Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
taschenbear

Werber von Telekom

Hallo,
heute waren zwei MA der Telekom hier und meinten, da dass analoge Netz bald abgeschafft wird, würde die Telekom mit der UM Verträge aushandeln damit wir demnächst alle Glasfaser nutzen können.
Meine Frage ist, 1. ist das überhaupt erlaubt? Ich meine irgendwas von Haustürgeschäften gilt nicht. und 2. Ist das soweit korrekt, dass UM bald nicht mehr die Leitungen zur Verfügung stellen kann, da alles analoge bald weg ist?
Habe natürlich keinen Abschluß gemacht, würde aber ggf. gerne Anzeige erstatten wenn das krumme Dinger sind.
MfG
Suse
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-01-10T16:05:10Z
  • Mittwoch, 10.01.2018 um 17:05 Uhr
Hallo taschenbaer,
die haben dir einen rechten Stuss erzählt. Ich glaube auch ich nicht, das das Mitarbeiter von der Telekom waren. Kabel und DSL ist von der Technik her vollkommen unterschiedlich. Ich weiß auch nix davon, das UM mit der Telekom irgendwas aushandelt, da beide Provider vollkommen unterschiedliche Netzstrukturen nutzen, wohl beide über Glasfaser, wobei die Telekom da erst am Ausbauen ist und UM ständig erweitert. Meistens sind die Haustürklingler im Auftrag irgendeiner Drückerkolonne unterwegs. Und analog ist im Internet schon lange keiner mehr unterwegs. Generell würde ich die Finger von Haustürgeschäften lassen, die gehen meistens zum Nachteil für den Kunden aus. Da hat dich dein Riecher nicht im Stich gelassen.Von einer Anzeige würde ich absehen, außer die kommen nochmal und erzählen dir den gleichen Müll, um dich zu einem Vertragsabschluß zu bewegen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
2018-01-10T16:02:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 10.01.2018 um 17:02 Uhr
Alles Analoge ist bezüglich TV schon gut 6 Monate weg.
Wie lange Analoge Radiosender noch bereitgestellt werden, weiss ich nicht. Der geneigte Kunde kann aber schon lange digital höhren.

Wenn die Telekom tatsächlich Glasfaser bis ins Haus legen würde, würde ich diese Kosten in jedem Fall auf mich nehmen. Schon mit dem entsprechenden Blick in die Zukunft.
Viel wahrscheinlicher ist es aber nur eine Verkaufsmasche, wie Unitymedia auch mit ihrem "Koaxial-Glasfasernetz" wirbt.

Wenn sich jemand derzeit von analog verabschiedet, ist es die Telekom, die sogar die puren Telefonverträge umstellt.
Richtige Antwort
2018-01-10T16:05:10Z
  • Mittwoch, 10.01.2018 um 17:05 Uhr
Hallo taschenbaer,
die haben dir einen rechten Stuss erzählt. Ich glaube auch ich nicht, das das Mitarbeiter von der Telekom waren. Kabel und DSL ist von der Technik her vollkommen unterschiedlich. Ich weiß auch nix davon, das UM mit der Telekom irgendwas aushandelt, da beide Provider vollkommen unterschiedliche Netzstrukturen nutzen, wohl beide über Glasfaser, wobei die Telekom da erst am Ausbauen ist und UM ständig erweitert. Meistens sind die Haustürklingler im Auftrag irgendeiner Drückerkolonne unterwegs. Und analog ist im Internet schon lange keiner mehr unterwegs. Generell würde ich die Finger von Haustürgeschäften lassen, die gehen meistens zum Nachteil für den Kunden aus. Da hat dich dein Riecher nicht im Stich gelassen.Von einer Anzeige würde ich absehen, außer die kommen nochmal und erzählen dir den gleichen Müll, um dich zu einem Vertragsabschluß zu bewegen.
2018-01-10T17:31:01Z
  • Mittwoch, 10.01.2018 um 18:31 Uhr
Ich danke euch, hat mich mein Gefühl ja nicht getäuscht.