Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
jokman

Was kann ich machen: Seit 8 Tagen kein Internet

Hallo zusammen,
so langsam werde ich stinkensauer: Seit letzten Freitag, 8. September, habe ich kein Internet mehr. Zunächst sporadisch, dann immer weniger, seit Donnerstag bis heute, Sonntag 17. September gar keins mehr.

Ich habe die FritzBox mehrfach neu gestartet. Habe sie sogar abgebaut und direkt hinter die Anlage im Keller angeschlossen: Das Teil kann sich einfach nicht synchronisieren.

Den sogenannten "Störungshelfer" von Unitymedia habe ich auch schon mehrfach kontaktiert. Ergebnis: Ihre Störung konnte noch nicht behoben werden. Da kann ich ja gleich mit meiner Hauswand sprechen. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass der Störungshelfer nichts anderes ist, als ein riesiger Papierkorb, in den nie einer reinschaut.

Gut, dass ich noch eine paar Tage den auslaufdenden 1&1-Vertrag habe. Wäre ich doch nur dabei geblieben. Da bekam ich technisch bedingt zwar nur 10Mbit, aber dafür gab es keine Ausfälle. Was nutzen mir Unitys 120Mbit auf dem Papier?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-09-17T17:56:40Z
  • Sonntag, 17.09.2017 um 19:56 Uhr
Meld die Störung dem Kundendienst, am besten per Hotline (24/7 möglich) oder unter der Woche (Mo-Fr 8-20, Sa 8-16 Uhr) über den Chat. Den findest du unter http://www.unitymedia.de/services/kontakt/. Einfach runterscrollen, wenn ein Slot frei ist, kannst du dich einloggen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-09-17T17:56:40Z
  • Sonntag, 17.09.2017 um 19:56 Uhr
Meld die Störung dem Kundendienst, am besten per Hotline (24/7 möglich) oder unter der Woche (Mo-Fr 8-20, Sa 8-16 Uhr) über den Chat. Den findest du unter http://www.unitymedia.de/services/kontakt/. Einfach runterscrollen, wenn ein Slot frei ist, kannst du dich einloggen.
2017-09-18T11:59:20Z
  • Montag, 18.09.2017 um 13:59 Uhr
Hallo,
ja danke, aber ich gemacht! Hoffentlich hilft es. Bis jetzt - nach 5 Stunden - tut sich allerdings noch nichts.
2017-09-18T12:58:22Z
  • Montag, 18.09.2017 um 14:58 Uhr
Was soll sich so schnell tun? In den meisten derartigen Fällen ist der Rückwegverstärker im Haus defekt. Da muss erst mal ein Auftrag für einen Technikertermin gemacht werden. Warum hast du die Störung nicht sofort gemeldet?

MfG
2017-09-18T14:23:13Z
  • Montag, 18.09.2017 um 16:23 Uhr

Ja, da ist sie wieder: die Unity-Arroganz!

Hier von "schnell" zu sprechen zeugt doch von ziemlich ungesunder Ignoranz...Natürlich ist der Kunde wieder selbst schuld, weil er die Störung nicht früher gemeldet hat. Aber ja! Was machen denn Jene, die kein Internet und kein Telefon haben, weil mal wieder ein Totalausfall alles lahm legt? Bei uns in SG gibt's das beinahe täglich. Trommeln? Und wenn dann die ferndiagnostischen Fähigkeiten so ausgeprägt sind, dass ein Hardware-Ausfall quasi per zweitem Gesicht festgestellt werden kann, warum dann nicht vorrausahnend mal Service bieten und Störungen zügig und vor allem dauerhaft beseitigen?

Im Haus hier wurde gerade letzte Woche die gesamte HW von UM erneuert. Die Zuverlässigkeit war vorher unsäglich und sie ist weiterhin unsäglich... welcher Verstärker ist es denn da? Ich denke, wer Leute ins Haus schicken kann, um alten Menschen (Schnitt hier sicher über 70) Verträge auf Auge zu drücken, der sollte auch dafür sorgen können, dass eine verlässliche Gegenleistung kommt... Ich habe mich übrigens beim Schreiben beeilt, um vor dem nächsten Ausfall fertig zu w.....

2017-09-18T19:54:47Z
  • Montag, 18.09.2017 um 21:54 Uhr
Wieso Unity-Arroganz? Hier hat sich niemand von UM zu Wort gemeldet. Das einzige, was ich bemerken wollte, ist, wenn man eine Störung feststellt, sofort melden, denn die von UM sind in der Pflicht und Verantwortung, die Störung so schnell, wie möglich zu beseitigen. Das sollte im Interesse  des Kunden auch selbstverständlich sein. Wenn die aber von der Störung nichts wissen, dann wird auch niemand tätig. In dem Fall  hier gab es doch noch gar keine Reaktion seitens UM. Es muss sich innerhalb von 24 h ein Servicetechniker melden und mit dem Kunden einen Termin ausmachen.

