Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ChrisUM

Quick & Dirty – Das neue Service-Format von Unitymedia Hilfe auf Twitter

Bei Projekten, die es so noch nicht gab, schwingen immer zwei Dinge mit: Zum einen Abenteuerlust und zum anderen Respekt vor dem Unbekannten. Das haben Versuche nun einmal so an sich: Es braucht Mut, um aus einer Idee etwas Handfestes zu machen und sich schlussendlich daran messen zu lassen. 

Es ist nichts Neues, Fragen von Kunden zu beantworten. Mit Menschen via Bewegtbild zu kommunizieren, sicherlich auch nicht. Im Bereich des Kundenservice aus der Anonymität eines Chats hervorzutreten und Gesicht zu zeigen, aber schon. 

Für diesen Schritt ist die Zeit gekommen, denn immer wieder berichten die Kundenservicemitarbeiter von Unitymedia davon, dass sie im Chat von Kunden für Roboter gehalten werden. Nicht, weil die Kommunikation so monoton wäre. Der Grund ist schlicht, dass sich einige Kunden nicht vorstellen können, dass da wirklich Menschen sitzen. 

Mit dem neuen Service-Format Quick & Dirty wird der Beweis angetreten, dass im Kundenservice von Unitymedia keine Roboter arbeiten, sondern Menschen, denen daran gelegen ist, die Bindung zu ihren Kunden zu intensivieren und persönlicher zu gestalten.


Wie funktioniert das neue Service-Format von Unitymedia Hilfe auf Twitter?

Wenn du öffentlich bei Twitter eine Frage stellst, dann wird diese von einem echten Kundenservicemitarbeiter, mit dem du vielleicht schon auf Twitter geschrieben hast, in einem kurzen Video beantwortet. Diese Videobotschaft wird dann öffentlich gepostet. Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten. 

Die besten Antworten werden im Nachhinein zusammengestellt und in unserer Youtube Playlist "Hilfe & Service" veröffentlicht. 

Möchtest du wissen, wie es ist, wenn die Kundenservicemitarbeiter von Unitymedia für dich ein Video drehen, dann sei dabei und stell deine Fragen. 👉 Immer am Donnerstag von 18 bis 19 Uhr auf unserem Twitter-Account (@UnitymediaHilfe).


Warum heisst das neue Service-Format Quick & Dirty?

Quick: Weil es schnell gehen soll. Frage. Antwort. Zack. 

Dirty: Weil sich die neue Reihe von Unitymedia nicht als Hochglanzformat versteht. Unitymedia will authentisch bleiben und sich darauf fokussieren, dir zu helfen und dein Anliegen zu lösen. Natürlich darf dabei der Humor nicht zu kurz kommen. Deshalb wird das Maskottchen „Dirty“ durch die Antwort-Clips streifen. 🐱 Lass dich überraschen!




Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 1
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
Schreibe einen Kommentar

Dateianhänge
    😄