Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
llyrdavies

Wifi ist sehr langsam geworden. Was soll ich machen?

Halo zusammen!

Ich habe 2 Play 150 + Horizon TV. In der ersten Woche war es sehr schnell. Wir haben eine Geschwindigkeit von 166 Mbits. Seither haben wir jedoch nicht einmal 100mbits erreicht. die meiste Zeit sind es nur 60 Mbits. Ich verwende unitymedia speedtest.

Ich habe versucht, den Router viele Male neu zu starten, und der Router befindet sich in einem offenen Bereich.

Ich habe keine Ahnung was ich machen soll.

Danke!

- TD
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2018-02-23T13:53:39Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 14:53 Uhr
Welcher Router wird verwendet?
2018-02-23T14:23:40Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 15:23 Uhr
Wir haben das neue Weiße Connect Box.

- TD
2018-02-23T14:56:12Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 15:56 Uhr
Am besten mal per Lan sich in die ConnectBox einloggen  http://192.168.0.1.
Folgende Einstellungen unter Wlan prüfen:
->Zum Testen 5 Ghz abschalten,nur 2,4 Ghz verwenden..
->Festen Kanal einstellen,z.B 5 ,Bandbreite (MHz) 40 mhz
->Verschlüsselung Wpa2, AES
->Macfilterung aktvieren und nur die Geräte einpflegen die Zugang haben sollen
-----------------------------------------
-Um besser die Bandbreite zu prüfen z.B Wifi-Analyzer auf ein Smartphone installieren,schauen auf
welchen Kanälen sich alle Connectboxen in der Gegend die Frquenzen überlagern.
- Störquellen können sein: Microwelle, viele Wlan-geräte, billige China Geräte, wie Marderschreck,Wetterstationen
-----------------------------------------
Die Engeräte könne es  natürlich aus ein, Smartphone, alte Micro-SD-Karten,die langsamer werden,Virenscanner,
2018-02-23T15:49:39Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 16:49 Uhr
@horst: Woher hast du die Info mit der Macfilterung.?
Jeder Client wird so bei jedem Zugriff gecheckt, nur um ein paar evtl. Störer rauszuwerfen.
Wo soll da die Mehrgeschwindigkeit herkommen.
Viel wichtiger ist eine personalisierte SSID. So probieren es von vornherein viel weniger Clients.
Und die, die es probieren, haben einen echten Einbruch vor und lassen sich von einem MAC-Filter nicht abhalten.
2018-02-24T07:15:07Z
  • Samstag, 24.02.2018 um 08:15 Uhr
Plumper:
@horst: Woher hast du die Info mit der Macfilterung.?
Jeder Client wird so bei jedem Zugriff gecheckt, nur um ein paar evtl. Störer rauszuwerfen.
Wo soll da die Mehrgeschwindigkeit herkommen.
Viel wichtiger ist eine personalisierte SSID. So probieren es von vornherein viel weniger Clients.
Und die, die es probieren, haben einen echten Einbruch vor und lassen sich von einem MAC-Filter nicht abhalten.

Wiso ,ist doch ganz logisch und getestet. Alle Smartphones und Wlan-Geräte tätigen Abfragen, dh über die Mac-Adressen bzw senden ARP-Anforderung (ARP Request) an die Wlan-Module im Bezug auf Berechtigungen.(Zum Handshake kommt es ja gar nicht mehr,dient der Sychronisierung der Pakete)
Dadurch fällt die Geschwindigkeit ab. Zwei Fälle haben es doch bestätigt. z.B hat der Kunde sein Fenster vor einer Bushaltestelle in Düsseldorf gehabt.Alle Smartphones vor der Bushaltestellen tätigen Abfragen bei einem nächsten verfügbaren Router.Hat der Kunde die Filterung aktviert, so ist die Bandbreite höher gegangen.Wlan wurde stabiler. Schalte ich die Macfilterung bei meine TC7200 aus, so schaltet die Bandbreite auf 72Mbit/s herunter,weil eben viele Geräte im Haus mit meinen Router komunizieren wollen(Drucker, Smartphones,IOT etc.) und Arp-Anfragen versenden,dabei werden die Paktet zwar verworfen,weil kein Zugriff bzw keine Berechtigung exestiert(eben durch die Personalisierung). Die Mac-Adressen sind eben nicht verschlüsselt.Schalte ich die beim TC wieder ein so schnellt die Bandbreite wieder auf 150Mbit/s hoch.

