Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Provi

WLAN hat lange Antwortzeiten. Was kann ich tun?

Hallo, ich bin schon länger Kunde bei Unitymedia. Bisher hatte ich 2play 25 mit einem Arris Router (ohne WLAN) im Keller. Zusätzlich hatte ich im Wohnbereich ein TP-Link TL-WA801ND 300Mbps WLAN Wireless N Access point. Das hat soweit prima funktioniert. Inzwischen habe ich auf 2play junp 120 mit einer Connect box mit integriertem WLAN umgestellt. Da der Anschluss und die Connect box (als Verteiler) sind noch immer im Keller. Das integrierte WLAN habe ich deaktieviert weil im Keller. Im Wohnbereich habe ich noch immer das TP-Link TL-WA801ND 300Mbps WLAN Wireless N Access. Leider ist die Antwortzeit im Vergleich zur bisherigen Konfiguration deutlich langsamer geworden. Wenn man z.B. vom Handy aus eine Internetseite oder WhatsApp aufruft dauert es "ewig" bis etwas passiert. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte oder was ich tun kann damit das eigentlich schnellere Internet auch über WLAN schneller ist? Bemerkung: Über LAN-Kabel ist die Geschwindigkeit wie es sein soll. DANKE für eure Tipps.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-11-14T08:47:55Z
  • Dienstag, 14.11.2017 um 09:47 Uhr
Aktiviere mal testweise das WLAN in der Connect-Box und test, ob dein Handy dann direkt an der Connect Box gut funktioniert.

Moglichkeit A: es funktioniert! Dann würde ich den Fehler an der Verbindung zwischen der Connect Box und dem TP-Link oder im TP selbst suchen. Bring den TP in den Keller und versuch ein anderes LAN-Kabel für die Verbindung. Versuche auch mal andere LAN-Ports zwischen den Geräten. Versuche auch die Lösung aus B2 (weiter unten).
Du schreibst, dass über LAN die Geschwindigkeit passt. Hast du dazu dasselbe Kabel getestet, was zu dem TP führt oder einanderes direkt im Keller?

Möglichkeit B: an der Connect Box klappt WLAN auch nicht, wie erwartet.
B1: Stell sicher, dass das Handy nicht schuld ist, indem du ein weiteres Handy oder Tablet testest.
B2: Stelle bei WLAN den Modus auf g/n/(ac) um (ohne "b") und Verschlüsselung auf WPA2 (ohne WPA). Teste, ob es dann wieder läuft.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 weitere Kommentare
2017-11-13T19:53:40Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 13.11.2017 um 20:53 Uhr
Konfiguriere deinen TP-Link als Accesspoint
2017-11-13T19:55:58Z
  • Montag, 13.11.2017 um 20:55 Uhr
Hallo, danke für die schnelle Antwort.  😊
TP-Link ist bereits als Accesspoint konfiguriert.
Richtige Antwort
2017-11-14T08:47:55Z
  • Dienstag, 14.11.2017 um 09:47 Uhr
Aktiviere mal testweise das WLAN in der Connect-Box und test, ob dein Handy dann direkt an der Connect Box gut funktioniert.

Moglichkeit A: es funktioniert! Dann würde ich den Fehler an der Verbindung zwischen der Connect Box und dem TP-Link oder im TP selbst suchen. Bring den TP in den Keller und versuch ein anderes LAN-Kabel für die Verbindung. Versuche auch mal andere LAN-Ports zwischen den Geräten. Versuche auch die Lösung aus B2 (weiter unten).
Du schreibst, dass über LAN die Geschwindigkeit passt. Hast du dazu dasselbe Kabel getestet, was zu dem TP führt oder einanderes direkt im Keller?

Möglichkeit B: an der Connect Box klappt WLAN auch nicht, wie erwartet.
B1: Stell sicher, dass das Handy nicht schuld ist, indem du ein weiteres Handy oder Tablet testest.
B2: Stelle bei WLAN den Modus auf g/n/(ac) um (ohne "b") und Verschlüsselung auf WPA2 (ohne WPA). Teste, ob es dann wieder läuft.

2017-11-19T11:26:27Z
  • Sonntag, 19.11.2017 um 12:26 Uhr
Hallo Ilja,
danke für die Antwort.
Ich habe mich an den Vorschlägen orientiert und allerlei ausprobiert.

