Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
KDD

Rufnummermitnahme nach neuen Anbieter

Im April 2011 habe ich meine Rufnummer von T-COM (nur Festnetz) nach z.Zt. Kabel-BW mitgenommen. (Ein noch heute kostenloser Vorgang). Mein erster Vertrag war:' Clever-Flat-Classic'.
Da ich mit dem Internet-Speed (nur wenige MBit/s) absolut nichts anfangen konnte, wurde mir die Lösung. Upgrade auf 2play COMFORT 120 empfohlen !!! Die meiste Zeit gurke ich
Nach vielen nervigen Problemen mit der Hot-Line (meistens reagierte diese noch nicht einmal auf meine E-Mail oder "Rückruf-Angebot") und nicht akzeptablen Internet-Speed von 5%-10%,- z.w. für ein paar Stunden, auch mal 24 MBit/s habe ich mich entschlossen, von MultyMedia nach T-Com zu wechseln. JETZT DER EIGENTLICH CLOU - In der letzten Monats-Rechnung wurde mir die Mitnahme der (ehem.). Telef.-Rufnummer zum neuen Anbieter (T-COM) mit 21,00 € + MwSt. berechnet. !!!!!!!!!!!! Wiederholte Versuche die Rechnungsstelle zu kontaktieren endete immer mit der Ansage: (sinnhaft) Ihr Aufruf in der Warteschlange wird "20 Min. / 25 Min. betragen.
Ich nehme an, dass ich mich beim "durchhangeln" zur Rechnungsabteilung mit meiner, hier bekannten Rufnummer, geoutet habe und dem zufolge auf ein weit entferntes Wartegleis verschoben wurde. Mit einem Satz: So viel Unverfrorenheit ist kaum zu glauben - tolle Leistung !
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-11-30T02:11:56Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 03:11 Uhr
Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Blick in die Preisliste zeigt, das dir die Rufnummernportierung mit 24,99 € in Rechnung gestellt wird: https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/Privatkunden/global/docs/agb/Preisliste_Internet_Telefonie.pdf
Ist übrigens bei jedem Provider so, das dir abgehende Portierungen mit bis zu 30 € in Rechnung gestellt werden. Aufnehmende portierungen sind immer kostenlos.
Ok, die Telekom berechnet dir „nur“ 8,10 € für die erste zzgl. 0,42 € für jede weitere Rufnummer, die rausportiert wird. https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/44812.pdf?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-11-30T02:11:56Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 03:11 Uhr
Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Blick in die Preisliste zeigt, das dir die Rufnummernportierung mit 24,99 € in Rechnung gestellt wird: https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/Privatkunden/global/docs/agb/Preisliste_Internet_Telefonie.pdf
Ist übrigens bei jedem Provider so, das dir abgehende Portierungen mit bis zu 30 € in Rechnung gestellt werden. Aufnehmende portierungen sind immer kostenlos.
Ok, die Telekom berechnet dir „nur“ 8,10 € für die erste zzgl. 0,42 € für jede weitere Rufnummer, die rausportiert wird. https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/44812.pdf?
2017-11-30T09:53:40Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 10:53 Uhr
Hallo Torsten,
vorab besten Dank für Deine Stellungnahme. Deine Info überrascht mich. OK - ich werde mich mal bei anderen Providern schlau machen. Wenn T-COM hingegen "nur"  8,10 € für eine Portierung nimmt, ist das trotzalledem schon ein gewaltiger Unterschied ! Als ich 2011 von T-COM Festnetz nach KABELBW umgezogen bin, wurde mir der Wechsel nicht berechnet. (lt. alter Unterlagen)
Nochmals danke Gruß Klaus Dittgen   😕
2017-11-30T11:54:42Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 12:54 Uhr
Hallo, auch ich bin gewechselt von O2 zur Telekom. Ich darf jetzt an O2 29,95 Teuros berappen. Habe jetzt ein paar Wechsel hintermir, alle haben einen gewissen Obulus genommen. Teilweise zahlt der aufnehmende dir eine Summe X zurück. Dies kommt immer auf den Provider an. Frag doch mal bei deinem Neuen höflich an, vielleicht klappt es. Bis zu 30€ dürfen die Unternehmen für die Portierung sich einstecken. Leider wirst du nichts machen können.  Ob die Gebühr sinnvoll ist, da haben sich schon viele die Köpfe heiß geredet. Gruß
2017-11-30T12:41:40Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 13:41 Uhr
Hallo Dubbi,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Ich habe bei T-COM wegen der Wechselgebühr nachgefragt - man tat über die Höhe recht erstaunt.-Antwort  T-COM: Werden schauen, ob sie mir ein Trostpflaster bieten können !?
Dein letzter Satz trifft es auf den Kopf.                 😏
Gruß Klaus Dittgen