. Wenn man einen 3play-Vertrag hat, dann muss für die betroffene Wohnung ein Kabelanschluss bezahlt werden. Wenn es bislang einen Gemeinschaftsanschluss gab, welcher gekündigt wurde, dann ist der Kunde verpflichtet, selbst einen Einzelvertrag abzuschliessen. Normalerweise bedarf es da gar keines Vertriebspartners, denn der Kabel TV-Vertrag kann durch UM direkt zugebucht werden. Die Vertriebler hoffen aber, etwas schneller zu sein, um noch eine Provision abgreifen zu können. Da ein 3 play immer mit einem Kabelanschluss verbunden ist, geht es nicht anders. Da hilft auch die Bundesnetzagentur nicht weiter. Was allerdings vollkommener Unsinn ist, ist die Androhung, die Dose zu demontieren. Die Stilllegung des Anschlusses ist bei einem bestehenden Internetvertrag gar nicht möglich. Möchte man kein Kabel TV mehr, hilft nur die Kündigung des 3play-Anschlusses. Alternativ kann man dann einen 2play, ohne Kabel TV nehmen.

MfG
2019-04-23T18:58:30Z
  • Dienstag, 23.04.2019 um 20:58 Uhr
Wobei es Zweifelhaft ist, ob der Vermieter tatsächlich den Vertrag gekündigt hat, ohne die Mieter zu informieren.
Um Sicher zu gehen, sollte man sich vielleicht mit dem Vermieter in Verbindung setzen.
2019-04-29T17:10:21Z
  • Montag, 29.04.2019 um 19:10 Uhr
Hallo Jensgenervter,


ich würde bei meinen beiden Vorredner nur ergänzen, wenn ein Mehrnutzervertrag besteht kann systemseitig kein weiterer Kabelanschluss gebucht werden. 


Wenn du die Rufnummern noch hast, wende dich bitte einmal per Mail an Datenschutz@unitymedia.de und widersprich der Nutzung deiner Daten per Telefon und schicke zusätzlich noch die Rufnummern mit, damit diese der Sache nachgehen können.


Liebe Grüße

ClaireUM