Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ehrjoe

Kundencenter Störungsmitteilung

Hallo,
ich kann keine Daten in meinem KC einsehen und habe am Freitag versucht über Twitter eine Lösung von einem kompetenten Mitarbeiter vom KS zu bekommen.

Die liebe Suse hat meine Anfrage beantwortet: Ob ich schon einmal einen anderen Browser benutzt, und meine Cookies gelöscht und Cache geleert habe.

Ich war begeistert von dieser Antwort, und habe herzlich gelacht.

Wenn ich die Post und Kommentare in der Community über das Problem KC lese, kommt mir diese Antwort sehr bekannt vor, und wurde von mir mehrmals ausgeführt.

Die vielen Kontakte von mir mit dem KS habe ich schon einmal im Fernsehen gesehen.
Es gab mal zwei Serien Sketchup und nonstop nonsens.

Ich gebe auf!

Meine nächsten Kontakte der Verbraucherschutz und die BNA.

Gruß Jörg

 


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-12-13T15:28:51Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 16:28 Uhr
Hallo ehrjoe,


wie ich sehe kennst Du Dich in der IT  Welt aus, sehr schön. Nun darf ich mal auch meinen unprofessionell oberflächlichen Senf dazu geben. Es gibt auf den international Bekannten Markt (USA, RUS und EU) mehrere Internet Browser, die unterschiedlicher Lizenzen unterliegen so auch die Plattform der Programmierung. Unix, Linux, Windows, OS/2 und deren Plattform im  32/64 Bit Versionssegment.


Ein Supporter muss immer von "null" auf beginnen, den Hilfesuchenden mit auf die Zielgerade zu führen um Fehler ausschließen zu können! Letztere Hilfestellung scheitert jedoch, falls Betriebssystem oder interne Aktualisierungen vorgenommen wurde, wo uU die Datenbanken oder Registrierungseinträge der Browser durcheinander kommen, da kann der Supporter noch so lange reden, hilft nichts. Hier sind aber auch Drittanbieter Software im Boot, wie Adblocker, Sciyptblocker (...) die ab und zu ein bisschen zu sehr blocken, hier sollte die Adresse der unitymedia in der "whitlist" gesetzt werden!


Wenn man natürlich nur User ist, und von einem auf den anderen Tag nichts mehr geht, kann ich nur empfehlen, ccleaner, Müll raus inklusive: "Internet Cache, Coockis, Session" löschen zu lassen, wenn man weiß wie es direkt beim Browser geht, dann braucht man keine Zusatzsoftware, versteht sich von selbst, oder


Wenn man natürlich verschiedene Browser unterschiedlich Konfiguriert hat und immer noch auf seine Daten nicht zurück greifen kann, muss in der Datenbank der Unitymedia gerade aktualisiert werden. Zumindest bei mir dauerte es zwei Wochen, hatte auch alles probiert, ging aber zu erst auf Firefox dann auf Chrome...


Viel erfolg!

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2018-12-13T15:28:51Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 16:28 Uhr
Hallo ehrjoe,


wie ich sehe kennst Du Dich in der IT  Welt aus, sehr schön. Nun darf ich mal auch meinen unprofessionell oberflächlichen Senf dazu geben. Es gibt auf den international Bekannten Markt (USA, RUS und EU) mehrere Internet Browser, die unterschiedlicher Lizenzen unterliegen so auch die Plattform der Programmierung. Unix, Linux, Windows, OS/2 und deren Plattform im  32/64 Bit Versionssegment.


Ein Supporter muss immer von "null" auf beginnen, den Hilfesuchenden mit auf die Zielgerade zu führen um Fehler ausschließen zu können! Letztere Hilfestellung scheitert jedoch, falls Betriebssystem oder interne Aktualisierungen vorgenommen wurde, wo uU die Datenbanken oder Registrierungseinträge der Browser durcheinander kommen, da kann der Supporter noch so lange reden, hilft nichts. Hier sind aber auch Drittanbieter Software im Boot, wie Adblocker, Sciyptblocker (...) die ab und zu ein bisschen zu sehr blocken, hier sollte die Adresse der unitymedia in der "whitlist" gesetzt werden!