Und genau das ist es doch *jeder Client wird so bei jedem Zugriff gecheckt,"das checken und der Paketaustausch kostet Bandbreite und Rechenleistung in den Routern,vor allen durch viele Anfragen von außerhalb(6 Mietparteien+ Smartphone,Drucker etc).Aktiviere ich die Macfilterung,so wird die sofort geblockt.Der Router wird entlastet.

Du kannst ja mal eine Kali-CD downloaden und mit einem Wlan-Sniffer(Spoofer) die Umgebung scannen.Da werden mindestens über 50 Mac-Adressen angezeigt.Alle tätigen ein ARP-Anforderung (ARP Request) etc. ,weil sie ja alle in gewissen Abständen ihr Zugangspoint suchen.
2018-02-25T08:58:13Z
  • Sonntag, 25.02.2018 um 09:58 Uhr
@horst

Ich habe alles versucht, aber die Geschwindigkeit war die gleiche. Ich habe es dann wieder auf die ursprünglichen Einstellungen zurückgesetzt und meine Geschwindigkeit liegt jetzt im Bereich von 80-90 MBit/s.

Das ist besser, aber nicht ideal. Was mit einem WiFi/WLAN Booster? Währe das hilfreich?

Unser Geräte:

- 2x Smartphones
- Playstation 4
- Chromecast
- 2x Notebook (aber wir nutzen nur einer)

MfG,

TD
2018-02-27T10:53:30Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 11:53 Uhr
Ob ein Booster etwas bringt, kann ich dir nicht sagen. Es sind natürlich 6 Geräte die auf dein Wlan zugreifen.Teilweise habe ich auch brutto bis zu 80-90 MBit/s.Bei meinem Samrtphone kommt auch nicht viel an,es reicht aber...Die Wlan-Module passen sich auch den Geschwindigkeiten an. Hier ist natürlich auch das Testverfahren im Bezug auf den Speedtest zu beachten. Die Browser verfälschen auch die Tests.

Hier evtl noch mal die Testmethode ändern und nur mal mit einem Wlan-Gerät versuchen,also alle anderen 5 abstellen,so dass nur ein Zugriff erfolgt.
Hier noch mal ein Link. Der Gerolsteiner hat mal mehrere Speedtest durchgeführt und ich habe noch mal über WLan einen direkt Download einer 10 Gig-Datei empfohlen.

https://community.unitymedia.de/questions/2play-comfort-120-speedtests-mit-unterschiedlicher-bandbreite-vers-anbieter
2018-02-27T14:19:48Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:19 Uhr
Selbstverständlich kann ein Wifianalyzer helfen. Dann erkennt man wenigstens, wie überfüllt der Kanalbereich tatsächlich ist. Man sollte aber trotzdem nur 1-6-11(13) nehmen.
Im Anhang mal ein Bild der Fritzbox, wie es bei mir aussieht. Es ist leicht zu erkennen, dass es bei mir eigentlich völlig Wurst ist, da alles voll ist.
Am Smartphone verwende ich Wifi-Analyzer.

Es stellt sich bei dir auch die Grundsätzliche Frage, ob deine Geräte überhaupt mehr können.
Mit WLAN N300 kommt man typischerweise auf etwa deine Geschwindigkeiten.
Ich würde, falls nicht schon passiert, den 5GHz Bereich mit einer anderen SSID betreiben. Mit den Geräten, die das Netz sehen, kannst du evtl. höhere Geschwindigkeiten erreichen. Sobald bei mir aber die Stahlbetondecke dazwischen ist, ist Schluß mit lustig.