Tests mit LAN Kabeln bzw LAN ports
Ich habe vom Keller in mein Wohnzimmer zwei LAN Kabel verlegt.
An Kabel 1 stelle ich direkt den Laptop ein und an Kabel 2 ist TP-Link als Access Point für WLAN.
Ich habe dann TP-Link an Kabel 1 angeschlossen. Ergebnis: keine Verbesserung
Im 2. Schritt habe ich TP-Link im Keller angeschlossen. Ergebnis: keine Verbesserung

Messwerte
Laptop am LAN Kabel: Download ca. 134000kbit/s;  upload ca. 6000 kbit/s; Ping 18ms

Laptop an TP-Link: Download ca. 0 - 58000 kbit/s;  upload ca. 0 - 6000 kbit/s; Ping  20ms

Windowsphone an TP-Link: Download ca. 0 - 45000kbit/s;  upload ca. 0 -5500 kbit/s; Ping 60 - 100 ms
Huawei phone an TP-Link: Download ca. 0 bis 45000 kbit/s;  upload ca. 1000 - 5500 kbit/s; Ping 60 -90ms
Interessant ist, dass der download und upload teilweise 0 kbit/s beträgt.
Es ist wie als ob etwas "stolpern" würde.

Test mit dem WLAN der Connect Box im Keller
Windowsphone: Download ca 50000 kbit/s; upload ca 3000 kbit/s; Ping ca. 50 ms
Huawei Phone: Download ca. 50000 kbit/s; upload ca 5000 kbit/s; Ping ca 85 ms

Die Verschlüsselung habe ich vor den Messungen auf WPA2-PSK umgestellt.
Zum Tipp: "Stelle bei WLAN den Modus auf g/n/(ac) um (ohne "b")"
TP-Link hat folgende Einstellungsmöglichkeiten.
11bgn mixed; 11bg mixed; 11 b only; 11 g only; 11 n only
Die vorgeschlagene ist leider nicht im Angebot.

Ich hoffe jemand kann mit den vielen Informationen etwas anfangen.
Ich bin für jeden Tipp dankbar und vorab schon Danke für die Zusammenarbeit mit der Community.

2017-11-20T15:58:58Z
  • Montag, 20.11.2017 um 16:58 Uhr
Ok.
Damit ist klar, dass es am TP-Link liegt.
Zum Modus: Wenn g/n nicht geht, dann nur "11n".
Wie hast du diesen als AP konfiguriert?
Folgendes muss erfüllt sein:
DHCP aus
Firewall aus

Die Connect Box hat 1Gbit LAN. Dein TP-Link hat nur 100Mbit LAN. Evtl. ist das das Problem.
Stell in der Connect Box LAN auf 100 Mbit um und teste nochmal über TP-Link

Wenn es nicht hilft, dann können die entweder nicht miteinander oder der TP-Link ist hinüber. Das könntest du noch am Router eines Freundes verifizieren.
2017-11-26T17:50:28Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 18:50 Uhr
Hallo,
ich habe eine ältere FRITZ!Box 3270 ausgeliehen. Mit dieser läuft WLAN viel besser.
Ich werde wohl die TP-Link durch einen neuen Access Point ersetzen müssen.
Hat mir jemand einen Tipp welches Gerät gut funktioniert?
Danke für die Rückmeldungen und auch die bisherige Unterstützung.
2017-11-26T21:39:02Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 22:39 Uhr
Provi:
Hallo,
ich habe eine ältere FRITZ!Box 3270 ausgeliehen. Mit dieser läuft WLAN viel besser.
Ich werde wohl die TP-Link durch einen neuen Access Point ersetzen müssen.
Hat mir jemand einen Tipp welches Gerät gut funktioniert?
Danke für die Rückmeldungen und auch die bisherige Unterstützung.

Ich empfehle folgendes Gerät:
https://www.amazon.de/RT-AC53-Dual-Band-802-11ac-Gigabit-AiRadar/dp/B01L1V1GJK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1511732306&sr=8-1&keywords=asus+router

Asus ist ne Top-Firma und das Preis-Leistungs-Verhältnis passt meistens.
2017-12-04T11:14:06Z
  • Montag, 04.12.2017 um 12:14 Uhr
Wenn dir 2,4 Ghz Netz reicht, würde ich eine gebrauche Fritzbox in den ebay Kleinanzeigen holen und als IP-Client anbinden/einrichten.
z.B. 7362 SL
Die Firmware ist ausgereifter, als die von Asus.
2017-12-04T11:26:47Z
  • Montag, 04.12.2017 um 12:26 Uhr
Ja so wie sich das anhört liegt es Definitiv am TP Link, eine Idee wäre noch diese mal auf werkseinstellungen zurückzusetzen was anderes als genannt wurde fällt mir dazu aber auch nicht ein. Als Acces Point ist eine FB natürlich auch immer zu empfehlen diese gibts auch als reine Wlan router.
2017-12-04T17:36:04Z
  • Montag, 04.12.2017 um 18:36 Uhr
Hallo,
danke für die Hinweise.
Ich habe günstig
TP-Link AC3150 Gigabit Dualband WLAN Router Archer C3150 (für Anschluss an Kabel/DSL/GlasfaserModem, 1000 Mbit/s(2,4GHz)+2167 Mbit/s(5GHz) gekauft.
Jetzt läuft alles super.