Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ovidius29

Ich will Beschwerde einlegen gegen einen Mitarbeiter von Kundenservice

Ich will Beschwerde einlegen gegen Unitymedia Mitarbeiter von Kunden Service. Ich will das machen weil ich Heute 4 mal über 20 Minuten warten musste damit ich mit jemand von Kunden Service sprechen kann und dann wollen die mir nicht helfen. Die sagen jeder was anderes. Man sagte mir ich habe 2 Guthaben eins von 129 Euro und eins von 53 Euro, der erste von meine Telefon Vertrag oder so was und der Zweite weil ich ein Rooter zurückgegeben habe. Ich hatte auch ein älteres Horizon Receiver von meinen älteren Vertrag ( damals bin ich umgezogen in der Türkei ) und als ich zurückgekommen war musste ich ein Inkasso Unternehmen bezahlen da ich nicht wusste das ich ein Sonderrecht zu kündigend hatte wegen des Umzuges. Somit habe ich über den Inkasso auch das Horizon Receiver bezahlt und war jetzt meins. Jetzt als ich ein neues Vertrag abgeschlossen habe hatte ich ein Rooter und wollte so mein altes Horizon Receiver nutzen. Das hat nicht funktioniert. Man sagte mir ich muss es zurück schicken und ich werde da ungefähr 300 Euro erhalten. Heute haben die Kunden berater mit denen ich gesprochen habe gesagt das ich kein Geld kriegen werde für den alten Horizon Receiver weil sie sagten das ich eine Straffe bezahlt habe und nicht den Horizon Receiver. Noch dazu die letzten 3 Kunden Berater haben die Telefonische Verbindung selber beendet und dann schreiben Sie in deren System das ich aufgelegt habe ... Das ist Schikane pur !!! Der letzte Kunden Berater sagte sogar das ich eigentlich keine 2 Guthaben habe sondern nur eins in höhe von 129 euro und die 53 euro wurde dazugerechnet ... Wie kann den das sein? Ich habe verstanden das ich da 53 Euro für den Rooter zurück kriege... und dann für 2 Monate die ich bezahlt habe aber kostenfrei gewesen sein hatten weil ich bin gewechselt von Deutschen Telekom zu UnityMedia und bis ich da noch bei Deutschen Telekom bezahlt habe sollte ich nichts zahlen bei Unity Media. Also für 2 Monate soll ich 76 Euro kriegen ???? Das bezahle ich Monatlich normalerweise.
Ich habe die Gegenspreche angehängt weil ich benutze eine App die alles aufnimmt damit ich danach selber nochmal das hören kann um zu sehen was da gesprochen wurde ... wenn ich das will.

ICH BITTE UM HILFE !!!! DAS ALLES ZU KLÄREN...
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-08-15T16:30:03Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 18:30 Uhr
Bitte keine Clickbaiting Titel...........
2017-08-15T17:54:18Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 19:54 Uhr
Gespräche aufzeichnen ist übrigens illegal, sofern der Mitarbeiter nicht informiert wurde und dem nicht ausdrücklich zustimmt.
2017-08-15T19:05:15Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 21:05 Uhr
Da es ein offentlicher dienst ist... also für die offentlichkeit gedacht und zugenglich darf ich das aufnehmen...
2017-08-15T19:45:22Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 21:45 Uhr
Da liegst du falsch.
2017-08-15T20:43:20Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 22:43 Uhr
ovidius29:
Da es ein offentlicher dienst ist... also für die offentlichkeit gedacht und zugenglich darf ich das aufnehmen...

Falsch. Darfst du NICHT. Lies die entsprechenden Gesetze lieber nochmal.
2017-08-15T21:29:18Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 23:29 Uhr
https://www.das.de/de/rechtsportal/rechtsfrage-des-tages/8/darf-ich-telefongespraeche-aufzeichnen.aspx

Nein ,das Problem ist ja wieder die Verhaltensweise und Haltung beider Seiten.Der Kunde möchte jetzt Macht und Druck ausüben ,um den Hotlineagenten massiv eins auszuwischen.Das wird der
Mitarbeiter auch gemerkt haben.Der Text ist ja auch sehr subtil und nicht nachvollziehbar.Vor allen Dingen weil man selber die Persönlichkeitsrecht des Gesprächspartners mit Füßen tritt und kein Respekt hat.Das halt mal wieder eine Characterfrage...

Man kann ja auch die Frustration und Aggression in positive Energien umwandeln.
Folgende aktive Handlungen bringen einen unwahrscheinlichen Gerechtigkeitsgefühl:
->Word aufrufen,alles wertfrei und neutral protokollieren.Jeden Kontaktversuch 
etc.Die Handlungen bezeugen lassen.Festellung der Ereichbarkeit/Verfügbarkeit 
unter 90%.(Aufzeichnugen sind nicht zulässig,wegen Persönlichkeitsrecht.)
->Ein Brief schreiben mit BITTE um Behebung des Fehlers + Fristsetzung und
Zeitrahmen.(Kopie für RA anfertigen)
->Zur Post gehen und per Rückschein diesen Brief nach Unitymedia versenden.
->Wenn nach der Fristsetzung der Fehler/Problem nicht behoben wurde,die Verbraucher-
zentrale,die Bundesnetzargentur oder ein Rechtsanwalt beauftragen.
->Klärung rechtliche Schritte,Unzumutbarkeit,Entschädigung oder Sonderkündigung.
(Evtl.Medien wie Heise,Computerbild, Wiso ,Markt etc, kontaktieren) 
Wir sind nur Kunden,und so Rechtsanwälte sind für Frust die richtigen 
Ansprechpartner,weil die richtig viel Geld für Frustabbau und Gerechtigkeit
bekommen. 
Gruß...
2017-08-15T21:31:40Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 23:31 Uhr
@ovidus...da kann nur der UM-Support selber weiterhelfen. Am besten du teilst dein Anliegen per Email (kundenservice@unitymedia.de) mit.
2017-09-27T11:48:44Z
  • Mittwoch, 27.09.2017 um 13:48 Uhr
Einfach mal bei der Bundesnetzagentur beschweren. Wie man bei O2 gerade sehen kann werden Beschwerden über Telekommunikationsdienstleister wegen nicht vorhandenen Service dort ja durchaus ernst genommen.....

Übersicht der Beschwerdeformulare:
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch/Beschwerdeeinreichen/beschwerdeeinreichen-node.html

Formular für unfähige Hotlines und endlose Warteschleifen:
https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/RumitelStart/Form08Warteschleife/node.html
2017-09-27T14:48:53Z
  • Mittwoch, 27.09.2017 um 16:48 Uhr
Der Hinweis auf diese Angebote sei dir ja per se unbenommen, allerdings wäre es gut, wenn du dafür nicht noch alte Threads wieder nach oben holen würdest. Damit werden dann aktuelle Themen verdrängt, ohne dass es wirklich einen Mehrwert gibt. Und dann ist das irgendwann eben doch einfach nur noch Spam.