Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Lipps95Ms

Vertrag, den ich nie abgeschlossen habe!?

Hallo zusammen, 


ich hab Anfang November 2018 einen Vertrag mit Unitymedia über "eazy" abgeschlossen.


Vorhin habe ich mich gewundert, dass ich im Dezember und Januar statt 9,99 wie im Vertrag abgemacht plötzlich über 30€ gezahlt habe. 


Siehe da: in meinen Produkten im Kundencenter und auf der Rechnung taucht plötzlich ein "digitaler Kabelanschluss" auf, den Vertrag habe ich demnach angeblich am 28.11.2018 abgeschlossen und er soll ein Jahr laufen. 


Ich habe einen solchen Vertrag aber nie abgeschlossen. 


Natürlich, wie nicht anders zu erwarten, erreiche ich auf der Telefonhotline niemanden. Hänge seit 20 Minuten in der Warteschleife.. 


Was kann ich dagegen machen?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
29 Kommentare
2019-02-01T10:55:58Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 11:55 Uhr
Vertrag schriftlich anfechten.
Vorsorglich(!) widerrufen.

Schaust du denn TV über Kabel?
2019-02-01T10:58:00Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 11:58 Uhr
Da hat sicherlich ein unserioeser TelefonVertrieb seine Haende im Spiel. In vielen Fällen wurden Daten von Kunden mit eazy Vertraegen bei Unitymedia an externe Vetriebler weitergegeben. Die wollten ein Upgrade auf höherwertige Unitymedia Tarife oder Digitale TV-Kabelanschluesse verkaufen.

Der Datenweitergabe gegenueber Unitymedia grundsätzlich widersprechen und falls kein Auftrag erteilt wurde Strafanzeige stellen.

Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen - am besten per Chat oder mit dem Social Media Team Unitymedia Hilfe per PM auf Facebook/Twitter und um Stornierung bitten. Ggf. auf Nachfrage das Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft / Tagebuchnummer der Polizei angeben.

Ist eine Auftragsbestätigung ueber den digitalen Tv-Kabelanschluss eingegangen ?
2019-02-01T11:03:22Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 12:03 Uhr
Ich hatte gerade nach 30 Minuten warten endlich eine Dame von Unitymedia am Telefon. Der Vertrag wurde von einem externen Vertriebspartner hinzugebucht und da die Widerrufsfrist abgelaufen ist kann sie den nicht mehr herausnehmen. 


Ich sollte mich an den Kundenservice per E-Mail wenden.. 

2019-02-01T11:29:48Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 12:29 Uhr
Vermillion:
Vertrag schriftlich anfechten.
Vorsorglich(!) widerrufen.

Schaust du denn TV über Kabel?

Einen Vertrag den man nicht abgeschlossen hat kann man nicht widerrufen. Ein Widerruf bezieht sich immer auf eine abgegebene Erklaerung. Sollte allerdings am 28.11.2018 eine telefonische Willenserklaerung erfolgt sein, waere die 14taegige Frist bei ordentlicher Belehrung fuer einen Widerruf abgelaufen. Frage ist dabei ja auch, wann die Auftragsbestätigung mit Widerrufsbelehrung zugestellt wurde.
2019-02-01T11:36:15Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 12:36 Uhr
Lipps95Ms:
Ich hatte gerade nach 30 Minuten warten endlich eine Dame von Unitymedia am Telefon. Der Vertrag wurde von einem externen Vertriebspartner hinzugebucht und da die Widerrufsfrist abgelaufen ist kann sie den nicht mehr herausnehmen. 


Ich sollte mich an den Kundenservice per E-Mail wenden.. 


Falls du den Vertrag nicht selber am Telefon abgeschlossen hast, hilft nur Anfechtung und Strafanzeige. Eine eigene nicht abgegebene Erklaerung kannst du ja nicht widerrufen. Musst aber umgehend taetig werden.

Kundenservice per EMail macht keinen Sinn - da wirst du wochenlang keine Antwort erhalten. Sende Einschreiben mit Rueckschein oder Fax mit Aktenzeichen der Strafanzeige.
2019-02-01T14:03:13Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 15:03 Uhr

Da lese ich mal mit.

Habe auch über Eazy abgeschlossen und per Mail einen "Digitalen Kabelanschluss" bestätigt bekommen von Unitymedia und auch mehrmals einen PIN-Code für "Horizon GO" erhalten.

Bin auch schon auf die erste Rechnung gespannt.

2019-02-01T16:17:01Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 17:17 Uhr
Andy:

Da lese ich mal mit.

Habe auch über Eazy abgeschlossen und per Mail einen "Digitalen Kabelanschluss" bestätigt bekommen von Unitymedia und auch mehrmals einen PIN-Code für "Horizon GO" erhalten.

Bin auch schon auf die erste Rechnung gespannt.


Sofort geeignete Massnahmen einleiten. Die Auftragsbestätigung sollte nicht ignoriert werden. Stillschweigendes Abwarten kann als Zustimmung ausgelegt werden.
2019-02-01T18:07:57Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 19:07 Uhr
CE38:
Andy:

Da lese ich mal mit.

Habe auch über Eazy abgeschlossen und per Mail einen "Digitalen Kabelanschluss" bestätigt bekommen von Unitymedia und auch mehrmals einen PIN-Code für "Horizon GO" erhalten.

Bin auch schon auf die erste Rechnung gespannt.


Sofort geeignete Massnahmen einleiten. Die Auftragsbestätigung sollte nicht ignoriert werden. Stillschweigendes Abwarten kann als Zustimmung ausgelegt werden.

Das kann nicht nur als Zustimmung ausgelegt werden, das GILT rechtlich als Zustimmung. Ab Erhalt der Email beginnt die Widerrufsfrist von 14 Tagen zu laufen.
2019-02-01T18:18:01Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 19:18 Uhr
Ich kann aber doch nicht einen Vertrag am Bein haben, nur weil ich einen Vertrag, den ich nie persönlich abgeschlossen habe, nicht widerrufen habe!?

Das scheinen mir ganz krumme Dinger zu sein, die da bei Unitymedia laufen.. ich bin jetzt schon froh, wenn meine Vertragslaufzeit vorbei ist und ich mit diesem Sauhaufen nichts mehr am Hut habe.

Ich werde jetzt erstmal das SEPA Mandat widerrufen .
2019-02-01T18:21:08Z
  • Freitag, 01.02.2019 um 19:21 Uhr

Das ist aber leider genauso von unseren Politikern beschlossen worden. Erhälst du eine Auftragsbestätigung und wirst nicht aktiv, gilt der Vertrag nach Ablauf der Widerrufsfrist als abgeschlossen. Darum wende dich an den Chat oder das Social Media Team der UM Hilfe und schildere dort das Problem.


Übrigens kommen solche Sachen bei so gut wie jedem mir bekannten Provider vor, selbst bei der Telekom bist du davor nicht gefeit - leider.