Wenn man natürlich nur User ist, und von einem auf den anderen Tag nichts mehr geht, kann ich nur empfehlen, ccleaner, Müll raus inklusive: "Internet Cache, Coockis, Session" löschen zu lassen, wenn man weiß wie es direkt beim Browser geht, dann braucht man keine Zusatzsoftware, versteht sich von selbst, oder


Wenn man natürlich verschiedene Browser unterschiedlich Konfiguriert hat und immer noch auf seine Daten nicht zurück greifen kann, muss in der Datenbank der Unitymedia gerade aktualisiert werden. Zumindest bei mir dauerte es zwei Wochen, hatte auch alles probiert, ging aber zu erst auf Firefox dann auf Chrome...


Viel erfolg!

2018-12-13T16:25:11Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 17:25 Uhr
Hallo ehrjoe,


Daka hat das jetzt ziemlich genau erklärt; du hast ja schon von ClaireUM den Bescheid bekommen, das daran gearbeitet wird, aber nicht klar ist, wie lange das noch dauert. Du hast neulich mal geschrieben, der Support sagte dir das 60% der Kunden von der Störung des Kundencenters betroffen sind. Wenn das so ist, arbeiten die mit Sicherheit mit Hochdruck daran, das es so zügig als möglich wieder bei allen Kunden läuft.

2018-12-17T09:13:48Z
  • Montag, 17.12.2018 um 10:13 Uhr
Hallo DaKa u. Haegar,
warum hat UM solche Probleme mit dem KC, ich bin ja nicht alleine davon betroffen.
In der Community habe ich eine Post gelesen, dass UM das KC vor 2 Jahren umgestellt hat.
Seitdem kam es zu Problemen.
Ich habe ca. 10 Account für das KC ( Online Banking, Energieversorger, Reisebuchungen, DHL,
Wohnungsbauunternehmen, einige Firmen und wir machen Home Office ) alle laufen.
Interessant ist auch, mein Sohn ist auch bei UM und kann mit meinem Rechner in seinem KC alle Daten einsehen. Mit dem PC bei meinem Schwager habe ich das gleiche Problem.

Ich bin Neukunde sei dem 30.07.2018
E-Mail bestätigen ohne Problem.
KC Registrierung ohne Problem
Beides bestätigt durch eine Rückmeldung von UM. Erfolgreich angemeldet.
Am 1.8.2018 Anmeldung in das KC.
Die Meldung: es ist ein Fehler aufgetreten / im Tab steht eine 500
Seltsam ist, auf der Seite von UM steht meine Mailadresse, ich kann aber keine Daten einsehen.
Wenn ich mich abmelde, kommt auch die Meldung Sie haben sich Erfolgreich abgemeldet.

Nach einigen Kontakten mit dem KS habe ich noch 10x meine E-Mail bestätigt, und mich für das KC registriert, keine Veränderung. Natürlich auch anderen Browser Cookies und Cache.

Ich denke, ClaireUM hat mir nochmals 2 Mails gesendet Mail bestätigen und KC registrieren.
Bei der E-Mail Bestätigung kam diesmal Meldung mein Geburtsdatum soll mit den Daten von UM nicht übereinstimmen. Das war für mich was ganz neues.

Ich habe UM um einen Anruf gebeten um einen Datenabgleich zu machen.

Ich hatte zwei Buchungen von UM die ich mir nicht von der Summe her erklären konnte,
und habe UM gebeten mir eine Rechnung als Anhang per Mail zu senden.
Das war auch nicht ganz so einfach bis ich meine Belege hatte.

Ob UM mit Hochdruck daran arbeitet na ja?
DaKa, ich denke Du könntest UM bei diesem Problem unterstützen.
Ich denke auch nicht dass Du unprofessionell und oberflächlich bist.
Ich kenne mich nicht in der IT Welt aus.
Ob Dein Kommentar die Richtige Antwort war?
PS: warum hast du Deinen Kommentar 2x gepostet?


Gruß Jörg







 




2018-12-17T11:10:54Z
  • Montag, 17.12.2018 um 12:10 Uhr

Hallo ehrjoe,


danke für Deine Ausführungen. Bitte verstehe nicht meine Antwort ironisch.