MfG
2017-09-18T20:20:38Z
  • Montag, 18.09.2017 um 22:20 Uhr
Hallo,
immer mit der Ruhe. Und das sage ich als Leidgeprüfter. Langsam scheint es etwas zu werden: Morgen gibt' es eine Terminabsprache mit einem Techniker, der hier zu Hause zum Checken kommt.

Vielleicht war es mein Fehler, nicht sofort anzurufen oder den Chat zu nutzen. Mag sein.

Aber ich habe mehrfach und zwar gleich am zweiten Tag nach den sporadischen Störungen dem "Störungshelfer" meine Störungen gemeldet. Wenn der "Störungshelfer" keiner ist, dann schaltet ihn auch ab oder informiert die Kunden, besser telefonisch oder per Chat zu melden.

Mit dem Kollegen vom Chat bin ich übrigens sehr zufrieden. Er hat schnell und kompetent gehandelt. Wie gesagt, es wird wohl wieder werden!
2017-09-18T22:53:31Z
  • Dienstag, 19.09.2017 um 00:53 Uhr
Hey Reiner_M,
wir sind hier alle Kunden wie du, das steht auch dick auf der Startseite.

Trotzdem drück ich jokman die Daumen, das es dann morgen wieder läuft.
2017-10-01T11:18:14Z
  • Sonntag, 01.10.2017 um 13:18 Uhr
So, endlich läuft wieder alles. Was für ein Drama und eine Verkettung unglücklicher Umstände und unfähiger Unitymedia-Chat-Mitarbeiter.

Da kommt nach 10 Tagen ein Service-Techniker und stellt fest, dass im Haus alles in Ordnung ist. Der Fehler wurde ca. 40 Meter weiter in der Straße gefunden. Schon am nächsten Tag wurde die Straße geöffnet. Aber sonst passierte wieder eine Woche lang nichts.

Darauf hin habe ich auf Hilfe im Chat gehofft. Doch beide Mitarbeiterinnen waren völlig inkompetent. Sie behaupteten sogar, der Fehler sei behoben. Ich könne mich aber an die Technikfirma werden. Denn beiden Damen war nicht beizubringen, das Unitymedia mein Vertragspartner ist und nicht die Technikfirma.

Also habe ich die Technikfirma selbs kontaktiert, die beiden Damen waren ja zu b... dafür. Schon am nächsten Tag ist der Techniker im Haus. Mist alles durch und stellt fest:
1. Sein Vorgänger hat einen Filter im Übergabepunkt "vergessen" hinauszunehmen. Deshalb kam das Signal zum Übergabepunkt und nicht weiter.
2. Es waren falsche Widerstände auf der Schalttafel verbaut.
3. An der Kabeldose for der FritzBox hat es einen Kurzschluss gegeben, weil der Erstinstallateur nicht korrekt abisoliert hatte.
4. Der Techniker, der die Straße geöffnet und dort die Reparatur ausgeführt hatte, hatte schlicht "vergessen" mich zu informieren und zu testen, ob die Reparatur in der Straße denn zu einem funktionierenden Kabelanschluss in meinem Haus geführt hat. Stattdessen hat er ohne Überprüfung den Fall bei Unitymedia geschlossen.

Zu guter letzt habe ich dann 14 Tage nach meinen ersten Mail per Mail folgende Antwort erhalten:
"ielen Dank für Ihre Anfragen vom 10.9,11.9,14.9. und 17.9.2017.

Wie ich unseren Daten entnehmen kann, hat unser telefonischer Kundenservice Ihr Anliegen bereits entgegengenommen, so dass unsere technische Abteilung mit der Behebung dieser Beeinträchtigung beauftragt werden konnte. Sollte eine Prüfung Ihrer technischen Einrichtung notwendig werden, wird sich einer unserer Servicetechniker in Kürze mit Ihnen oder dem genannten Ansprechpartner in Verbindung setzen."


Immerhin.

Aber da lief ja schon alles wieder - weil ich mich selbst um den Techniker gekümmert habe!
2017-10-01T11:23:14Z
  • Sonntag, 01.10.2017 um 13:23 Uhr
Sorry wegen der Tippfehler, leider kann man die nicht im Nachhinein korrigieren - oder doch?
2017-10-01T11:45:38Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 01.10.2017 um 13:45 Uhr
jokman:
Sorry wegen der Tippfehler, leider kann man die nicht im Nachhinein korrigieren - oder doch?

Ein paar Minuten geht das. Einfach auf die 3 Punkte ganz rechts vom Namen klicken.

Was auf der Straße passiert, bekommt anscheinend der sogenannte Support gar nicht mit.
(Straße = NE3 / Haus = NE4)
Ein Techniker darf nur in seinem Bereich rumpfuschen.
Das ist leider die Realität in diesem Laden.