Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Toha81

Probleme bei Tarifwechsel nach Kündigung (3play 100 auf 2play 400)

Hallo Miteinander,

ich habe anfang des Monats meinen seit 2013 laufenden 3play Vertrag (Incl. Kabelanschluss selbstzahler) aufgrund der Preiserhöhung 02/2019 gekündigt.

Am 20.12 habe ich mit der Rückgewinnung (0800 Nummer) telefoniert und mich geeinigt einen reinen Vertrag über 2Play 400 abzuschließen. Ich habe explizit gesagt, das ich weder Kabelanschluss, Horizon noch sonstiges TV möchte, was mir die nette Dame auch bestätigte.

Am 21.12 prüfe ich das Kundencenter und sehe einen offenen Auftrag über einen Digitalen Kabelanschluss + 2Play Fly 400.
Ich habe darauf hin beim Kundensupport angerufen, dies geschildert und gebeten den im Auftrag erwähnten (und nicht bestellten) Kabelanschluss zu entfernen und mir dies schriftlich zu Bestätigen. Der Mitarbeiter hat mir bestätigt, daß er den Kabelanschluss aus dem Auftrag entfernt und erneut eine Auftragsbestätigung sendet.

Da der Auftrag (27.12) noch unverändert im Kundencenter statt und ich nichts schriftlich erhielt,
habe ich bei der Widerrufshotline angerufen. Nach Schilderung und Prüfung meines Problems meinte der Mitarbeiter, daß der Kabelanschluss immer noch im Auftrag steht.
Diesen wie gewünscht zu entfernen war ihm nicht möglich. Er konnte mir nur anbieten, den neu erteilten Auftrag zu stornieren und wieder auf das alte Paket umzustellen.

Er bestätigte mir das eine erneute Kündigung nicht nötig ist, da die eigentliche Kündigung immer noch greift. Der Widerruf des Auftrags wurde mir über Email bestätigt und ist schon im Kundencenter zu sehen.
Anmerkung: Der Mitarbeiter war wieder sehr nett, als ich aber erwähnte, daß sie Telefonate aufzeichen und er das ja prüfen könnte, meinte er, er wisse nichts davon ob Telefonate aufgezeichnet werden. lol?



Hier meine Fragen:

Gibt es bei Unitymedia generell Probleme beim Umstellung von 3Play auf 2Play, wenn  man den Kabelanschluss nichtmehr möchte? Wehrt sich UM hier vielleicht sogar und versucht es auf die dreiste Art?

Hat die Mitarbeiterin mir versucht den ungewünschten Kabelanschluss aufzudrücken
oder müssen sie bei Vertragsänderung spezielle Einstellungen vornehmen, wenn dieser Entfernt werden soll?

Wie kann es auch passieren, das die 1. Person falsch bucht, die 2. Person sagt das es ein Fehler war und die 3. Person sagt man könne dies nicht entfernen?

Oder war dies ein Fehler und ich hatte einfach Pech?

(Es scheint mir, daß die Mitarbeiter zwar sehr höfflich aber oft sehr schlecht geschult sind.)


Wie gehe ich jetzt weiter vor, da ich wirklich nur noch 2Play ohne jeglichen Kabelanschluss oder TV möchte und nicht 5 mal einen neuen Auftrag erteilen und dann wieder widerrufen möchte.


Schonmal danke fürs lesen und eventuell antworten!



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
19 Kommentare
2018-12-30T12:20:33Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 13:20 Uhr
Ende für alles wäre 01.02.2019. Umstellung auf 2play wurde von der MA auf den 04.01.2019 datiert.

Ich nehme nicht an, das ich den Widerruf rückgängig machen und den Auftrag korrigieren lassen kann oder?

Da ich jetzt alles schriftlich hätte.
Den Auftrag über das reine 2play + die Kündigung des tv-basic zum 01.02.19.
2018-12-30T12:33:00Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 13:33 Uhr
Toha81:
Ende für alles wäre 01.02.2019. Umstellung auf 2play wurde von der MA auf den 04.01.2019 datiert.

Ich nehme nicht an, das ich den Widerruf rückgängig machen und den Auftrag korrigieren lassen kann oder?

Da ich jetzt alles schriftlich hätte.
Den Auftrag über das reine 2play + die Kündigung des tv-basic zum 01.02.19.

TV-Basic bleibt dann bis zum 1.2.2019 bei den aktivierten Diensten drin. Wichtig ist die schriftliche Kuendigungsbestaetigung fuer Digital TV-Basic in den Haenden zu haben. Am 1.02.2019 sollte es bei den aktivierten Diensten nicht mehr auftauchen - unter Aufträge kann man das dann sehen. Da sollte dann eine neue Buchung ohne diesen Dienst auftauchen.

Am 4.1.2019 ist dann die Aktivierung von 2Play400 als Dienst unter Aufträge sichtbar.

