Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
DerSMA

Wie geht es weiter? Kein Telefon und kein Internet

Mit diesem Schreiben möchte ich meinen Unmut kund tun. Zur Vorgeschichte: Seit Dienstag den 4. Juni 2019 verbindet sich mein schnurlos Telefon nicht mehr mit meiner FRITZ!Box. Im ersten Moment dachte ich an eine Störung und habe es dabei belassen. Da am Mittwoch noch keine Funktion vorhanden war rief ich bei dem so genannten Kunden Service der Unity Media an. Hier hatte ich eine äußerst freundliche Mitarbeiterin von ihnen am Telefon die mir gesagt hat: da müsste ein Techniker raus. Sie gab mir auch die Service Telefonnummer von Ihrem Dienstleistungsunternehmen Solutions 30. Am Mittwoch rief mich auch noch ein Mitarbeiter des Dienstleisters an und vereinbarte mit mir einen Termin auf den Donnerstag den 6. Juni. Allerdings zu einer Zeit in der ich noch arbeiten musste und somit ging ich früher von der Arbeit nach Hause. Außerdem hat mir ihre Mitarbeiterrinnen noch einen Vertragswechsel angeboten den ich dann auch annahm. War ein ein gutes Angebot aber dazu etwas später. Am Donnerstag den 7. Juni kam dann am Nachmittag die Mitarbeiter von Solutions 30 und prüfte meine Anlage durch. Das Ergebnis war dass die FRITZ!Box keinen Schaden hätte und er eine erneute Werksrückstellung vornahm. Darauf hin funktioniert die FRITZ!Box circa 1 Stunde, danach hat sie die Verbindung zu meinem Dect Telefon wieder verloren dies blieb auch so. Am Freitag morgen rief ich bei Solutions 30 an und habe einen neuen Termin für eine Mitarbeiter angefragt. Der Techniker kam auch am späten Nachmittag und prüfte erneut die Anlage. Nun meinte er auch, dass die FRITZ!Box wohl einen Schaden hätte hätte einen Schaden und installierte eine neue. Zu gleichen Zeit bekam ich die neue Hardware von Unity Media für meinen neuen Vertrag. Eine Horizontbox mit 400 Mbit Leitung. Schon beim auspacken der Hardware habe ich festgestellt dass dieses Gerät schon mal gebraucht war und Kratzer hatte. Da die Geräte wahrscheinlich überprüft werden war es mir nicht so wichtig. Der Techniker der die FRITZ!Box neu installiert hat hat mir dann beim verkabeln der Horizontbox geholfen und festgestellt dass meine Leitung beziehungsweise meine Steckdosen für dieses Gerät nicht tauglich sind. Des weiteren hat er gesagt das die FRITZ!Box ein bis 3 Stunden bräuchte um von Ihnen aktiviert zu werden. Natürlich verließ der Techniker mich wieder und ich saß da und wartet er auf die Freischaltung. Allerdings warte ich heute (Samstag abend 08 Juni)noch auf die Funktion der FRITZ!Box. Außerdem bekomme ich keine Verbindung zur FRITZ!Box über die IP Adresse. Da die FRITZ!Box immer nur kurzzeitig ein WLAN Signal bringt und dann wieder von neuem bootet. Auch wenn ich das WLAN Symbol kurzzeitig habe bringt er mir beim WLAN Schlüssel immer falsches Passwort! Und das im Minutentakt.Heute im Laufe des Vormittags habe ich mehrfach bei Ihnen im Kundenservice angerufen und unzählige Male mein Geburtsdatum und meine Kundennummer angeben müssen. Bei jedem weiterverbinden wurden mir die gleichen Fragen gestellt. Auch die Antworten waren immer die gleichen: Der Techniker von Solutions 30 würde sich bei mir melden! Da sich niemand bei mir meldete rief ich bei Solutions 30 auch dreimal an. Jedes Mal sagte man mir der Techniker hat es eingeplant und würde sich in einer halben Stunde bei mir melden. Somit verbrachte ich den Samstag Vormittag am Telefon und bekam weder einen Rückruf noch Hilfe. Ein Mitarbeiter von Solutions hat mir dann Terminvorschläge für den Dienstag Vormittag und dann erst wieder am Donnerstag vorgeschlagen. Mit denen ich nicht einverstanden war. Es gab auch keinerlei Entgegenkommen des Mitarbeiters von Solutions. Ab Donnerstag bin ich mehrere Tage nicht zu Hause und Dienstag Vormittag sollte ich auch arbeiten. Ich werde mich am Dienstag Vormittag noch mal bei Solutions melden (was ich schlimm finde dass ich mich jedes mal melden muss) und um einen neuen Termin bitten. Jetzt frage ich mich wie so was in der heutigen Zeit noch passieren kann? Wo ist der Service hin den ich von KabelBW/Unity Media bisher gekannt habe. Ich arbeite bei der Netze Bw und wir sind Kooperationspartner der unity Media. Wenn wir so mit unseren Kunden umspringen würden hätten wir bald keine Kunden mehr. Allerdings ist Unity Media fast schon ein Monopol und somit hat man wenig Möglichkeiten einen Kabelnetzbetreiber zu wählen. 

