Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
nicolai-braun

Digitaler Kabelanschluss

Betrügerisch untergejubelter digitaler Kabelanschluss 


Sehr geehrte Damen und Herren,


ich habe den nicht bestellten digitalen Kabelanschluss per Mail bereits
widerrufen.


Sie bedienen sich hier illegaler Geschäftspraktiken, um Gewinne zu erzielen.
Das ist Betrug. Eine Strafanzeige behalte ich mir hier vor. Eine Publizierung
in den entsprechenden sozialen Medien zum Schutz anderer Verbraucher ebenfalls.
Vor so einer Betrugsmasche müssen andere Verbraucher bewahrt werden.


Hiermit wird die bestehende Abbuchungsermächtigung entzogen, da sie bisher
überhaupt nicht reagiert haben. Die Kosten für die bestellten und beauftragten
Leistungen „CleverKabel 30“ und „Telefonverbindungen“ werden ab sofort nach
Rechnungsstellung manuell überwiesen.


Die mir entstandenen Aufwendungen gem. Mailschriftverkehr werde ich ihnen
ebenfalls durch Aufrechnung gem. BGB anlasten.


Mit freundlichem Gruß




Nicolai Braun

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-01-02T20:26:09Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 21:26 Uhr
Das Thema wurde ja nun schon öfters durchgenommen. Das sind in der Regel die Geschäftsparaktiken unseriöser Vertriebspartner, bzw. derer Strukturen, welche auf nichts weiter aus ist, als Provisionen für Vertragsabschlüsse zu kassieren.. Die betrügen UM genauso, wie den potentiellen Kunden, denn UM geht bei dem eingereichten Auftrag davon aus, dass dies mit Zustimmung des Kunden geschehen ist. Der Vertriebspartner muss dass sogar bei Eingabe der Daten bestätigen. Bei solchen Praktiken kommt selbstverstänlich kein Vertrag zustande, aber diese Typen versuchen es immer wieder. Möglicherweise ist es bei der Bestellung von Internet und Telefon auch nur zu einem Buchungsfehler gekommen. Es erfolgt ja immer eine Auftragsbestätigung. Diese sollte man genau vergleichen und fehlerhafte Angaben sofort widerrufen.

MfG
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
2019-01-02T17:54:44Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 18:54 Uhr
Hallo nicolai-braun, hier bist du mit deinem Anliegen falsch. Hier sind Kunden für Kunden da. Wende dich bitte an Unitimedia.
2019-01-02T17:57:37Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 18:57 Uhr
Falsche Adresse hier, das ist ein Kunden für Kunden Forum.....diese Beschwerde bitte an 

https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/ 

entweder über Chat oder eine der Servicenummern......Auf emails kommt weder eine Erhaltbestätigung noch zügig eine Antwort.

2019-01-02T19:39:48Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 20:39 Uhr
Nur soviel - wir finden es als Kunden auch unerträglich, wie in vielen Fällen mit fragwürdigen Methoden Vertraege ueber Digitale TV Basic / TV-Kabelanschluesse in den Kundenkonten gebucht werden. Hier müssen endlich geeignete Massnahmen ergriffen werden, dieses Unwesen zu beenden. Am besten fuer Digital TV Basic-Vertraege die Provisionen auf Null setzen und die Basic-Gebuehr halbieren. Zufriedene Basic-Kunden werden eher Zusatzprodukte buchen.
Richtige Antwort
2019-01-02T20:26:09Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 21:26 Uhr
Das Thema wurde ja nun schon öfters durchgenommen. Das sind in der Regel die Geschäftsparaktiken unseriöser Vertriebspartner, bzw. derer Strukturen, welche auf nichts weiter aus ist, als Provisionen für Vertragsabschlüsse zu kassieren.. Die betrügen UM genauso, wie den potentiellen Kunden, denn UM geht bei dem eingereichten Auftrag davon aus, dass dies mit Zustimmung des Kunden geschehen ist. Der Vertriebspartner muss dass sogar bei Eingabe der Daten bestätigen. Bei solchen Praktiken kommt selbstverstänlich kein Vertrag zustande, aber diese Typen versuchen es immer wieder. Möglicherweise ist es bei der Bestellung von Internet und Telefon auch nur zu einem Buchungsfehler gekommen. Es erfolgt ja immer eine Auftragsbestätigung. Diese sollte man genau vergleichen und fehlerhafte Angaben sofort widerrufen.

MfG