Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Manba001

Welcher Router statt Vodafone-Box?

Hallo zusammen,
das ist mein erster Post in diesem Forum von daher entschuldige ich mich schon mal, falls ich irgendwelche Regeln übersehen haben sollte.

Ich bin kürzlich nach einem Umzug von Vodafone zu Unitymedia gewechselt (BaWü, PLZ 73650) und hab hier in der neuen Wohnung dauerhaft Probleme mit dem Internet. Als Tarif hab ich den 2play Fly 400.

Netflix/Amazon stoppt kurz oder stottert. WLAN Anzeige am Handy oder Notebook zeigt vollen Empfang an, funktioniert aber nicht - sowohl im 5 ghz, als auch im 2,4 ghz WLAN. Teilweise können Webseiten gar nicht geladen werden, teilweise kann man nicht ernsthaft skypen oder per Whatsapp video chatten. Und beim Zocken hab ich immerwieder Paketverluste und Lags.

Da ich von diesem ganzen Technikkrams im Prinzip keine Ahnung hab, würde ich jetzt gerne einfach mal einen neuen Router kaufen und darauf hoffen, dass das dann besser funktioniert. Mit dem Support von Unitymedia hab ich ehrlich gesagt schon dermaßen viele (und nicht gerade gute) Erfahrungen gemacht, dass ich dort nicht schon wieder 100x anrufen mag. Deshalb erst mal der Versuch hier.

Meine Frage ist daher, welcher Router eignet sich wirklich in diesem Fall. Es geistern ja hunderte Fachausdrücke und Dinge im Netz rum auf die man scheinbar achten muss (DOCSIS 3.1, DS Lite, Dual-Stack, ....) und da ich nichts davon verstehe wollte ich einfach mal fragen ob jemand hier einen ähnlichen Anschluss hat oder ein ähnliches Problem hatte und mit welchem Router man das ggf. lösen kann. Ich denke ich hab eigentlich keine besonders hohen Ansprüche an einen Internetanschluss, aber zumindest die Grundfunktionien sollten schon gewährleistet sein.

Danke für die Hilfe!


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2020-01-26T12:26:19Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 13:26 Uhr

Du kannst nur den Router nehmen der von Unitymedia vorgegeben wird, andere werden gesperrt. Daher ist es derzeit die Connect Box von Unitymedia oder eine Fritz Box bei Vodafone, die jetzt zusammengehören.


Die Störungen sind Teil des WifiSpot Shice-Zeugs das sich Unitymedia Schlauberger ausgedacht haben. Ich nehme nicht an, dass du den TV über LAN angekoppelt hast, macht ja heute keiner mehr.


Du kannst aber auch noch weiter im Netz stöbern. Es gibt ja auch noch kurze Zeiten wo das sogar normal funktioniert, mehr darf man heutzutage nicht erwarten. Viel Werbung - nichts dahinter. Das ist aber leider fast überall so, ein Entkommen ist nicht möglich.


2020-01-26T12:27:24Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 13:27 Uhr
Quatsch. Es kann jeder Kabelrouter oder Modem genutzt werden. Für Laien würde ich die Fritzbox 6591 empfehlen. Damit bist Du auch technisch auf dem aktuellsten Stand. 


Ich nutze ein TC4400 und dahinter einen Eigenbaurouter und habe nie Probleme. Im Grunde ist es fast egal was man nutzt, alles ist besser als die Vodafonestation.

2020-01-26T14:02:19Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 15:02 Uhr
RV hat recht


2020-01-26T14:07:56Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 15:07 Uhr
Das einzige das Probleme bereiten kann, sind die Geräte aus der Bucht, wenn es sich nicht um Eigengeräte handelt oder nicht korrekt abgemeldet wurden.
2020-01-26T14:14:11Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 15:14 Uhr
"aus der Bucht"? Versteh ich nicht, sorry :/
Auf Amazon haben einige Leute bei der "FritzBox 6591 Cable" in Zusammenhang mit einem unitymedia Anschluss von Problemen berichtet. Das können Sie nicht bestätigen?
2020-01-26T14:16:42Z
  • Sonntag, 26.01.2020 um 15:16 Uhr
Diese Probleme entstehen durch schlechte Leitungswerte und können mittels Störungmeldung behoben werden. Es gibt aktuell keine generellen Probleme mehr mit eigener Hardware. Bucht = eBay. Ich würde immer zu Neuware raten bei einschlägigen Händlern. 
2020-02-03T12:00:14Z
  • Montag, 03.02.2020 um 13:00 Uhr
Hallöchen Manba, 

rv112 hat soweit recht: Du kannst dein eigenes Kabelmodem bei uns hinterlegen lassen. Bei gebraucht-gekauften Routern ist es wichtig, dass diese keine Verknüpfung mehr zu einem anderen Kundenkonto haben. 

Wir selbst vertreiben die Connect Box nicht mehr, sondern haben auf die Vodafone Station als Standardmodem umgestellt. 

Solltest du mit dieser unzufrieden sein, dann gäbe es auch die Möglichkeit unsere KOMFORT-Option hinzuzubuchen. Dann würdest du von uns die Fritzbox 6591 zur Verfügung gestellt bekommen.

Weitere Infos zur KOMFORT-Option erhältst du auch jederzeit hier:

KOMFORT - Option

Hast du denn deine Probleme schon einmal als Störung gemeldet? Hierfür auch zwei Speedtests im Abstand von 4h bis 6h über unseren Speedtester getätigt?
Wenn du nicht mehr "anrufen möchtest", kannst du unseren Support auch jederzeit gerne über die digitalen Kanäle, wie z.B. den Messenger der Kundencenter-App oder von Facebook, kontaktieren.

Unitymedia - Kontaktmöglichkeiten

Vielleicht hast du ja Lust uns auf dem Laufenden zu halten.

Alles Liebe ❤

- Janice