Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
hei.to89

Wann erhalte ich mein Geld zurück? (Widerruf und Rechnungsirrtümer)

Vor gut 2 Monaten habe ich Digital TV Allstars + HD mit einem CI+ Modul bestellt. Da der Kabelanschluss aber (anders als im Mietvertrag angegeben!) doch nicht in den Mietnebenkosten enthalten ist und ich für TV bereits Satellitenempfang hab, habe ich das ganze widerrufen - 40 EUR monatlich sind mir die Programme aus Allstars + HD dann doch nicht im Monat wert.

Mit diesem Widerruf begannen allerdings die Probleme. Für das Modul bekam ich eine Vorabrechnung und habe diese noch bevor ich wusste, dass ich widerrufe, bezahlt. So weit, so schlecht. Auf die Erstattung des Rechnungsbetrages warte ich bis heute. Zu allem Überfluss hat mir Unitymedia dasselbe Modul noch zwei weitere Male in der darauffolgenden Monatsrechnung berechnet, einmal dabei in derselben Rechnung wieder gut geschrieben. Das andere Mal erst nach telefonischer Nachfrage, diese 79 EUR wurden mir dann am 26.7. gutgeschrieben, um sie am 31.7. bei der regulären Monatsrechnung wieder einzuziehen. Nach weiterer telefonischer Nachfrage ist Unitymedia die ursprüngliche Vorabrechnung nicht bekannt, man wollte mit der Buchhaltung sprechen und diese würde sich ein paar Minuten später melden - bis heute kam kein Rückruf.

Darum habe ich wenig später ein Schreiben aufgesetzt und an Unitymedia als Einschreiben geschickt, zusammen mit einer Kopie des Kontoauszuges, der Vorabrechnung. Das ist mittlerweile gut 3-4 Wochen her und von Unitymedia kam bisher keinerlei Reaktion.

Klingt kompliziert? Ist es eigentlich nicht. Kurz gefasst hat Unitymedia ein- und dasselbe Modul dreifach berechnet und nur zweifach zurückerstattet, weshalb sie mir nachweislich immer noch 79 EUR schulden.

War einer der Kunden hier schonmal in einer ähnlichen Situation? Wie seid ihr da vorgegangen? Sind hier fähige UM-Mitarbeiter, die sich der Thematik annehmen könnten? Mit Internet und Telefon bei UM bin ich ja zufrieden, doch wenn ich das Geld nicht zurückerhalte, bin ich längste Zeit bei UM Kunde gewesen. So kann man auch Kunden loswerden!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-08-30T13:18:55Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:18 Uhr
Hallo hei.to89, das klingt wirklich nicht optimal gelöst. Schreib uns am besten nochmal eine Mail an kundenservice@unitymedia.de, dann lösen das die Kollegen gerne. Vielleicht brauchst du ein wenig Geduld, da wir zurzeit sehr viele Anfragen bekommen wegen des Change Days, aber du kannst uns vertrauen, dass wir jedes Schreiben bearbeiten.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 weitere Kommentare
2017-08-08T09:35:04Z
  • Dienstag, 08.08.2017 um 11:35 Uhr
hei.to89:
 Sind hier fähige UM-Mitarbeiter, die sich der Thematik annehmen könnten? Mit Internet und Telefon bei UM bin ich ja zufrieden, doch wenn ich das Geld nicht zurückerhalte, bin ich längste Zeit bei UM Kunde gewesen. So kann man auch Kunden loswerden!

Hallo hei.to89,

du befindest dich hier auf einer Kunden helfen Kunden-Plattform ohne Anbindung an dein persönliches Kundenkonto. Für alle Vorgänge, die eine Identifizierung deiner Person voraussetzen, wende dich bitte an den Kundenservice. Alle Kontaktmöglichkeiten findest du hier:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/

2017-08-29T19:45:04Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 21:45 Uhr
Hallo Michael,

ich habe schon vor 2 Wochen mit Unitymedia ein weiteres Mal telefoniert und wieder konnte mein Anliegen nicht gelöst werden. Da ich nach den mittlerweile fast 3 Monaten genug von der Tortur habe, habe ich nun auch meinen Internet- und Telefonievertrag bei Unitymedia vorsorglich gekündigt, Beschwerde an die Verbraucherzentrale und weitere Stellen in Arbeit. Bei einem solch unseriösen Anbieter möchte ich kein Kunde mehr sein. Wenn Unitymedia der deutschen Sprache nicht mächtig ist und die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ihnen fremd sind, muss das dann wohl so sein.
2017-08-29T19:56:31Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 21:56 Uhr
Warum sollte UM dir das Geld für ein Kauf-HD-Modul zurückzahlen? Die Widerrufsfrist dafür war mit Sicherheit schon abgelaufen
Wenn du das Modul zurückgeschickt hast, so ist das dein Problem. Es ist ja dein Eigentum!
2017-08-29T21:17:53Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 23:17 Uhr
Richtig, und somit kann er das Modul bei Ebay rein setzen.Das geht mit Kusshand weg.Das würde auch von Preis her hin hauen.
2017-08-30T04:49:05Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 06:49 Uhr
@Torsten: Ich habe innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen und nach der Bestätigung des Widerrufs das Modul auch sofort zurückgeschickt - darum wurde ich ja auch gebeten und mir wurde eine Adresse gegeben wohin das ganze zurück soll (ND Thier / Dorsten). Aber hauptsache, mir erstmal unterstellen dass ich nicht innerhalb der Frist widerrufen hätte. 😑

@Horst: Wenn ich das Modul nicht zu Unitymedia zurückgeschickt hätte, dann ja. Dann hätte ich ja auch "kein Problem".
Richtige Antwort
2017-08-30T13:18:55Z
  • Mittwoch, 30.08.2017 um 15:18 Uhr
Hallo hei.to89, das klingt wirklich nicht optimal gelöst. Schreib uns am besten nochmal eine Mail an kundenservice@unitymedia.de, dann lösen das die Kollegen gerne. Vielleicht brauchst du ein wenig Geduld, da wir zurzeit sehr viele Anfragen bekommen wegen des Change Days, aber du kannst uns vertrauen, dass wir jedes Schreiben bearbeiten.
2017-08-31T21:18:54Z
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 23:18 Uhr
hei.to89:
@Torsten: Ich habe innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen und nach der Bestätigung des Widerrufs das Modul auch sofort zurückgeschickt - darum wurde ich ja auch gebeten und mir wurde eine Adresse gegeben wohin das ganze zurück soll (ND Thier / Dorsten). Aber hauptsache, mir erstmal unterstellen dass ich nicht innerhalb der Frist widerrufen hätte. 😑

@Horst: Wenn ich das Modul nicht zu Unitymedia zurückgeschickt hätte, dann ja. Dann hätte ich ja auch "kein Problem".

Die Widerrufsfrist für das Kauf-Modul beginnt nunmal früher, nämlich mit Eingang der Rechnung bei dir, als die Widerrufsfrist für das bestellte Senderpaket, denn die beginnt erst mit der Vertragsbestätigung. Es sind ja zwei Verträge. Nur darauf war mein Kommentar bezogen.