Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
MaddinFFM

Von Beginn an Chaos bei Unitymedia

Hallo zusammen,

am 19.05.17 habe ich Unitymedia 2 Play bestellt. Konditionen 24,99€/Monat, 69,99€ Aktivierung, 9,99€ Hardwareversand. Technikereinsatz. Ich habe noch Vertrag daher sind einige Monate noch gemäß des Slogan "Fremdgehen leicht gemacht" von der Grundgebühr befreit.

Nach ein paar Tagen erhielt ich die Auftragsbestätigung per Post. Von einer Befreiung der Grundgebühr keine Rede. Rufnummernmitnahme und Kündigung des altern Vertrages wurde meinerseits umgehend.

Weitere tage später erhielt ich dann einen Anruf, ein Technikereinsatz wäre bei mir nicht nötig, man würde mir die Hardware zusenden. Ich kann mir das zwar nicht vorstellen, ich bin im Mehrfamilienhaus aktuell an der Sat-Anlage angeschlossen.

Letzte Woche erhielt ich dann die Versandbestätigung der Hardware per DHL. Aber noch im Ziel-Paketzentrum dann: "Die Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen und wird an den Absender zurückgesandt". Nach Rücksprache mit der Hotline wird diese neu versendet und ein Techniker meldet sich.

Der Techniker hat dann auch schon 1 Stunde später angerufen. Ich hätte eine Störung gemeldet und er wolle vorbeikommen irgendwas ausmessen. Meine Antwort darauf, ich hätte eine Installation angefragt und keine Störung gemeldet, konnte er nicht nachvollziehen und hat den Auftrag "zurückgegeben" wie er mir mitteilte.

Einzige weitere Reaktion von UnityMedia war nun, mir eine Rechnung zu stellen. Hier wurde natürlich die Erstattung der Grundgebühr vernachlässigt, im Gegenteil, diese ist mit 26,82€ (inkl. MwSt) angegeben und das für ein 22/30 Monat also 24,99/30*22=18,32€ (inkl. MwSt). Zusätzlich die Aktivierung zum 08.06.2017 in Höhe von 69,99€.

Bin mal gespannt wann die Rechnung eingezogen wird, die Leistung fehlt jedenfalls noch. Ich hab bereits jetzt die Nase voll.

Gruß
Martin
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2017-06-13T11:40:09Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 13:40 Uhr
MaddinFFM:
Rufnummernmitnahme und Kündigung des altern Vertrages wurde meinerseits umgehend.

Hallo Martin (MaddinFFM),

hast du nuun die alten Vertrag selbst gekündigt oder nicht. Die Grundgebühr wird die nur erstattet, wenn Unitymedia genau weiß, bis wann du noch an den alten Anbieter gebunden bist. Das funktioniert am besten, wenn die Kündigung durch Unitymedia gemacht wird und die Rufnummer dann von Unitymedia übernommen werden soll.
Solltest du selbst gekündt haben, dann muss die Kündigungsbestätigung mit dem Abschaltdatum umgehend an Unitymedia geschickt werden. Erst dann wird die Grundgebühr erstattet.

Du solltest nochmal Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen. Alle Kontaktweg findest du auf www.unitymedia.de/kontakt
Wenn du einen Facebook oder Twitter Account hast, dann kannst du auch direkt das Hilfe-Team anschreiben. Das ist direkt ein Service-Team von Unitymedia. Schreibe dazu eine private Nachricht mit deiner Kundennummer über Facebook (www.fb.com/UnitymediaHilfe) oder Twitter (www.twitter.com/UnitymediaHilfe) an das Hilfe-Team. Die schauen sich dann den Auftrag an und greifen ein, damit alles richtig läuft.

Andreas
2017-06-13T11:47:36Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 13.06.2017 um 13:47 Uhr

Und warum soll ein Portierungsauftrag nicht reichen?
Damit ist doch alles gesagt.

Das Problem bei Facebook/Twitter ist halt, dass sie z.Zt. 3 Werktage brauchen, bis sie reagieren, was immer noch deutlich schneller als die 4-6 Wochen bei Email.
In der Praxis hilft in diesem Fall bei diesem Kommunikationsunternehmen nur der Anruf mit voll geladenem Akku.