Welcher Widerruf ? Mehrere Vorgaenge parallel überfordern häufig die Systeme von Unitymedia.
2018-12-30T12:41:02Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 13:41 Uhr
Also solange die Auftragsbestätigung korrekt ist, sollte ich mir keine Sorgen machen?

Ich möchte nur nicht, das es im KC im Auftrag steht, ich nichts mache und mitte Februar erzählt mir ein MA das der Anschluss rechtens ist, weil ich ihn im Auftrag im KC gesehen habe und nicht rechtzeitig widersprochen.

Man sollte meinen, dieses Problem wird häufiger gemeldet und ist bekannt, bei so vielen leuten die von 3play auf 2play wechseln.
2018-12-30T12:52:09Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 13:52 Uhr
Toha81:
Also solange die Auftragsbestätigung korrekt ist, sollte ich mir keine Sorgen machen?

Ich möchte nur nicht, das es im KC im Auftrag steht, ich nichts mache und mitte Februar erzählt mir ein MA das der Anschluss rechtens ist, weil ich ihn im Auftrag im KC gesehen habe und nicht rechtzeitig widersprochen.

Man sollte meinen, dieses Problem wird häufiger gemeldet und ist bekannt, bei so vielen leuten die von 3play auf 2play wechseln.

Im Kunden Center wird unter dem Reiter Aufträge nicht die Vertragssituation abgebildet sondern lediglich die z.Zt. aktivierten Dienste. Ein vernuenftige online Vertragsverwaltung waere wünschenswert - etwas fuer das Pflichtenheft an die IT Gff. einfach noch mal im Chat bestätigen lassen, dass die Kuendigung und Deaktivierung von Digital TV-Basic zum 1.2.2019 erfolgt. ( um ruhig schlafen zu koennen)

Die Aussagen der MA an der Hotline sind immer mit Vorsicht zu genießen. Externe Billigmitarbeiter - schlecht geschult - verbreiten häufig Teil- oder Fehlinformationen.
2018-12-30T13:00:43Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 14:00 Uhr
Vielen dank für die hilfe. Ich versuche mal morgen den chat zu erreichen und Frage, ob sie den Auftrag wieder öffnen können + der Bestätigung für das ende des Basic-tv.
2018-12-30T13:05:05Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 14:05 Uhr
Es ist aber interessant, das mir keiner der 4 Mitarbeiter sagen konnte, das der Anschluss legitim am 01.02.19 ausläuft. 0_o
2018-12-30T13:48:21Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 14:48 Uhr
Das Chaos verstehe ich überhaupt nicht:
Eine Sonderkündigung aufgrund der Preiserhöhung gibt es nur für das Produkt, das teuerer geworden ist.
Also bei dir 3-Play
Der Basisanschluß wurde nicht teuerer, also gibt es auch für ihn kein Sonderkündigungsrecht.
Dieser läuft bis zum regulären Ende der Vertragslaufzeit Basis weiter.

Zu (meiner) Logik:
- Sobald du TV über Kabel schaust, wird der Basistarif fällig.
- Bei einem 3play-Vertrag wird es sowieso fällig, weil du ja TV über Kabel schaust.

Dass es viele gibt, bei denen der 3-Play-Tarif zufällig den gleichen Kündigungstermin wie der BasisTV-Tarif ist, interpretiere ich so, dass zumindest einige von diesen vorher schwarz geschaut haben.

Also mich irritiert nur, dass du überhaupt eine Sonderkündigung für Basis-Tv erhalten hast.

Oder gibt es inzwischen wieder neue Regeln?
2018-12-30T14:34:02Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 15:34 Uhr
https://s15.directupload.net/images/181230/uelqmjmh.jpg

Ich bin unterwegs und kann nicht sagen für was die Preiserhöhung alles galt. Aber die Kündigung wurde von UM für alle Dienste bestätigt. Siehe Bild.

Ich schaue seit Monaten nichts mehr über die Box oder per kabelanschluss. Nur noch über netflix, prime usw. Also warum soll ich einen kabelanschluss behalten den ich nicht nutze?
2018-12-30T14:40:52Z
  • Sonntag, 30.12.2018 um 15:40 Uhr
Toha81:
https://s15.directupload.net/images/181230/uelqmjmh.jpg

Ich bin unterwegs und kann nicht sagen für was die Preiserhöhung alles galt. Aber die Kündigung wurde von UM für alle Dienste bestätigt. Siehe Bild.

Ich schaue seit Monaten nichts mehr über die Box oder per kabelanschluss. Nur noch über netflix, prime usw. Also warum soll ich einen kabelanschluss behalten den ich nicht nutze?

Voellig okay - immer mehr User nutzen OTT-Anbieter in Verbindung mit ihren Internetanschluss. Da wird TV -Digital Basic, Horizon Box & Co nicht mehr benötigt