Und die Fakten sind: 

ich zahle circa 80 € im Monat für Internet Telefon und Fernsehen. Das Internet geht seit zwei Tagen beziehungsweise am Dienstag seit vier Tagen nicht und das Telefon geht bis dahin zwei Wochen nicht. Wieso muss ich so viel Geld an Ihr Unternehmen zahlen, wenn ich keine Funktion beziehungsweise Leistung dafür bekomme? Mein Datenvolumen an meinem Smartphone ist auch aufgebraucht und somit muss ich hier auch noch mehr bezahlen. Ich hoffe mein Schreiben wird beachtet und hoffe auf eine baldige Lösung des Problems.

Ich hätte fast liebe Grüße und schöne Pfingsten ausgerichtet aber das lasse ich hiermit. Ich hoffe dass bei ihnen das Internet, Telefon und der Fernseher reibungslos über die Pfingsttage funktionieren.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
6 Kommentare
2019-06-08T16:29:53Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 18:29 Uhr

Dummerweise ist es nicht mal klar, ob dir ein Außendiensttechniker helfen kann.

Wobei schon das Problem mit der Dose sehr seltsam ist. Üblicherweise haben Techniker für so was das notwendige Material im Auto.


Es ist durchaus auch möglich, dass die Ursache nur an der Zentrale behoben werden kann.


Von außen ist einfach alles möglich.


Vielleicht habe ich in dem komplizierten, ewig langen Text auch einiges falsch verstanden.

2019-06-08T17:09:42Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 19:09 Uhr
Hi Plumper, der Techniker hatte tatsächlich eine Dose dabei, allerdings war das Kabel auch nicht tauglich. Egal, ist auch nicht so tragisch. Das schlimme ist der Teil mit der Fritzbox. Sicherlich fehlt hier die Freischaltung von aussen, aber das ganze Prozedere ist echt zum Mäuse melken. Der lange Text deshalb weil der auch an den Kundendienst der Unity ging. Sorry. Schön dass jemand antwortet. Fühlt man sich schon nicht mehr so allein.
2019-06-08T17:41:14Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 19:41 Uhr
Es wird immer mysteriöser.
Wenn das Kabel nicht tauglich ist, hättest du vorher auch kein Internet haben können.
Ebenfalls hätte er die Fritzbox nicht dalassen dürfen, da diese dann nie funktionieren konnte.
2019-06-08T17:41:33Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 19:41 Uhr
DerSMA:
Hi Plumper, der Techniker hatte tatsächlich eine Dose dabei, allerdings war das Kabel auch nicht tauglich. Egal, ist auch nicht so tragisch. Das schlimme ist der Teil mit der Fritzbox. Sicherlich fehlt hier die Freischaltung von aussen, aber das ganze Prozedere ist echt zum Mäuse melken. Der lange Text deshalb weil der auch an den Kundendienst der Unity ging. Sorry. Schön dass jemand antwortet. Fühlt man sich schon nicht mehr so allein.


Wenn der Text aber für den Kundendienst von UM gedacht war ist er hier nicht ganz richtig aufgehoben. Die Community ist von Kunden für Kunden.
2019-06-08T17:58:10Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 19:58 Uhr
Was ich nie begreife, dass die Techniker nicht warten, bis alles funktioniert. Das mit den 1-3 Stunden ist absoluter Unsinn. Das Provisioning ist in ca. 10 Minuten durch und dann kann getestet werden, ob alles funktioniert. Beim Horizon dauert es etwas länger. Es gibt aber keinen Horizon mit 400 MBit/s mehr. So wird maximal die FritzBox provisioniert. So, wie es beschrieben wird, ist die FritzBox defekt. Hätte der Techniker das Provisioning abgewartet, wäre das aufgefallen. Ganz nebenbei würde ich mich auch auf keinen Tarif mit dem schrottigen Horizon Recorder einlassen. Das ist aber eine andere Geschichte. Darüber hinaus hätte ich mich gar nicht mit der sogenannten Hotline abgegeben. Eine kurze Info im Chat, dass weder Fritbox, noch Horizon funktionieren, hätte gereicht, um ein neues Störungsticket zu generieren.

MfG
2019-06-08T19:11:11Z
  • Samstag, 08.06.2019 um 21:11 Uhr
Das mit der Horizon hat sich so oder so erl. Das nicht funktionierende Kabel/Coax bezog sich auf die Horizon. Geht am Di. retoure. Das mit dem Techniker ( der recht ordentlich gearbeitet hat, technisch/ menschlich) hätte echt warten können. Bin zwar Energieanlagenel. aber von dem Schwachstrom habe ich nicht so viel Ahnung. Dann würde ne Mail an den KD reichen für einen Termin mit dem Dienstleister?

Dateianhänge
    😄