Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Haegar2609

Gebühren für einen eingehenden Handyanruf auf Festnetz berechnet

Hallo zusammen,
mir ist bei meiner Rechnung aufgefallen, das mir von UM Gebühren bei einem eingehenden Anruf aus dem Mobilfunknetz berechnet werden. Normalerweise dachte ich, das die Gebühren nur bei einem ausgehenden Anruf vom Festnetz in die deutschen Mobilfunknetze berechnet werden. In den Vertragsbedingungen zur Telefonie bei UM habe ich nichts gefunden(oder bin mit Blindheit geschlagen ) Könnt ihr mir da weiterhelfen? Sollte dem nicht so sein, werde ich, abhängig von euren Antworten, mich umgehend mit dem Kundensupport in Verbindung setzen.
Grüße
Haegar2609
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
22 Kommentare
2018-02-14T14:49:16Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 15:49 Uhr
Hallo Haegar,
bei einem eingehenden Anruf enstehenden doch Kosten beim Anrufer und nicht bei Dir.
Das kann sich nur um einen Fehler imm System handeln. Da würde ich mich sofort mit
dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Schöne Grüße
2018-02-14T15:02:58Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 16:02 Uhr
Hallo heideröschen,
danke für deine prompte Antwort! Dann werde ich das mal machen.....
Schöne Grüße zurück
2018-02-14T16:01:11Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 17:01 Uhr
Außer es war ein R-Gespräch und du hast das akzeptiert, dann übernimmst du die Kosten. Da ich dir aber zutraue, sowas zu erkennen, wirst du dich mit dem Kundenservice auseinandersetzen müssen.
2018-02-14T16:28:29Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 17:28 Uhr
Hallo zusammen,
bin jetzt etwas schlauer ausgehende Anrufe vom Festnetz ins Mobilfunknetz werden schon ab Klingeln ohne Annahme des Gesprächs am Handy berechnet. Nicht schön, aber ist halt so 😶
Warum mir ein eingehender Mobilfunkanruf auf mein Festnetz berechnet wurde, konnte abschließend nicht geklärt werden, da es sich um die aktuelle Rechnung handelt und da noch kein EVN vorliegt. Ich hoffe, das UM sich da kulant zeigt, auch wenn es sich nur um einen Minibetrag handelt. Ich will nur ausschließen, das sich das wiederholt. Wenn es sich um einen Systemfehler bei UM handelt, wie heideröschen es vermutet hat, müssen die das geradeziehen. Wie sowas technisch zustande kommen kann, ist mir ein Rätsel😮
2018-02-14T16:38:33Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 17:38 Uhr
Hallo Torsten,
bei einem R-Gespräch muss ja der Angerufene die Gebühren bezahlen und das müsste vor der Annahme des Gesprächs ja durchgesagt werden. Allerdings wurde das Gespräch von meinem Sohn angenommen und der hat mir bestätigt, das keine Durchsage erfolgte. Na, waren zwar nur 0,33 Cent, aber da geht´s mir ums Prinzip. Wenn UM das bei allen Kunden so macht, wäre das für die ein gutes Zubrot und am Kunden Beschiß. Daher hoffe ich darauf, das abschließend klären zu können. Heute war der Chat schneller, wie das Telefon😄 lange warten musste ich nicht(keine 5 Minuten am Chat, 10 Minuten am Telefon, da habe ich dann aufgelegt). Also was den Service anbelangt, kann ich nicht sagen, das der "bescheiden" ist, zumindest nicht, wenn ich ihn konsultiert habe😉
2018-02-16T21:54:50Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 22:54 Uhr
Hallo zusammen,
so, jetzt ist die aktuelle Rechnung Online. Aber das hätte ich auch einfacher haben können😖 Hätte mir nicht mal die Mühe machen müssen und den Support kontaktieren. Ein Blick in meine Fritzbox hätte genügt 😳(wozu hat man denn das Teil) 😉. Da ist der (eigentlich eingehende) Handyanruf in der Anrufliste als ausgehender Anruf vom Fest-ins Mobilfunknetz vermerkt. Was da genau passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen, denn den Anruf hatte mein Sohn angenommen; mittlerweile habe ich die entsprechende Mobilfunknummer in der Anrufliste meiner Fritzbox blockiert; wie immer der Anrufer aus dem Mobilfunknetz das auch gemacht hat, es wurde in meiner Fritzbox als ausgehender Anruf registriert und ich kann das bei UM nicht reklamieren, denn die haben das auch als ausgehenden Anruf registriert und somit sind die Gebühren rechtens.
2018-02-16T22:03:21Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 23:03 Uhr
Ist die Nummer vielleicht auch als verpasster Anruf aufgelistet und dein Sohn hat unbewußt zurückgerufen?
2018-02-16T22:06:28Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 23:06 Uhr
Nein, ist nur als ausgehender Anruf vermerkt; kurz danach habe ich die Nummer gesperrt(war Eismann)
...wenn ich von denen was will, rufe ich zukünftig von Festnetz zu Festnetz an.......über Mobilfunk wird kein Anruf von denen mehr angenommen.....
2018-02-16T22:12:19Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 23:12 Uhr
Na bravo, auch das noch. Aber seltsam ist es doch, das ein eingehender Anruf als ausgehend behandelt wird von der Fritzbox.
2018-02-16T22:17:18Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 23:17 Uhr
Ja stimmt, wirklich seltsam, und der vom Eismann hatte ja schon vorher einige Male über seine Mobilfunknummer bei mir am Festnetz angerufen, nur war nie jemand da, um den Anruf anzunehmen. Und der hatte immer aufgelegt, bevor der AB der Fritzbox drangegangen ist. Ich glaube auch nicht, das die Fritzbox dran schuld ist👍🏼