2017-06-13T11:52:05Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 13:52 Uhr
Da fehlte ein Wort. Sorry. Ich habe UnityMedia die Bestätigung der Rufnummernmitnahme erteilt. UM hat den Anschluß dann gekündigt. Kündigungsbestätigung von meinem alten Provider ist da.
2017-06-13T11:54:08Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 13:54 Uhr
Hallo hajodele,

wenn "nur" die Rufnummer portiert werden soll, heißt das ja nicht, dass der andere Anschluß wegfallen soll. Das ist/war mein Wissensstand, dass Unitymedia auch das Kündigungs- Abschaltdatum braucht, damit die Bedingungen die die Freimonate erfüllt sind.

Andreas
2017-06-13T11:57:32Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 13:57 Uhr
Halllo MaddinFFM,

persönlich empfehle ich dir das Hilfe-Team, aber Kontakt muss Kundenservice musst du aufnehmen.

Das ist leider ein Fall, wo wir hier in der Community nicht weiter helfen können, denn hier sind Kunden für Kunden da.

Unitymedia zieht immer am Monatsletzten den Rechnungsbetrag vom Konto ein.

Andreas
2017-06-13T12:08:33Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 14:08 Uhr
Hallo Andreas,

ich werde keine weiteren Stunden in Warteschleifen von UM verbringen oder andere Kommunikationswege, die UM vielleicht angenehmer sind, verwenden. Das habe ich bereits letzten Freitag durchgemacht. Das die Hardware nicht angekommen ist sollte UM selbst festestellen können. Ebenso das der Anschluß nicht in Betrieb genommen wurde. Ohne Leistung keine Rechnung und keine Zahlung, auch nicht am Monatsletzten. Das mache ich keine 24 Monate mit!

Martin
2017-06-13T12:12:46Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 13.06.2017 um 14:12 Uhr
Andreas:
Hallo hajodele,

wenn "nur" die Rufnummer portiert werden soll, heißt das ja nicht, dass der andere Anschluß wegfallen soll. Das ist/war mein Wissensstand, dass Unitymedia auch das Kündigungs- Abschaltdatum braucht, damit die Bedingungen die die Freimonate erfüllt sind.

Andreas

Dann wirf doch einfach mal einen Blick in die Anleitung:
https://www5.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/assets-de/extern/documents/ume/Portierungsanleitung_BW.pdf?q2=port
Lt. TKG, was Dir und Unitymedia immer so wichtig ist, ist der Fall einer Portierung ohne Kündigung überhaupt nicht vorgesehen. Siehe dazu auch die Erläuterungen bei der Bundesnetzagentur.
In Sonderfällen ohne Kündigung hat der Kunde immer einen gehörigen Mehraufwand, da er dem Portout-Provider klar machen muss, dass er nur diese eine Nummer portieren will und der Rest unangetastet bleiben soll.
2017-06-13T12:17:34Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 14:17 Uhr
Hallo hajodele hallo Andreas,

die Kündigung ist kein Thema, das hat geklappt und wurde von UM gemacht. Da hatte ich leider das Wort "bestätigt" gefehlt.

Gruß

Martin
2017-06-13T12:26:10Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 14:26 Uhr
Hallo MaddinFFM,

du hast ja die Community schon aufgesucht. Hier sind aber "nur" Kunden für Kunde" da. Ich kann nicht in dein Kundenkonto einsehen und/oder irgendwelche Änderungen am Auftrag vornehmen.
Das kann nur der Kundenservice selber machen.

Unitymedia wird dir mit Sicherheit nicht 24 Monate in Rechnung stellen. Die Rechnungen werden automatisch zum Fünften eines Monats erstellt.

Es dauert i.d.R. zehn Tage bis die Meldung bei Unitymedia ankommt, dass die Hardware nicht zugestellt wurde. Sieben Tage davon bleibt das bei DHL (das ist auch die übliche Zeit, die ein Paket aufbewahrt wird), erst dann geht das Paket zurück. (Wobei das Paket und die Geräte im Paketzentrum bleiben).

Sobald das Paket wieder bei Unitymedia ist, wird der Auftrag weiter bearbeitet bzw. storniert.

Du kannst jetzt einfach warten, bis du eine Antwort von Unitymedia erhällt oder meldest dich einfach, damit du schnell den Anschluß nutzen kannst.

Andreas
2017-06-13T12:28:10Z
  • Dienstag, 13.06.2017 um 14:28 Uhr
Hallo hajodele,

danke für die Klärung.

Andreas