Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
OfficialKratzEis

Portfreigabe auf IPv4 anstatt IPv6?

Ich habe meinen Heimserver aufgesetzt und es läuft alles Super. Aber ich stehe vor einem neuen Problem und zwar wie kommen jetzt meine Freunde bzw andere Leute auf meinen Server? Ich kann ganz entspannt auf den Server aber bei Steam (Server Browser) finde ich den Server nicht unter dem Namen den ich angegeben habe und unter dem er läuft. Ich habe bereits die Ports 27015 und 7777 auf UDP per IPv6 freigegeben... Ich habe gelesen das ARK nur IPv4 unterstützt. Wie kann ich denn jetzt die Ports auf IPv4 freigeben? Da ich keine Option gefunden habe. Ich weiß nicht weiter. Ich bitte um hilfe. (Windows 10 Server; Läuft per SteamCMD bzw Ark Server Manager)
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-03-09T13:00:26Z
  • Samstag, 09.03.2019 um 14:00 Uhr
Wenn du DSLite hast, musst du den Powerupload buchen und gleich sagen, dass sie dich auf DS umstellen sollen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 weiterer Kommentar
2019-03-09T12:59:08Z
  • Samstag, 09.03.2019 um 13:59 Uhr
Wenn du einen IPv6-Anschluss mit DS-lite-Tunnel hast, kannst du keine Ports für IPv4 freigeben - es existiert an deinem Anschluss schlicht nicht. Der Zugriff von außen muss dann per IPv6 erfolgen.

Wenn du IPv4 nativ benötigst, kannst du derzeit als Privatkunde den Power Upload buchen und den Anschluss auf Dual Stack nativ umstellen lassen, dann gehts wieder. Allerdings gibt es keine Garantie, das IPv4 nativ auf ewig erhalten bleibt, da würde auf Dauer wahrscheinlich nur der Businessanschluss helfen.
Richtige Antwort
2019-03-09T13:00:26Z
  • Samstag, 09.03.2019 um 14:00 Uhr
Wenn du DSLite hast, musst du den Powerupload buchen und gleich sagen, dass sie dich auf DS umstellen sollen.