Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Kluni

Zwangskündigung

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe ein laufenden Vertrag über 2play FLY 400 sowie über die Nebenkosten die Grundversorgung. Nun ist Mitte des Jahres über die Eigentümerversammlung beschlossen worden, die Versorgung ab 2018 über den ortsansässigen Energieanbieter laufen zu lassen. Dieser kam nämlich auf die Idee ein auf Multimedia zu machen. Nach Rücksprache beim unitymedia Kundenservice teilte man mir mit, ich brauche mir keine Sorgen machen. Fände ich ja gut. Nun sagte man mir bei dem Schwachsinnsverein vor Ort jedoch genau das Gegenteil. Da hieß es die Leitungen von unitymedia werden ab 01.02.2018 in der ganzen Stadt abgestellt. Bestehende Verträge werden zwangsweise gekündigt und dann wars das mit unitymedia im Ort. Nun steigt in mir ein wenig Panik auf. Ehrlich gesagt will ich nicht wechseln, jedoch teilt man mir mit, dass angeblich keine alternative besteht. Gut mit Alternativlosikeit kennt man sich in diesem Land ja gut aus, aber kann das wirklich sein? Wieso kann so ein Energielieferant, der nun merkt, dass Strom auf 65% Kernkraft vielleicht nicht ewig reich macht, einfach so die "Konkurrenz" abklemmen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-11-27T14:13:18Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 27.11.2017 um 15:13 Uhr
So einfach ging das sicher nicht.
Aber z.B. kann UM den NE3-Bereich an die Stadt verkauft haben.
Es gibt viele Orte, in denen es schon immer so war.
2017-11-27T14:38:04Z
  • Montag, 27.11.2017 um 15:38 Uhr
Erst einmal vielen Dank für die Antwort. Wenn dem so ist, finde ich es schade, dass unitymedia hier keine Info rausgegeben hat. Bzw. mir vom Support noch mitgeteilt wird dass hier keine Veränderung zu befürchten ist und ich ja eh noch 2 Jahre an dem Vertrag hänge. Aber gut, ich muss mich dann wohl oder übel mit den Gegebenheiten anfreunden. Ich finde es sehr schade. In 4 Jahren hatte ich an 2 Abenden Probleme. Ich denke ich kann mich durchaus als zufriedenen Kunden bezeichnen. Das es so nun langsam zuende geht ist echt blöd 😌