Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Mirrorcreature

Und plötzlich kostet der Vertrag 10€ mehr (habe eine 25 / 30 mbit)

Hallo zusammen,
ich hoffe auf euer Schwarmwissen, denn diese Nachricht hat mich doch grade sehr vom Stuhl gehauen.

Aus Zufall wollte ich sehen, wie lange noch mein Vertrag geht, da ich den schon vor meinem Umzug in der anderen Stadt hatte und dieser dann in der neuen Wohnung weiterlief.

Feb 2015 hatte ich meinen 3 Play gekündigt, da ich das TV kaum noch nutzte.
Darauf hin bekam ich von der Rückgewinnung einen Anruf, die mir das 2 Play anbot - damals noch zu 22€ / Monat (ohne Mwst -.-)
Die Auftragsbestätigung dazu ist vom März 2015, danach folgte nur die Umzugsbestätigung.

Im September 2015 kam die Bestätigung, dass der Umzug samt meines Produktes funktioniert.
Hatte es auch.
Zwischendurch kam im März 2018 mal die Erhöhung für alle von 2,89€ (alles mit Mwst bin ich bei 27,89€)

Heute, April 2019, mein Vertrag läuft also schon fast 4 Jahre zu den gleichen Konditionen, sehe ich in die Rechnungen und den Hinweis: Betrag ändert sich durch eine Produktumstellung.

Ich hab sofort den Chat angeschrieben, denn ich weiß weder von einer Umstellung, noch hatte ich eine beantragt.

Bekomme ich die Info: Ihr Vertrag hat sich um 1 Jahr verlängert, ab sofort kostet das 10€ mehr!
Ergo ich soll nun (incl MWST) für meinen Bestandskundenvertrag 37,95€ zahlen!

Ich bin entsetzt und milde gesagt nahe eines Wutausbruchs.
Ich habe nichts über diese Änderung schriftlich, noch steht etwas in der Vertragsbestätigung von 2015 über die Erhöhung.

Was mache ich nun und wie gehe ich dagegen vor.
Hat mir ja schon gereicht, dass ich auf allen Kanälen wegen der "für 5€ mehr bekommen Sie X" genervt wurde - das sah ich nicht ein, weil mir das reicht - plötzlich muss ich das doppelte Zahlen?!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2019-04-19T15:49:08Z
  • Freitag, 19.04.2019 um 17:49 Uhr
Dann muss aber auch eine Produktänderung angekündigt worden sein und in dem Fall besteht ein Sonderkündigungsrecht. Dieses sollte man auch wahrnehmen. Vor Vertragsende meldet sich dann die Rückholabteilung und macht ein individuelles Angebot, welches in aller Regel nicht schlechter, als dein bisheriger Tarif ist.

MfG
2019-04-19T16:48:09Z
  • Freitag, 19.04.2019 um 18:48 Uhr
Danke für den Tipp.

Wie gesagt, ich war ganz baff über den kleinen Hinweis, der nur in Form von

Aufgrund einer Vertragsänderung ändert sich Ihr Rechnungsbetrag

zu finden war.

Besagte Rechnung ist komischweise nicht einsehbar aufgrund von

Der Rechnungsversand und die Bereitstellung in unserem Kundenportal
verzögern sich in diesem Monat um einige Tage. Wir bitten um Geduld,
fa

Ich warte nun die Rechnung ab.
Mein Vertrag läuft laut Rechnung März seit 29.03.15.
In der ganzen Zeit gab es nur die 2018´er Erhöhung, die jeder bekommen hatte von den Altverträgen.
Aktueller stand war halt mit Mwst 27,95€
Danach kam immer nur von der Vermietung, wenn sich die Kabelgenühr (über die Nebenkosten) verändert hatten.

Laut dem Chat lief mein Vertrag ja bis 29.03.19, nur in den 4 Jahren gab es
halt nie einen Hinweis auf "He dein Vertrag wird teurer!"


Wenn die Rechnung erhältlich ist, werde ich dort nochmals auf den Busch klopfen.
Entweder haben die es bis dahin bemerkt, dass es sich um einen Fehler handelt, oder ich werde sie überdeutlich darauf hinweisen.


Da ich zufällig über das "Töchterchen" eazy kennengelernt habe, klang das doch schon intzeressant.
Da mein
Festnetz,wenn es hoch kommt 3 x Monat genutzt wird und Kabel eh in
den Nebenkosten eingebunden ist, wäre das Angebot von denen mehr als verlockend -
zumal ich dort für das doppelte (mit Telefon) sogar 2€ weniger als
bisher . . .

