Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Kimi

Kündigen

Hallo! Wie kann ich meinen Vertrag kündigen, ohne dass ich anrufen muss?

Das grenzt ja schon an Erpressung. 

Ich bin etwas stinkig, dass man hier scheinbar kein Formular für die Kündigung findet.

Oder machen die das einem ganz bewusst schwer?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
21 Kommentare
2019-02-09T17:18:54Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:18 Uhr
Kündigen Sie doch einfach per Brief, Einschreiben mit Rückschein. Form - und fristgerecht. Ist nicht schwierig. Die Adresse finden Sie auf Ihrer Rechnung.
2019-02-09T17:21:21Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:21 Uhr
Es sollte doch auch per email gehen. Natürlich werde ich, wenn es nicht anders geht, per Brief kündigen, aber das ist schon eine echte Sauerei, dass Uniotymedia einen dazu zwingt.
2019-02-09T17:23:02Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:23 Uhr
Form- und fristgerecht per Einschreiben mit Rückschein gibt Ihnen immer die rechtliche Sicherheit, alles richtig gemacht zu haben.
Ich würde Verträge niemals anders kündigen.
2019-02-09T17:25:39Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:25 Uhr
Hallo,


jetzt mal ganz ehrlich...jeder Vertrag wird normalerweise via Fax oder Brief gekündigt. 

Das ist fast überall und auch ganz normal so.


Das hat weder was mit erpressen noch mit Sauerei zu tun.


Alle relevanten Informationen zur Kündigung findest du hier: https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/wissenswertes/kuendigung/





2019-02-09T17:44:00Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:44 Uhr
Jeder Vertrag wird normal per Fax oder Brief gekündigt? Im Zeitalter des Internets, wo man die Verträge ja auch online abschließt? Komische Auffassung.


Und den Link zu den relevanten Informationen hatte ich schon x mal angeklickt, aber da dreht man sich im Kreis. Und das hat doch was mit Sauerei zu tun.


Aber ich habe jetzt eine emai- Adresse auf meiner Rechnung gesehen. Da habe ich die Kündigung jetzt hingeschickt - mal sehen, was die sich noch einfallen lassen.


Für alle Interessierte hier die email-Adresse: kundenservice@unitymedia.de


Sollte das nicht klappen werde ich per Einschreiben kündigen, aber mit entsprechenden Bemerkungen, was ich von denen halte.

2019-02-09T17:49:58Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 18:49 Uhr
Scoopi hat m.E. alles korrekt beschrieben.
Ist doch schön, wenn Sie Ihr Problem so schnell gelöst haben. Ich finde es auch schlimm, dass Unitymedia Sie erpressen wollte. Aber dem haben Sie ja nun einen Riegel vorgeschoben.
2019-02-09T19:35:31Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 20:35 Uhr
Ausserdem steht in den AGB, welche man ja akzeptiert hat, wie der Vertrag letzlich auch wieder gekündigt werden kann. Wenn einem das nicht passt, warum schließt man dann den Vertrag so ab?

MfG
2019-02-09T20:19:33Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 21:19 Uhr
Von Privatpersonen hat nur eine Kündigung per Fax oder Brief einen rechtlichen Bestand.

Email nur unter Geschäftspersonen. Auch wenn die Möglichkeiten meist gegeben sind, per Mail oder im Kundencenter (wenn es funktionieren sollte) zu kündigen, würde ich nie auf die Briefform verzichten.

2019-02-09T22:18:29Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 23:18 Uhr
Verträge, die nach dem 1.10.16 geschlossen wurden können per mail, sms oder chat gekündigt werden (Ausnahmen sind z.B. Arbeitsverträge, Mietverträge), völlig egal was die Unternehmen in ihre AGBs schreiben.
2019-02-09T23:22:50Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 00:22 Uhr
Anna Log:
Verträge, die nach dem 1.10.16 geschlossen wurden können per mail, sms oder chat gekündigt werden (Ausnahmen sind z.B. Arbeitsverträge, Mietverträge), völlig egal was die Unternehmen in ihre AGBs schreiben.

Ein Brief per Einschreiben , oder ein Fax wird aber rechtlich anerkannt.

Solltest du neue Infos haben dann bitte mit Quellangabe zum Paragraphen - das würde mich sehr interessieren.


Alles andere ist meiner Meinung nach nicht rechtlich bindend, und selbst wenn es das wäre liegt die Beweispflicht immer beim Kunden.


Wenn man soviel Zeit hat hier einen Thread aufzumachen dann sollte auch die Zeit drin sein, eine Kündigung per Brief (Einschreiben) zu verschicken.


Sonst ist hinterher das Geheule wieder groß wenn eine Kündigung (angeblich) nicht ankam.


Und bei aller Liebe, es sollte bekannt sein das der Email-Support von UM nicht gut ist, wenn überhaupt eine Antwort kommt.


Ich würde hier niemals eine Kündigung via Email schicken. Ich hoffe, du hast per Mail ein Dokument mit Unterschrift verfasst, sonst könnte ja sonst wer deinen Vertrag kündigen.