Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
zipwiz

Anrufe von UM Festnetz zu eigener UM Family+Friends Nummer kosten Geld?

Ich habe bei der Durchsicht meines EVN für den Zeitraum Juli 2017 festgestellt, dass 2 Anrufe von unserem UM Festnetzanschluss an eine unserer Family&Friends SIM-Karten in Rechnung gestellt wurden. Ein vergleichbarer Anruf im Abrechnungszeitraum Februar 2017 wurde jedoch nicht abgerechnet.

Meine Informationen dazu, welche Gespräche im UM-Netz kostenfrei sind, lauten so, dass (mindestens) sämtliche Gespräche zwischen den Rufnummern eines Vertrages, egal ob Festnetz/Mobil, Festnetz/Festnetz oder Mobil/Mobil, kostenfrei sind. Für den Februar 2017 deckt sich das mit der Rechnung, aber nicht für den Juli 2017.

Vor einiger Zeit hat der Netzbetreiber O2, dessen Netz UM benutzt, e-plus geschluckt. Das hat zu der kuriosen Situation des "National Roaming" geführt und funktioniert nicht immer reibungslos.

Kann es sein, dass Anrufe vom UM Festnetz auf eine zum selben Vertrag gehörende UM-Family&Friends-Mobilnummer nicht als "netzintern" erkannt werden, wenn die Karte gerade in einer e-plus-Zelle eingebucht ist?

Wie auch immer ist die Abrechnung dieser Gespräche jedenfalls nicht vertragskonform.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-08-27T16:52:18Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 18:52 Uhr
Laut Preisliste sind nur Anrufe vom Unitymedia-Mobilfunknetz ins Unitymedia-Festnetz kostenlos, vom Festnetz in alle Mobilfunknetze dagegen kostenpflichtig.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-08-27T16:52:18Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 18:52 Uhr
Laut Preisliste sind nur Anrufe vom Unitymedia-Mobilfunknetz ins Unitymedia-Festnetz kostenlos, vom Festnetz in alle Mobilfunknetze dagegen kostenpflichtig.
2017-08-27T17:26:09Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 19:26 Uhr
Interessant. In der Produktbeschreibung steht "netzintern", und "Netz" steht für das Telekommunikationsnetz als Ganzes, würde ich mal sagen. Von einer Beschränkung dieser Art steht da jedenfalls nichts.

Außerdem wäre das eine Änderung gegenüber früher (siehe Beitrag), über die nicht informiert wurde.

So gehts dann doch nicht.

Einzige Erklärungsmöglichkeit wäre evtl., dass 2Play JUMP 120 im Gegensatz zu dem bis Februar 2017 bestehenden Alt-Tarif tatsächlich nur noch Anrufe von Mobil zu Festnetz kostenfrei stellt, aber nicht mehr umgekehrt. Vom Umstellungstermin her könnte das passen -- aber die umfängliche telefonische Produktberatung, die ich mir vor der Umstellung geholt habe, hat davon nichts erwähnt. (Im Übrigen habe ich mich da eigentlich sonst schon kompetent beraten gefühlt.)
2017-08-27T17:29:33Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 19:29 Uhr
P. S.: Welche Preisliste übrigens? Die man online abrufen kann mit Stand November 2016? Genau da steht "netzinterne Gespräche: 0,0€" für Festnetz. Zur Bedeutung von "Netzintern" siehe oben.
2017-08-27T17:43:58Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 19:43 Uhr
Du schaust beim Punkt "Festnetz", dazu gehört das Mobilfunknetz logischerweise nicht.
2017-08-27T19:13:53Z
  • Sonntag, 27.08.2017 um 21:13 Uhr
Nun ja, ich glaube, dass ich über den Logikfaktor an dieser Stelle mindestens nochmal mit UM diskutieren werde. Zumindest möchte ich den expliziten Vertragsbestandteil sehen, mit dem diese Verschlechterung gegenüber den Alt-Tarifen eingeführt wurde. (Wer denkt sich sowas aus, und wozu soll das gut sein? Das ist doch ****!) In den besagten Alt-Tarifen war das (kostenfreie Anrufe vom UM Festnetz zu Family&Friends SIMs im gleichen Vertrag oder sogar an alle UM-SIMs) nämlich definitiv noch enthalten.