Wegen doppelt Post kann ich nichts für, muss vielleicht vom System doppelt erfasst worden sein... einmal genügt



Es ist so, dass man erst gut "supporten kann, wenn man eine gewisse Tiefe der Materie besitzt, Theorie ist 30% da kann man vielen Kunden hier überhaupt nicht weiterhelfen, weil "Störungen" einer weitaus komplexere Thematik mit sich bringen, da zählen viele Jahe Praxis und know how!


Danke für Deine Auffassung meiner Person. Welche Abläufe im KSC herrschen, weiß ich nicht. Natürlich haben die Kollegen dort viel zu tun und vor allem, versucht man Tatsächlich die goldene Mitte zu finden, was ab und zu nicht reicht oder eben nicht so ganz klappt. Die Individualität eines Bedürfnisses zwischen Kunden / Supporter / Unternehmen, ist objektiv betrachtet, eine Frage die von sehr vielen abhängigen Faktoren zusammenhängt. Pauschalisieren kann man es nicht.


Ich tümmle hier nur sehr sporadisch rein und lese zwischen den Zeilen, eine gewisse negative Intensität gegen UM, weil man frustriert ist und die bezahlten Dienste einfach nicht laufen wollen. Wenn sogar ein TK vor Ort war und immer noch nicht funktionieren will, ist der Ärger noch größer. Dennoch gibt es immer Licht am Ende vom Tunnel


Für programmier-technische Angelegenheiten kann ich bedingt was sagen, da alle Applikationen Server-bedingt ablaufen und alles zentral abläuft. Da ist die interne IT verantwortlich und muss stätig auf Fehler hingewiesen werden um diese auch zu finden und umzuprogrammieren. Exotischer wird es, wenn man Anwender Fehler melden die nicht repliziert werden können. Da kann man nur Hinweise geben. Fakt ist jedoch, dass wenn man falsche oder aus Versehen Daten eingibt, die mit den vorherigen nicht mehr übereinstimmen, kann es zu großen Problemen führen, weil die Programmierung der Datensätze von einer Zentralen Eingabe / Abhängigkeit aufbauen, das Wäre: Kundennummer, Name und Geburtsdatum. Wenn hier Fehler sind, kann es kompliziert werden. Zumal nicht jeder Mitarbeiter die Befugnis hat, Kunden-Datensätze nach belieben zu verändern, Zugriffsrecht...


Was ich dir aber garantiert bestätigen kann, ist, dass es Veränderungen der Datensätze im Server gegeben hat und versucht wird zu analysieren und korrigieren. Bei mir war es zumindest zwei Wochen so, danach ging alles wieder, ohne dass ich groß was gemacht hatte.


Ob meine Antwort oben ok war oder als richtig zu deklarieren ist, muss der Fragestellende herausfinden ob Ihm geholfen ist. 




In diesem Sinne ehrjoe wünsche ich Dir viel Erfolg!

2018-12-18T12:21:20Z
  • Dienstag, 18.12.2018 um 13:21 Uhr
Hallo zusammen,

natürlich gibt es immer Probleme mit der digitalen Welt und nicht immer kann ursprünglich UM alleine dafür verantwortlich gemacht werden.

Nur objektiv gesehen funktioniert bei mir z. Bsp. seit 4 Monaten das Kundencenter nicht richtig
und das von heute auf morgen. Sowohl unter IE als auch unter FF.

Weiterhin ist kein MA bei UM über das Kundencenter schriftlich zu erreichen. Und diese UBO Geschichte ist ja wohl eine Zumutung.

Und das sind die Probleme mit denen sehr viele Kunden schon eine lange Zeit kämpfen.

Auch werden Kündigungen einfach nicht bestätigt.

Auf eine Rückmeldung zu Störungen oder Anfragen kann man ewig warten, aber ein Anschreiben wegen der Preiserhöhung kommt per Post. Das ist schon an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

Ich denke UM kämpft im Augenblick eher gegen Massenkündigungen und kommt deswegen ( gewollt oder ungewollt ) nicht um die Runden.