2019-04-19T19:07:50Z
  • Freitag, 19.04.2019 um 21:07 Uhr

eazy ist keine Tochtergesellschaft von UM. Das ist ein Unternehmen, welche die Anschlüsse von UM zu günstigeren Konditionen von UM bucht und sie auf eigene Rechnung an den Kunden weiterverkauft. Warum sollte man das nicht nutzen, wenn besser und günstiger. Es ist aber kein direkter Wechsel möglich. Man muss bei easy einen komplett neuen Vertrag buchen, unabhängig davon, ob der Anschluss von UM schon gekündigt ist, oder noch läuft.


MfG

2019-04-20T06:22:44Z
  • Samstag, 20.04.2019 um 08:22 Uhr
Ah, okay!
Dann scheine ich das irgendwie falsch verstanden zu haben.

Ich gebe auf jeden Fall nochmals Rückmeldung, wie sich das ganze mit der "plötzlichen" Preiserhöhung entwickelt hat.


Bei meinem "Glück" wird das eine längere Geschichte -.-*

2019-04-20T07:48:50Z
  • Samstag, 20.04.2019 um 09:48 Uhr
Verstehen tue ich das nicht.
Es gab schon immer irgendwelche Promoaktionen.
Meist war die Differenz genau diese 10€. (Aktuell ist es deutlich mehr).
Aber diese Aktionen liefen max 12 Monate. Manchmal auch 9 Monate.

Bei deinem Umzug wurden die Gebühren normal berechnet?
Hier gibt es oft die Möglichkeit, diese gegen einen Neuvertrag einsparen zu können.
Wie schon das Wort "Vertrag" sagt, ist das eine 2-seitige Willenserklärung.

Schau mal auf die Rechnung vom Vormonat. Da ist vermerkt, wie lange der Vertrag noch läuft.
2019-04-20T10:19:48Z
  • Samstag, 20.04.2019 um 12:19 Uhr
Auf der (online) Rechnung steht das "neue" Enddatum vom 19.03.20.

Scheinbar muss bei der letzten Standarterhöhung letztes Jahr mein laufender "Bestandskunden-Rückholvertrag" (der ja seit 2015 unter den gleichen Konditionen läuft) etwas passiert sein.

Denn weder in der Bestätigung von 2015, noch irgendwo anders wurde mir ein "Enddatum" für den laufenden Preis genannt, noch eine Preiserhöhung, die ja jetzt urplötzlich nach fast 4 Jahren (bzw 48 Monate) eintritt.

Hab mal nen Bild angehängt, dass in meiner Auftragsbestätigung, diese Passage mit einer Preiserhöhung ist dort nicht eingefügt.

Danach kam nur noch die Kündigungsbestätigung des Endnutzvertrages, da in der neuen Wohnung ja diese Gebühren in den NK verankert sind und meine Umzugsbestätigung.

Darauf kam nur noch die Erhöhung der Grundpreise für alle Altverträge und Mitteilung über das Upgrade aller Altverträge von 25 auf 30 mbit.

Da bisher nur Rechnungen online kamen und alles andere per Brief, finde ich das ja besonders merkwürdig, dass ich auf so etwas in den 4 Jahren nicht hingewiesen wurde.
2019-04-20T23:26:54Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 01:26 Uhr
Das könnte durchaus ein Bug im Online Kundencenter sein, die Meldung bekomme ich regelmäßig bei allen 5 von mir betreuten Kundenkonten.
2019-04-21T07:20:16Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 09:20 Uhr
Das beruhigt etwas ^^

Ich gebe auf jeden Fall nochmals Rückmeldung wen ich etwas neues weiß
2019-04-21T10:51:52Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 12:51 Uhr
Deshalb wollte ich ja wissen, was auf deiner letzten Rechnung steht.
2019-04-21T13:32:53Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 15:32 Uhr
@Plumper

Was genau möchtest du wissen?

Wollte grade für dich noch mal nen screen machen, aber es ist wie verhext - denn ich komme grade nicht einmal auf die Rechnungen!


Ihre Rechnung kann zur Zeit nicht geladen werden . .


Vielleicht erledigt sich grade mein Problem von alleine - als als Osterüberraschung 😅