Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Alex_aus_Ulm

Wifispot mit Mint Linux 18.2

Hallo Community,
Bin am verzweifeln mit Linux Mint und dem WifiSpot.

Unter Android und iOS funktioniert der Zugang problemlos.

Linux Mint bricht ab mit der Begründung daß das Passwort oder Benutzer Name nicht passt.

Hat jemand sonst auch schon diesen Problem gehabt und vielleicht eine Lösung dafür?

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß
Alex
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2017-07-22T08:25:58Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 22.07.2017 um 10:25 Uhr
Du hast auch fürs Mint einen externen Spot wie fürs Android benutzt?
Das Passwort enthält keine Zeichen, die im Mint verboten sind? (Kann ich mir schlecht vorstellen, wenn es bei Android und bei den Äpfeln funktioniert)
2017-07-22T08:53:02Z
  • Samstag, 22.07.2017 um 10:53 Uhr

Ja, habe ich schon mit mehreren WiFi Spots ausprobiert.

Das Android und iOS können sich dort anmelden. Das Laptop mit Mint Linux leider nicht.

Auch mit oder ohne installierten Zertifikat klappt es leider nicht unter Linux. Dachte das evtl. das Zertifikat von Unitymedia da zwingend notwendig wäre. 

Brachte aber auch keinen Erfolg mit Zertifikat.

2017-07-22T09:48:16Z
  • Samstag, 22.07.2017 um 11:48 Uhr

Mit deinem Mint Linux wirst du vielleicht deshalb kein Glück haben, weil Linux Systeme ansich nicht vom Wifi-Hotspot unterstützt wird. Daher auch kein Erfolg selbt mit Zertifkat

https://www.unitymedia.de/privatkunden/angebote/unitymedia-wifispot/wifi-fuer-unsere-kunden/

2017-07-22T11:05:37Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 22.07.2017 um 13:05 Uhr
@Pretender78:
Aus der Tatsache, dass in den Installationsanleitungen kein Unix vorhanden ist, kann man nicht ableiten, dass es damit nicht geht.
Wenn die richtigen Protokolle korrekt installiert sind, interessiert sich Wifispot nicht mehr für das Betriebsssystem.
2017-07-22T11:58:17Z
  • Samstag, 22.07.2017 um 13:58 Uhr
@Pretender78
Einwahl in andere Hotspots unter Linux sind kein Problem. Nur am Unitymedia will es nicht klappen. Ich werde mal Screenshots machen von der Einstellung. Vielleicht sieht dann ja jemand wo ich irgendwas falsch mache.
2017-07-22T13:30:32Z
  • Samstag, 22.07.2017 um 15:30 Uhr
Vielleicht sollte man zusätzlich an die Tatsache denken, dass sich immer nur 5 Geräte mit einen Wifi-Hotspot gleichzeitig verbinden können.
2017-07-22T15:13:04Z
  • Samstag, 22.07.2017 um 17:13 Uhr

@Pretender78
Auch das hab ich berücksichtigt. Es ist nur das Android Smartphone gleichzeitig am Hotspot angemeldet gewesen. Habe es dann aber auch ausgeschaltet gehabt bei den Tests.

2017-07-26T06:18:00Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 08:18 Uhr
Hier sind mal die Screenshots. Vieleicht sieht ja jemand den Fehler den ich mache?
  • Unitymedia WifiSpot LinuxMint - 001.png
    Unitymedia WifiSpot LinuxMint - 001.png
  • Unitymedia WifiSpot LinuxMint - 002.png
    Unitymedia WifiSpot LinuxMint - 002.png
2017-07-26T12:11:45Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 14:11 Uhr
bei "Sicherheit des Funknetzwerks" , Legitimierung: = Geschütztes EAP (PEAP).

alles gute

Grüße
Abulimit
2017-07-26T12:25:16Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 14:25 Uhr

bei "Sicherheit des Funknetzwerks" , Legitimierung: = Geschütztes EAP (PEAP).
und
"CA-Zertifikat ingnorien" anhacken.-