Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
lobster00

Wie gebe ich einzelne IPv6-Adressen mit der ConnectBox frei?

Hallo Community,

seit Ende letzten Jahres habe ich eine ConnectBox und möchte von extern auf mein NAS zugreifen. Ich habe bereits ein paar Beiträge gelesen und habe das Problem mit IPv6 verstanden und dass ein Portmapper, wie zb von feste-ip.net notwendig ist um auch Zugriff über IPv4 zu ermöglichen.

Wenn ich myQNAPCloud nutze kann ich von extern auf mein NAS zugreifen, ohne dass ich die Firewall deaktivieren muss. Wenn ich aber die IPv6 Adresse händisch im Browser aufrufe funktioniert der Zugriff nicht. Erst wenn
ich in meiner ConnectBox die Firewall komplett deaktiviere funktioniert der Zugriff.

- Wieso blockt die ConnectBox meine händischen Anfragen, aber nicht die Anfragen des myQNAPCloud-Server? Liegt das an UPnP? Falls ja: Wie unterscheidet sich die Anfrage des Servers von meiner händischen Anfrage?
- Besteht mit der ConnectBox die Möglichkeit einzelne IP-Adressen (am besten in Kombination mit Port) nach
außen freizugeben?

Beste Grüße!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2020-04-07T21:08:12Z
  • Dienstag, 07.04.2020 um 23:08 Uhr
du hast seit neuestem eine Connectbox????

seit wann?

2020-04-08T00:21:35Z
  • Mittwoch, 08.04.2020 um 02:21 Uhr
Der Qnap Cloud Service stellt einen Relay Server zur Verfügung. Somit ist keine Portfreigabe nötig. Das ist das selbe, wie bei Synology.


Allerdings ist eine Verbindung über einen Relayserver meist immer bedeutend langsamer als eine direkte Verbindung.


Relay: Das NAS hat eine ständige Verbindung zum Relay Server, du greifst auf den Relay Server zu und hast somit eine Verbindung zur Diskstation.

Dateianhänge
    😄