Egal, weiteres an dieser Stelle nach einem hoffentlich weiterführenden Gespräch mit UM. Vorher bliebe alles nur Hypothese.
2017-08-27T19:20:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 27.08.2017 um 21:20 Uhr
Zumindest bei den meisten DSL-Anbietern wird und wurde das schon immer wie bei UM behandelt (Nur dass UM bereits bei 1x klingeln ohne SMS und ähnliches kassiert).
Der Anruf vom Mobil-Netz ins entsprechende Festnetz ist kostenfrei.
Nur zum Thema Verschlechterung
2017-08-28T11:06:50Z
  • Montag, 28.08.2017 um 13:06 Uhr
Da eine Antwort als "richtige Antwort" gekennzeichnet wurde, wird es wohl so sein.

Immerhin kann man ja von einem zum anderen Family&Friends Mobiltelefon kostenfrei telefonieren -- man muss nur dran denken.
2017-08-28T11:19:42Z
  • Montag, 28.08.2017 um 13:19 Uhr
Nur noch mal an @hajodele:

Wir hatten mal ne Weile "Alice", und da galt ebenfalls die Logik, dass netzinterne Gespräche (Alice Festnetz zu Alice Mobil und alle möglichen Varianten davon) kostenfrei waren. Die Tatsache, dass das damals bei UM (damals noch KabelBW) genauso war (und wir wegen der Bündelung mit einem schon sehr lange bestehenden Kabel-TV-Vertrag damals Geld sparen konnten), war ein wichtiger Grund, zu UM zu wechseln.

Die erwähnte Regelung "von Fest nach Mobil kostet, aber von Mobil nach Fest/Mobil kostet nicht" (innerhalb eines Anbieter-Netzes) ist also nicht gar so exotisch. Auch wenn es offenbar nun mal so ist wie es ist (und ich das wohl zwischenzeitlich verdrängt haben muss), ist es meines Erachtens trotzdem eine aus Kundensicht unsinnige Regelung, die einfach nur für finanziellen Beifang sorgt.
2017-08-28T12:09:16Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 28.08.2017 um 14:09 Uhr
Ich war bis 2013 auch bei Kabelbw und musste sogar für einen einfachen Ping bezahlen.
Im damaligen Forum, das inzwischen erfolgreich gelöscht wurde, wurde dieses Verhalten von den Scouts als rechtmäßig bezeichnet.
Und sorry, ich kenne nicht alle 10.000 Provider mit allen ihren über die Jahre verteilten Varianten.

Gundsätzlich mag ich die seltsame Form von UM gar nicht.
Irgendwie finde ich es krank, dass ich jedesmal mein Gesprächsgegenüber fragen muss, ob er noch bei UM ist.
Ich war vom 4.7.2013 bis zum 5.8.2013 im Krankenhaus. Damals hatten wir vereinbart, dass sie nur 1x klingeln sollten und ich dann asap zurückrufe. Nicht mal diese Leistung innerhalb eines Vertrags erhielt ich kostenlos.
2017-09-23T15:06:45Z
  • Samstag, 23.09.2017 um 17:06 Uhr
Update 23.9.2017:

Nach Durchsicht meiner Rechnung für August 2017 stelle ich dazu fest, dass dort unter "Telefonverbindungen Mobilfunk" der Posten "Gespräche im Unitymedia-Festnetz" wieder explizit getrennt abgerechnet wird, und zwar mit 0,00€.

So gesehen will ich dann auch mein Geld für diese Verbindungen im Juli 2017 wieder zurück. Auch wenn es "Peanuts" waren.