Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
T.S.

WifiSpot mit eigener FritzBox 6590

Hallo,

eine Frage an die Profis, stimmt es das WifiSpot zusammen mit einem Kundengerät (eigene FritzBox 6590) nicht nutzbar ist?
Der Haken im Kundencenter steht zwar auf aktiviert, ist aber grau.
Laut Anleitung müsste er grün. Ein WifiSpot WLAN wird auch nicht angezeigt.

Schon mal danke im voraus.

Grüße


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-01-06T09:55:16Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 06.01.2019 um 10:55 Uhr
ich zitiere mal was von Andreas:


nein das geht nicht. Das hat auch nichts mit Willkür zu tun. Auf den Geräten von Unitymedia ist Unitymedia für die Firmware zuständig. Auf den eigenen Geräten bist du dafür verantwortlich. Daher kann Unitymedia dann nicht sicher stellen, dass der Wifi-Spot so läuft, wie er soll. Es könnte ja sein, dass wegen einer Änderung doch plötzlich der Zugriff auf das lokale Netzwerk möglich wäre. Bei der eigenen Fritz!Box musst du dann schauen, wie diese Lücke geschlossen wird. Bei den Geräten macht das Unitymedia, denn schließlich haftet ja auch Unitymedia für die Nutzung.


daran wird sich nichts ändern. Sobald die eigene Hardware genutzt wird ist Unitymedia nur noch bis zur Dose verantwortklich. Für alles andere ist dann der Kunde selbst zuständig.
Der Wifi-Spot wird ja auch von Unitymedia verwaltet und damit müsste Unitymedia (mitteln Firmware) auf das eigene Gerät drauf. Genau das wollen ja viele nicht und kaufen sich daher extra ein eigenes Gerät.

Für mich ist das ganze auchvollziehbar. Der Wifi-Spot kommt von Unitymedia und daher bitet Unitymedia das auch nur auf den eigenen Geräten an.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-01-06T09:55:16Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 06.01.2019 um 10:55 Uhr
ich zitiere mal was von Andreas:


nein das geht nicht. Das hat auch nichts mit Willkür zu tun. Auf den Geräten von Unitymedia ist Unitymedia für die Firmware zuständig. Auf den eigenen Geräten bist du dafür verantwortlich. Daher kann Unitymedia dann nicht sicher stellen, dass der Wifi-Spot so läuft, wie er soll. Es könnte ja sein, dass wegen einer Änderung doch plötzlich der Zugriff auf das lokale Netzwerk möglich wäre. Bei der eigenen Fritz!Box musst du dann schauen, wie diese Lücke geschlossen wird. Bei den Geräten macht das Unitymedia, denn schließlich haftet ja auch Unitymedia für die Nutzung.


daran wird sich nichts ändern. Sobald die eigene Hardware genutzt wird ist Unitymedia nur noch bis zur Dose verantwortklich. Für alles andere ist dann der Kunde selbst zuständig.
Der Wifi-Spot wird ja auch von Unitymedia verwaltet und damit müsste Unitymedia (mitteln Firmware) auf das eigene Gerät drauf. Genau das wollen ja viele nicht und kaufen sich daher extra ein eigenes Gerät.

Für mich ist das ganze auchvollziehbar. Der Wifi-Spot kommt von Unitymedia und daher bitet Unitymedia das auch nur auf den eigenen Geräten an.

2019-01-06T10:14:35Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 11:14 Uhr
Das Ganze ist so formell richtig und trotzdem nur Theorie.
Genau genommen dürften nach dem Regelwerk von UM nur die Kunden Wifispot Zugang haben, die auf ihrem UM-Router Wifispot tatsächlich bereitstellen.
Demnach wären auch die Kunden außen vor, die UM-Geräte benutzen bei denen Wifispot gar nicht geht (z.B. Cisco 3208/3212, Fritzboxen 6320/6340/6360/6490, Ubee, ....)

Ich hatte noch nie ein Gerät, das Wifispot könnte, habe inzwischen eine eigene Fritzbox 6490 und kann trotzdem nach belieben Wifispot ein/ausschalten und Passwörter ändern.

Die Freischaltung erfolgte bei mir im Dezember 2017 (damals noch mit einer 6340).
Meine Vermutung (ohne irgendwelche Nachweise): UM brauchte für die Mutter gewisse Zahlen, die nur so erreichbar waren.

Erschwerend kommt im Kundencenter hinzu, dass es fasst niemanden gibt, der sich noch an die Zeiten erinnern kann, an dem sich darauf verlassen konnte.
2019-01-06T13:53:34Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 14:53 Uhr
@seltsam & Plumper
Danke für die Info und die ausführlich Erklärung.
Verständlich das ganze aber natürlich etwas ärgerlich.

Heißt im Umkehrschluss ich kann auch keine Unitymedia WifiSpots mit meinem Smartphone benutzen?

Grüße
2019-01-06T13:55:40Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 06.01.2019 um 14:55 Uhr
ich glaube, du kannst ihn eingeschränkt nutzen, 

aber vielleicht wissen da andere mehr

2019-01-06T16:41:41Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 17:41 Uhr
Plumper:
Ich hatte noch nie ein Gerät, das Wifispot könnte, habe inzwischen eine eigene Fritzbox 6490 und kann trotzdem nach belieben Wifispot ein/ausschalten und Passwörter ändern.

Dann sei froh, dass die Freischaltung bei dir noch nichtaufgehoben wurde. Ein Zugangsrecht hast du mit einem eigenen Endgerät nicht mehr. Man darf der Nutzung des von UM zur Verfügung gestellten Endgerätes für den WiFiSpot nicht widersprechen. Macht man das nicht, wird man in den aktuellen Tarifen auch dann aktiviert, wenn UM ein Gerät zur Verfügung stellt, was dies gar nicht kann.

MfG
2019-01-06T17:07:47Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 18:07 Uhr
Hemapri:
... Man darf der Nutzung des von UM zur Verfügung gestellten Endgerätes für den WiFiSpot nicht widersprechen. Macht man das nicht, wird man in den aktuellen Tarifen auch dann aktiviert, wenn UM ein Gerät zur Verfügung stellt, was dies gar nicht kann.

MfG

Kann es sein, dass du da etwas durcheinandergekommen bist.
Selbstverständlich kann man dem Wifispot widersprechen.
Man muss es sogar, wenn man ihn loswerden will.

Ach ja - mir geht es völlig am Popo vorbei, ob ich Wifispot kann.
In meinem Umfeld konnte ich es noch nie nutzen:

- bei meinem Allgemeinarzt gibt es ein ganz schwaches Signal von 2 Etagen darüber.
- bei meinem Urologen gibt es weit und breit kein Wifispot
- bei meinem Cardiologen gibt es so viele Hotspots, dass ich KA-WLAN stärke empfange.
- im Klinikum KA ist man zu weit von gut und böse entfernt.

Um das Teil tatsächlich zu testen, muss ich wirklich ausdrücklich auf die Suche gehen.