Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
lena.wo

Kosten Vertragsübernahme 40 Euro?!

Hallo ihr Lieben,


ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe ab diesen Monat den Vertrag von meiner Vormieterin übernommen. Anschrift, Anschluss alles ist gleich geblieben. Von extra kosten war nie die Rede. Jetzt sind auf meiner Rechnung fast 40 Euro Umzugsgebühr vermerkt, kann das sein oder rufe ich am besten morgen direkt bei UM an? 

Ich meine es hat kein Umzug stattgefunden und ich habe auch nie etwas unterschrieben wo etwas von extra Kosten bei der Übernahme stand.


Freue mich auf eure Hilfe.


Liebe Grüße

Lena 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-10T14:59:21Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 15:59 Uhr
Bei einer 1:1 Vertragsübernahme berechnet UM keine Umzugsgebühr. Da ist was falsch gelaufen. Am besten wendest du dich heute noch an den Kundenservice-Chat, die erreichst du noch bis 18:30 Uhr.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
28 weitere Kommentare
2019-02-10T10:03:02Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:03 Uhr
etwas naiv, oder?
2019-02-10T10:06:48Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:06 Uhr
Ich will keine blöden Kommentare sondern Hilfe
2019-02-10T10:08:30Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:08 Uhr
lena.wo:
Ich will keine blöden Kommentare sondern Hilfe

was soll daran blöd sein,

man hätte sich mal besser vorher erkundigt haben, und zwar an der richtigen Stelle!

2019-02-10T10:15:37Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:15 Uhr
Ja aber warum Umzugsgebühren? Es wurden ja nur die Daten geändert. Dann sollen die das anders nennen. Habe hundert mal mit UM telefoniert und gefragt, ob kosten anfallen. Mehr kann ich nicht machen.
2019-02-10T10:17:19Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:17 Uhr
hattest du vorher schon UM?
2019-02-10T10:34:02Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:34 Uhr
Vom Prinzip her hat durchaus ein Umzug stattgefunden.
Es gibt eine neue Person mit neuer Kundennummer in der Wohnung.
Wahrscheinlich (hoffentlich) hast du auch eine neue Rufnummer erhalten.

Nur mal zum "normalen" Standardfall:
Kunde zieht in der gleichen Stadt in eine Wohnung, in der bereits UM vorhanden ist.
Er nimmt sein Endgerät (z.B. Connectbox) mit und stöpselt es dort an den Anschluß.
Es tut und kostet trotzdem das gleiche Geld, als wenn 2 Techniker Stunden mit der Kabelverlegung usw. beschäftigt wären.

Wie ist denn das heutzutage?
Muss man denn so einen Vertrag übernehmen, damit man die Wohnung bekommt?
Mit einem Neuvertrag ist es doch i.d.R. auf 2 Jahre gerechnet billiger.

p.s. Das ist wohl die Sichtweise von UM und hat nichts mit meiner Sicht zu tun.
2019-02-10T10:47:10Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:47 Uhr
Eine Vertragsuebernahme macht wirtschaftlich keinen Sinn, ausser es ist eine Ausgleichzahlung mit dem Vormieter vereinbart. (Differenz zu Neukundenkonditionen + Umschreibegebuehr/Umzug ) Die Kostenbelastung erfolgte Vertragsgemäß. Vielleicht hilft ein Gespraech mit dem Vormieter ?

Selbst wenn am neuen Wohnort des Vormieters kein Unitymediaanschluss verfügbar gewesen waere, haette nach Auszug noch 3 weitere Monate die vereinbarte Vertragsrate bezahlt werden muessen. Also um eine Kompensation durch den Vormieter bitten.

Übrigens .... bei einer Vertragsuebernahme haftet man auch fuer evtl. noch offene Rechnungen und noch nicht abgerechnete Gespraechsgebuehren (gebuehrenpflichtige Sondernummern werden häufig mit Zeitverzug abgerechnet)
2019-02-10T10:59:05Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 11:59 Uhr
Ich danke Euch. Rufe morgen mal bei UM an. Voraussetzung dafür, dass ich die Wohnung bekomme, war diese Vertragsübernahme. Hatte vorher noch keinen eigenen DSL Vertrag. Habe bei meinen Eltern gewohnt.
Und nein, eine neue Nummer habe ich auch nicht bekommen.
Also denkt ihr nicht, dass es sich eventuell um eine Fehler handeln könnte? Ich meine wenn man so alles durchliest kommt das ja nicht selten vor bei UM.

LG
2019-02-10T11:01:46Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 12:01 Uhr
lena.wo:
Ich danke Euch. Rufe morgen mal bei UM an. Voraussetzung dafür, dass ich die Wohnung bekomme, war diese Vertragsübernahme. Hatte vorher noch keinen eigenen DSL Vertrag. Habe bei meinen Eltern gewohnt.
Und nein, eine neue Nummer habe ich auch nicht bekommen.
Also denkt ihr nicht, dass es sich eventuell um eine Fehler handeln könnte? Ich meine wenn man so alles durchliest kommt das ja nicht selten vor bei UM.

LG

Wer hat das zur Bedingung gemacht ? Der Vormieter oder der Vermieter ? Das geht ja in den Bereich Noetigung und kann rechtlich angefochten werden.

Einen Fehler von Unitymedia sehe ich in diesem Fall überhaupt nicht - der ist durch das Kopplungsgeschaeft Mietervertrag plus Vertragsuebernahne entstanden.

Die Telefonnummer des Vormieters zu nutzen, ist auch kein Vorteil.
2019-02-10T11:05:50Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 12:05 Uhr
Mein Vormieter..so läuft das in Städten mit Wohnungsmangel 🙄 bitte kein Kommentar dazu.. ich brauchte die Wohnung dringend und jetzt ist der Vertrag eh schon übernommen. Mich hat nur der Begriff Umzugsgebühr verwirrt. Wieso nicht dann Übernahmegebühr nennen oder so?!