Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
S. Bati

Tarifumstellung = Bestrafung


Leider muss ich meine Frust nach dem gestrigen Telefonat  rauslassen. 

Mitte November habe ich unseren Internet-Tarif umgestellt, da das Internet eine Störung hatte. 

Diesbezüglich wurde unser Tarif umgestellt. 

Ende Januar kriegen wir eine Rechnung von 280 Euro. 

Nach meiner Nachfrage warum wir den 280 Euro nachzahlen müssen, haben die Herrschaften im Callcenter mitgeteilt das wir zu viel in den Ausland telefonieren haben. 

Wir haben seit Jahren eine Internationaler Flat. Scheinbar hat es damals im November der Kollege einfach raus genommen. Ich habe am Telefon klipp und klar gesagt das nichts umgestellt werden soll, alles bleibt beim Alten nur bitte das Internet upgraden. 

Das heißt ich werde als Kunde jetzt dafür gestraft und muss 100 Euro für Telefonrechnungen zahlen, da der Mitarbeiter einfach raus genommen hat obwohl Unitymedia ein Mehrwert von meiner Umstellung hat . Als ich gestern wieder angerufen habe und nachgefragt habe, hieß es die Fachabteilung hat die Anfrage abgelehnt. Wir sind seit Jahren Kunden, stets haben wir unsere Rechnungen gezahlt. Jetzt wird nicht mal " Kulanz" auf den Fehler des Mitarbeiters gezeigt, sondern mir hätte der Fehler auffallen müssen als ich die Auftragsbestätigung erhalten habe, jedoch das die Auftragsbestätigung ja richtig war , weil in dem die Änderung des Internets steht, spielt keine Rolle. 


Muss ich wirklich jetzt meine Rechtsschutz einschalten, statt das mal Kundenservice gezeigt wird und die Summe gut geschrieben wird ? 

Unitymedia tun 90 Euro nicht weh, jedoch mir schon.


PS: die anderen 150 Euro waren wegen dem Receiver. Die sind seit Anfang Februar angekommen aber die Bearbeitung dauert 3-4 Wochen. 


Was ist bitte mit euch los ? Kann es sein das das Unternehmen zu schnell groß geworden sind und Ihnen Ihre Kunden unwichtig geworden sind ? 

Möchten Sie wie die Deutsche Landesbank bald Ihre Kunden verlieren und rote Zahlen schreiben ? Nach Ihren Bewertungen sind Sie auf dem besten Weg. 


Ich hoffe sehr das von Ihnen eine positive Rückmeldung kommt, weil ungern möchte ich meine Rechtsschutz nutzen, wobei nach Jahren der Versicherungssumme wird es eigentlich mal zeit, 

aber das ist mir sehr viel Stress und Nerven verbunden. 


Wie gesagt ich hoffe mal auf eine positive Rückmeldung ! 


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2020-02-20T15:49:51Z
  • Donnerstag, 20.02.2020 um 16:49 Uhr
Hallo S. Bati,

wird die Internationale Flat denn noch auf Deienr Rechnug geführt? War diese auch noch auf der Dezember Rechnung drauf? Was steht in der Auftragsbestätigung, die ihr im November für die Umstellung erhalten habt?

Darf ich fragen, wohin ihr telefoniert habt? Also welches Land und Festnetz oder Mobil?

Gruß
Anela
2020-02-20T18:11:18Z
  • Donnerstag, 20.02.2020 um 19:11 Uhr
Hallo Anela ,
da die Umstellung Mitte November war und durch unseren Sepa Lastschrift wurde die Summe Anfang Januar abgezogen und somit haben wir keine Rechnung erhalten, auf die wir hätten reagieren können. Nach dem Einzug haben wir uns telefonisch gemeldet.
Auf der Auftragsbestätigung steht nichts von der internationalen flat ( Türkei ) somit hatten wir gedacht das alles richtig ist, weil wir auch keine Änderung der Telefonie besprochen haben. Es ging lediglich um unser Internet. Dies ist auf der Auftragsbestätigung enthalten.
2020-02-20T18:54:13Z
  • Donnerstag, 20.02.2020 um 19:54 Uhr
Hallo S. Bati,

ich kann an der Stelle jetzt natürlich nur spekulieren und ich möchte auch nicht sagen das Du etwas falsch gemacht hast. Ich versuche nur heraus zu finden, was vielleicht schiefgelaufen sein könnte das es diese Situation jetzt gibt. Manchmal kann man dann viel besser mit dem Kundendienst reden/verhandeln, wenn die Hintergründ klar und erklärbar sind.

Im aktuellen Tarif ist es wohl so, das verbindungen in die Türkei zum Festnetz kostenfrei sind, ins Mobilfunknetz aber 25 Cent kosten.

Kann es vielleicht sein, das durch die Umstellung eure International Flat auf den aktuellen Stand gehoben wurde und früher war auch das Mobilfunknetz mit abgedeckt?

Wenn ihr nur auf Festnetz angerufen habt, ist das natürlich irelevant.

Was mich auch etwas stutzig macht ist, das Dir gesagt wurde, das "zu viel" ins Ausland telefoniert wurde. Ich weiß nicht, ob es da irgendwie eine "fair-use" Klausel gibt, gegen die ihr angeblich jetzt verstoßen haben sollt?

Gruß
Anela

Dateianhänge
    😄