Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
M3i3r

Support hilft nicht weiter - Unterschiedliche Aussagen

Gute Tag zusammen,

seit jetzt nun mehr als 38 Tage ist das komplette Haus ohne Internet-Versorgung. Der Support teilte zeitweise mit, dass der Fall mittlerweile durch ein Eskalationsteam bearbeitet werde, mit dem man mich anschließend verbinden wollte. (Daraufhin war die Leitung Tod!) Beim zweiten mal hieß es ein solches Team existiere nicht, ich müsse direkt mit 3 Kabel telefonieren. (Wie schon des öfteren hier im Forum berichtet zeichnet sich dieses Unternehmen jedoch durch permanente Unerreichbarkeit aus...) Ein Vorgesetzter ist ebenfalls nicht zu sprechen ....

Daher stellt sich mir die Frage hat jemand hier schon Erfahrung mit besagtem Team für Eskalationen? Gerne bin ich auch offen für andere Tipps um bald wieder online sein zu können!😄

Vielen Dank und Grüße
M3i3r
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2017-10-13T19:16:49Z
  • Freitag, 13.10.2017 um 21:16 Uhr

Es ist bei Unitymedia offenbar nicht (mehr) üblich, auf Serviceanfragen zu antworten.
Über das Kontaktformular habe ich jetzt 2 Anfragen gestellt und nach nun mehr als 2 Wochen keine Antwort erhalten. 

 

2017-10-17T06:59:01Z
  • Dienstag, 17.10.2017 um 08:59 Uhr
@Amandour
Leider deckt sich Ihre Aussage mit meiner Erfahrung
.

@Lantra
Das Lastschriftmandat habe ich bereits entzogen, dass wurde jedoch erst wahrgenommen als die Lastschriften durch mich zurück gebucht wurde.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Ende vom Lied ist eine Außerordentliche Kündigung. Ein Unternehmen wie Unitymedia gehört nicht unterstütz! Sehr zu empfehlen 1&1. (Der Support antwortet fast direkt!)

2017-10-21T17:22:46Z
  • Samstag, 21.10.2017 um 19:22 Uhr
Hallo Jörg25,
ich kann das nur bestätigen. Die Bezeichnung "UM-Kundenservice" ist blanker Hohn.
Ich habe nach einem Totalausfall des Internets bei uns vor drei (!) Monaten irgendwann fristlos gekündigt, weil die es nicht auf die Reihe bekommen haben, das Problem zu lösen. Nach mehreren Diskussionen hat Unitymedia mir "kulanterweise ein Sonderkündigungsrecht gewährt" - obwohl mir das lt. AGB dann ohnehin zusteht. Aber es ist auch klar, dass man uns nicht (kulanterweise) auch vorzeitig aus dem Kabelanschluss entlässt.
Eine schriftliche Rückmeldung auf meine E-Mails und Anrufe kam unregelmäßig mit erheblicher Verzögerung. Ich durfte mich immer wieder in die endlosen Warteschleifen einwählen. Und die dauern nicht erst seit kurzem so lange (wie PatrickUM meint), sondern schon seit Monaten.
Auf meinen Vorschlag zur Höhe der Entschädigung wird nicht eingegangen, stattdessen kommen jetzt Mahnungen, da ich mich weigere, alles zu bezahlen. Ein mehrfach erbetener Rückruf durch die Beschwerdeabteilung erfolgt nicht.
Bei meinem letzten Anruf habe ich nochmal darum gebeten, dass man mich bitte zurückruft. Dann wurde mir gesagt, das wird nicht erfolgen und ich könne das ja nochmal schriftlich vorbringen und einfach aufgelegt.
Das alles ist wirklich das Allerletzte.
Das, was UM abgeliefert hat, ist unverschämt und unzumutbar.
Ob es bei dem neuen Anbieter besser wird, wird sich zeigen. Aber schlimmer kann es nicht werden.
Unitymedia - NIE WIEDER, da kann kommen was will.