Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Rudolfo

Zu geringe WLAN Signalstärke

Hallo zusammen,
Verbinde ich meinen PC per Kabel mit dem Router habe ich eine Signalleistung von ca. 106 Mbit/sec.
Ohne Kabel habe ich nur 41 Mbit/sec und bei mir oben im Büro nur 6 Mbit/sec.
Da ich etliche Male vergeblich versucht habe einen Mitarbeiter von Unitymedia telefonisch zu erreichen wende ich mich nun an Sie:
Habe um einen besseren Kanal zu finden versucht den WLAN - Optimierer zu starten. Der Optimierer findet die Verbindung zu dem WLAN - Modem nicht.
Habe bald den Verdacht, dass ich ein falsches Modem habe.
Das Modem hat die Bezeichnung "Connect Box" und dieses Modem ist bei dem Optimierer nicht aufgeführt.
Wie gehe ich vor, um eine bessere Leistung zu bekommen.
Danke und Gruß Rudolf
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-09-11T12:57:43Z
  • Montag, 11.09.2017 um 14:57 Uhr
Der Optimierer mach nur das, was ein halwegs nicht unbegabter Mensch, der sich schon mal mit dem Thema WLAN auseinander gesetzt hat, auch manuel im Router vornehmen würde.

Bitte als erste folgendes im Router unter WLAN einstellen:
Modus: g/n <- oder ähnlich
Sicherheit: WPA2

Ein n-WLAN-fähiges Gerät (PC/Laptop) kann pro verbaute Antenne und Kanal bei 20 MHz Kanalabstand nur 65Mbit Brutto übertragen. Netto sind es <30 Mbit.
Wenn dein PC/Laptop (wie sehr viele) 2 Kanäle unterstützt, dann sind deine genannten 41 Mbit netto durchaus im Rahmen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#Daten.C3.BCbertragungsraten

Und im Büro kann es natürlich schnell auf 6Mbit runter gehen, wenn du nur noch 1-2 Balken Empfang hast. Hier hilft ein Repeater oder wenn Kabel ziehen möglich ist, ein AP.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
15 weitere Kommentare
2017-09-11T10:01:28Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 11.09.2017 um 12:01 Uhr
Diese Daten deuten auf ein Problem vor dem Router hin.
Wenn du nicht dazu in der Lage bist, deine Hardware selbst einzurichten, musst du dir halt kostenpflichtig Hilfe von außen beschaffen oder einfach mal ein bischen lesen.
2017-09-11T10:34:02Z
  • Montag, 11.09.2017 um 12:34 Uhr
Wo kann ich mich auf diesem Gebiet schlau machen???
2017-09-11T10:37:36Z
  • Montag, 11.09.2017 um 12:37 Uhr
Das sind ganz normale Werte, wie sie in jedem Haus auftreten, je nachdem wo der Router steht und das Empfangsgerät (PC/Laptop/Smartphone). Sie müssen sich immer eine gerade Linie direkt vom Router zum Gerät denken. Wenn Router und Gerät im selben Raum sind -> max. Empfang möglich, je nach WLAN-Karte (WLAN Standards: 802.11b/g/n). Wenn der Router aber im Parterre steht und das Empfangsgerät im 1. Stock, schwindet die Leistung, je nachdem wieviel Beton dazwischen ist. Und das kann viel sein! Beispiel: Router in der einen Ecke, PC in der anderen. Dann sind ca. 2-3 METER Beton dazwischen (gerade Linie!) Und dann sinds evtl. nur noch 6 Mbit/s. Aber damit dürfen sie die Hilfsabeiter bei Unitymedia nicht belasten. Die ham auch keine Ahnung davon.

Lösung: einen WLAN Accesspoint im 1. Stock und ein LAN Kabel vom Parterre zum 1. Stock ziehen. Lassen sie sich da von einer EDV Firma beraten. Kostet zwar was aber dafür funktionierts dann auch am Ende.

2017-09-11T10:44:50Z
  • Montag, 11.09.2017 um 12:44 Uhr
Danke, das Problem ist, dass wenn der PC nur zwei Meter vom Router entfernt ist ich nur 40Mbit/s empfange.
Bei dem Versuch den WLAN - Optimierer einzusetzten bekommt der Optimierer keinen Zugang zum Router und der Router den ich von Unitymedia bekommen habe ist in der Listung vom Optimierer nicht aufgeführt und somit kann es ja auch nicht funktionieren.
Merkwürdig ist, dass der Optimierer und der Router von Unitymedia sind.
Sollte man den Router wechseln?
Richtige Antwort
2017-09-11T12:57:43Z
  • Montag, 11.09.2017 um 14:57 Uhr
Der Optimierer mach nur das, was ein halwegs nicht unbegabter Mensch, der sich schon mal mit dem Thema WLAN auseinander gesetzt hat, auch manuel im Router vornehmen würde.

