Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Babetty

Welcher WLAN-Repeater ist mit der Connect Box von Unitymedia kompatibel?

Meine Connectbox reicht nicht bis in die obere Etage. Auch im Garten habe ich ein sehr schwaches bis gar kein Internet zur Verfügung. Die Connectbox und Modem sind 2 Monate alt.

In der Etage, in der die Box steht, ist alles ok.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
37 Kommentare
2018-07-28T10:18:09Z
  • Samstag, 28.07.2018 um 12:18 Uhr
WLAN-Repeater sind nicht wirklich empfehlenswert, da jeder Repeater mindestens die Hälfte der Bandbreite kostet. Wenn überhaupt nimm eine WLAN-Brücke, also einen per LAN angeschlossenen WLAN-Router, der als Accesspoint konfiguriert ist.
2018-07-28T11:23:14Z
  • Samstag, 28.07.2018 um 13:23 Uhr
Vielen Dank für den Rat.
2018-07-30T11:26:17Z
  • Montag, 30.07.2018 um 13:26 Uhr
Torsten:
WLAN-Repeater sind nicht wirklich empfehlenswert, da jeder Repeater mindestens die Hälfte der Bandbreite kostet. Wenn überhaupt nimm eine WLAN-Brücke, also einen per LAN angeschlossenen WLAN-Router, der als Accesspoint konfiguriert ist.


Und wie soll das Kabel zum AP kommen?

Ich lese nirgends, dass die Möglichkeit besteht.


@Torsten: irgendwann musst du aufhören die Repeater zu verteufeln. ;-)


Notebooks und Smartphones haben i.d.R. nur eine 1x1 Antenne.

Selbst die Top-Modelle haben max. nur 2x2 Antennen (z.B. Samsung ab S6).


Der Repeater hier hat 3x3:

https://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzwlan-repeater-1750e/

Damit kann er das Datenpaket, was über ein 1x1 Gerät angefragt oder gesendet wird, 3x schneller über den Router, der 3x3 unterstützt, weiterreichen.

Damit ist es kein "halbieren", sondern 3/4 der Bandbreite.

Unter 2,4 Ghz kann die Connect Box nur 2x2, damit ist es 2/3 der Bandbreite.


Mit Crossband-Repeating, was der o.g. Repeater unterstützt, gibt es gar keine Einschränkung der Bandbreite - hier nachzulesen:

https://avm.de/service/fritzwlan/fritzwlan-repeater-1750e/wissensdatenbank/publication/show/1615_Was-ist-ein-WLAN-Repeater-und-wie-setze-ich-ihn-optimal-ein/


Lässt man also die Repeaterverbindung zur CB über 5GHz laufen, dann hat das 2,4GHz Band am Repeater sogar mehr Bandbreite als direkt an der CB, da der Repeater 3x3 für 2,4GHz hat und CB nur 2x2. ;-)


@Babetty:

Du schreibst nur "obere Etage" und "Etage, wo die Box steht".

Geht das genauer?

Ist da noch eine Etage dazwischen?

Welches Zimmer ist in der Etage direkt über dem Zimmer mit der Box?

Gibt es eine Fußbodenheizung?

Gibt es eine LAN-Verbindung zwischen den Etagen?

2018-07-30T11:32:09Z
  • Montag, 30.07.2018 um 13:32 Uhr
Repeater ist Murks. Wie schon richtig erwähnt hilft Dir nur ein vernünftiger Access Point etwas. Ich würde zu den Geräten von Ubiquiti raten. Diese haben bei Bekannten schon ausgereicht an dem Ort installiert zu werden, an dem auch der Router steht. Somit musste nicht mal ein Kabel gezogen werden.
2018-07-30T12:00:55Z
  • Montag, 30.07.2018 um 14:00 Uhr

Das wird ja immer besser. :-)


Das ist wie der Witz hier:

Bettlerin zur Prinzessin: "Ich habe seit Tagen nichts gegessen".

Prinzessin: "Du musst dich zwingen!".


Wie sollen APs helfen, wenn das WLAN-Signal nicht durchkommt?


Die Ubiquiti kommunizieren untereinander über das 5GHz Band. Das kommt noch schlechter durch die Wände und ist für 5GHz Clients keinen Dolch besser (nur teurer), als jeder andere beliebige 5GHz-Repeater.

Ja - Ubiquiti arbeiten für 5GHz Clients im Repeater-Modus!

Cross-Repeating unterstützen die Teile nicht!

2018-07-30T12:05:55Z
  • Montag, 30.07.2018 um 14:05 Uhr
Die Ubiquitis haben ein viel bessere Signalstärke als die CB oder Fritzboxen. Allein das reicht oftmals schon aus um Empfang zu haben. Weiterhin machen die Ubiquiti untereinander überhaupt kein Repeating, schon gar nicht über WLAN. Jeder ist mit einem eigenen Netzwerkkabel angebunden. Nur dadurch funktioniert sauber Zero Handoff.

Natürlich können sie auch 2,4Ghz/5Ghz Dual Band. 


Ich komme mit dem Lite Modell der Unifi durch 3 Stockwerke bis in den Keller. Im 2. Stockwerk steht eine Connectbox die ich im Keller nicht mal mehr als Netzwerk angezeigt bekomme...


2018-07-30T12:14:03Z
  • Montag, 30.07.2018 um 14:14 Uhr

Dass die ein evtl. besseres Signal haben, bezweifelt keiner!

Auch habe ich nicht angezweifelt, dass die Dualband haben.


Natürlich machen die untereinander Repeating.

Nehmen wir mal an, du hast ein Mesh mit 3 von den Dingern.

Wie soll das Signal vom Router über Gerät A dann über B und über C an den Client kommen?

...richtig! Repeater! Gerät A sendet die Daten über 5GHz an B, sobald B das Paket empfangen hat, sendet es das an C. C kann nun das Paket entweder simultan über 2,4GHz an den Client zustellen oder im 5GHz Band "repeaten".

Keines der Geräte kann auf dem selben Band gleichzeitig senden und Empfangen - das würde nur Salat ergeben.


Zitat: "Jeder ist mit einem eigenen Netzwerkkabel angebunden."

An WAS?

2018-07-30T12:17:24Z
  • Montag, 30.07.2018 um 14:17 Uhr
Du liegst falsch. Repeatet wird hier nicht, sondern geroamt über die Netzwerkschnittstelle. Über WLAN wird hier gar nichts gemacht.

Die Teile werden bei uns hier in einer großen Multifunktionshalle eingesetzt (50.000 Personen). Was denkst Du was da los wäre wenn die knapp 100 Access Points über WLAN miteinander die Leute bedienen wollten? Die Geräte sind für Enterpriseanwendungen ausgelegt und beherrschen das auch.

2018-07-30T12:20:46Z
  • Montag, 30.07.2018 um 14:20 Uhr
Ihr vergesst nur beide, das die ConnectBox mit fast allen Repeatern rumzickt! Übrigens les ich gerade bei den Repeatern aus Berlin extrem häufig davon, Ilja...