Bitte als erste folgendes im Router unter WLAN einstellen:
Modus: g/n <- oder ähnlich
Sicherheit: WPA2

Ein n-WLAN-fähiges Gerät (PC/Laptop) kann pro verbaute Antenne und Kanal bei 20 MHz Kanalabstand nur 65Mbit Brutto übertragen. Netto sind es <30 Mbit.
Wenn dein PC/Laptop (wie sehr viele) 2 Kanäle unterstützt, dann sind deine genannten 41 Mbit netto durchaus im Rahmen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#Daten.C3.BCbertragungsraten

Und im Büro kann es natürlich schnell auf 6Mbit runter gehen, wenn du nur noch 1-2 Balken Empfang hast. Hier hilft ein Repeater oder wenn Kabel ziehen möglich ist, ein AP.
2017-09-12T09:02:25Z
  • Dienstag, 12.09.2017 um 11:02 Uhr

Mein Problem ist es, den besten verfügbaren Kanal für das WLAN zu finden und dazu hat mir Unitymedia folgendes gesendet:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/persoenliche-beratung/wlan/ 

Auf dieser Seite muß man auf "WLAN-Optimierer (Windows) jetzt starten oder herunterladen" klicken welches ich getan habe.

Das Problem ist allerdings, dass dieser WLAN - Optimierer aus welchen Gründen auch immer keine Verbindung mit dem WLAN - Modem herstellen kann obwohl der Router nur drei Meter entfernt ist und von Unitymedia gestellt wurde.

Ich kann somit keinen besseren verfügbaren Kanal finden.

 

2017-09-12T10:33:56Z
  • Dienstag, 12.09.2017 um 12:33 Uhr
Rudolfo:

Mein Problem ist es, den besten verfügbaren Kanal für das WLAN zu finden und dazu hat mir Unitymedia folgendes gesendet:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/persoenliche-beratung/wlan/ 

Auf dieser Seite muß man auf "WLAN-Optimierer (Windows) jetzt starten oder herunterladen" klicken welches ich getan habe.

Das Problem ist allerdings, dass dieser WLAN - Optimierer aus welchen Gründen auch immer keine Verbindung mit dem WLAN - Modem herstellen kann obwohl der Router nur drei Meter entfernt ist und von Unitymedia gestellt wurde.

Ich kann somit keinen besseren verfügbaren Kanal finden.



Der WLAN-Optimierer ist mit der Connect Box nicht kompatibel.

Das musst du also manuell machen.

Logg dich unter 192.168.0.1 ein - Settings-Password steht unten auf der Connect Box.

Dort dann Kanäle und Co. checken. Aber ich habe die Ahnung, dass du da nichts mit erreichen wirst - der Fehler liegt nicht allein am Funkkanal, sondern mit 90%tiger Wahrscheinlichkeit an der Netzwerkkarte deines PCs oder den Treibern.

Check mal nach, welchen Standard deine NK verarbeiten kann (mindestens n sollte es schon sein, besser AC). 

Bei Möglichkeit wechsel mal auf das 5 GHz-Netz (kann aber auch nicht jede Netzwerkkarte). 

41 Mbit/s ist aber ein durchaus üblicher Wert bei durchschnittlichen PCs/Laptops ohne hochwertige Bauteile.
2017-09-12T10:41:41Z
  • Dienstag, 12.09.2017 um 12:41 Uhr
Hallo, ich habe einen ca. 5/6 Jahre alten PC. Ich habe mir einen WLAN-USB-STICK für 9€ gekauft. Damit erreiche ich mt einem 2Play50-Vertrag im Schnitt 55Mbit/s. Ich habe auch eine ConnectBox.😄😆
2017-09-12T10:49:23Z
  • Dienstag, 12.09.2017 um 12:49 Uhr
Haben Sie die Bezeichnung vom Stick? Wo finde ich ihn bei Amazon..
LG Rudolf
2017-09-12T10:53:44Z
  • Dienstag, 12.09.2017 um 12:53 Uhr
Hallo,
CSL - AC450 WLAN Dual Band Stick | 433 MBit/s | 2,4 GHz / 5 GHz | bis zu 433 MBit/s / WLAN-Standards 802.11ac | Wi-Fi Protected Setup (WPS) | Wi-Fi Direct | SoftAP | Infrastruktur-Netz | Status-LED | Windows + Linux

kostet 9,85€