Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
D-Weberr

Wann wird etwas gegen die DNS server ausfälle/überlastung getan?

Wie es im Titel schon steht gibt es in der letzten zeit mal wieder massive ausfälle, alles weißt darauf hin das der DNS server am abkratzen ist, random ist das internet weg mit der meldung das ich keine IPv4/6 mehr habe. Mittlerweile ist es wieder 5-6x am tag mindestens, für ca 10 minuten über den morgen verteilt. Öfter startet dabei auch einfach die Abfallstation random neu. Den eventlogs kann man nicht wirklich etwas brauchbares entnehmen.


Wieso werden immer weiter kunden geworben wenn die netze jetzt schon an der grenze ihre kapazitäten sind ? Bin nichtmal 3 Monate Kunde und habe nur Probleme. Ein Techniker wird nicht gebraucht da dieses problem AUßER HAUS ist, was selbst mehrmals an der Hotline gesagt worden ist. Es ist einfach nur mehr als ärgerlich. Vertrag wird demnächst gekündigt. Wieso sollte ich für etwas Zahlen was nichtmal die leistung einer Leitung von 2001 bringt und dann noch total instabil ist. Es zieht sich über den ganzen tag hinweg, kommt einfach ohne jegliche ankündigung.


Das was im Plotter zu sehen ist, passiert die jedes mal wenn das internet "weg" ist, erst komplett weg, dann im icon "kein internet". im browser DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN und Windows problemhilfe ( ja ich weiß die ist net so dolle) Konnektivitätsprobleme mit Breitbandmodem





Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
7 Kommentare
2020-06-09T14:54:36Z
  • Dienstag, 09.06.2020 um 16:54 Uhr
Hey, sollte es tatsächlich am Dns Server liegen so kannst du das Problem umgehen, indem du eigene DNS Server einträgst.


Ich persönlich nutze die DNS von Google und Cloudflare.


Dein Problem scheint aber nichts mit den DNS Servern zu tun zu haben.

Der Hostname google.com konnte ja erfolgreich aufgelöst werden, somit ist die IP bekannt und dennoch gibts Packetloss.


Das ist also in meinen Augen kein DNS Problem sondern wirklich ein Leitungsproblem (Überlastung).

 Nutzt du Ds Lite?


Ping mal 2a01:4f8:162:3132::2 und berichte mal, ob auch dort Packetloss entsteht.

2020-06-09T16:04:38Z
  • Dienstag, 09.06.2020 um 18:04 Uhr
Nein nutze kein DS-Lite mehr, habe es umstellen lassen, 2 wochen nachdem ich den vertrag abgeschlossen habe, da diese probleme dort schon begonnen haben, hat sich dadurch nur minimal verbessert. Den Cloudflare und Google DNS habe ich beide schon getestet schon vor ein paar wochen, brachte auch nur minimale verbesserungen.


REASON-CODE-DESCR=DISASSOC_STA_HAS_LEFT;REASON-CODE=8; WG-MAC=D4:3F:CB:8E:7C:A1; STA-MAC=58:00:e3:00:00:00;


das steht dort immer im Event log der Box, google hat dort auch nicht großartig wietergeholfen, nutze den PC nicht im Wlan, nur das Handy, was ich mittlerweile rausgenommen habe. Während dieser internet "shutdown" kommt, habe ich auch kein zugriff mehr auf die VS GUI, meistens startet die von automatisch neu, keine Ahnung warum. Das einzige was ich mir erklären kann ist das das segment oder sonstige knoten hier überlastet sind, habe schon viel mit dem Support rumgestritten und bin es langsam leid.

2020-06-09T17:51:46Z
  • Dienstag, 09.06.2020 um 19:51 Uhr
Das sehe ich genauso wie es dort beschrieben wird. Wenn ich mir die Störungskarten und störungsmeldungen von "allestörung" anschaue, sobald mal wieder das internet random weg ist +-1~STD häufen sich da die meldungen bis zum anschlag, ich weiß jedoch auch das nicht alles davon eine "echte" störung ist aber es ist immerhin ein grober richtwert und ich gehe auch davon aus das es eine überlastung ist wie ich es eig aussagen wollte in mehreren threads. Die Shutdowns kommen meistens gegen Stoßzeiten, dazwischen ziemlich selten bis garnicht. Ob es am Upload/Download liegt kann ich schlecht beurteilen, da sofern das internet weg ist ich keine möglichkeit habe irgendwas zu prüfen, ob es nur den DL oder UL betrifft. Laut internet sind die Eventlogs in der VS auch auf außerhalb zu schließen theoretisch. Wohne relativ in nem ballungsgebiet und wegen Der aktuellen Pest etc finde ich es schon realistisch das es am segment liegt das es überladen/ausgelastet ist zu den jeweiligen stoßzeiten. Hatte gerade auch wieder ein DC, diesmal nur sehr kurz, hatte heute mittag den DNS auf cloudflare's geändert, scheint also nicht daran zu liegen.


Dennoch, das geht schon seitdem ich Kunde bin so, das war kurz bevor die Pest hier ausbrach und Maskenpflicht ausgerufen wurde.  Wieso gibt es kein Offizielles statement ? Keine Gutschriften oä ?

2020-06-17T08:16:11Z
  • Mittwoch, 17.06.2020 um 10:16 Uhr
Hi @D-Weberr


Ja leider gibt es Kunden die von Auslastungsproblemen betroffen sind, das trifft aber nicht auf alle Kunden zu.
Wenn man von Störungen betroffen ist muss das als Störung beim Kundenservice gemeldet werden. Über die Störungstickets im Kundenkonto kann die Technik prüfen warum bei dir eine Störung besteht und für die Guides wird darüber nachvollziehbar gemacht wie lange du Probleme hast. Anhand dessen kann dann auch eine Gutschrift errechnet/erstellt werden. Wichtig ist, dass Gutschriften nur auf Anfrage erstellt werden und nicht automatisch. Im Regelfall werden sie nach Behebung der Störung erstellt.


Bitte melde dich mal bei unseren Guides der Social-Media-Hilfe:

https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/


Sonnige Grüße

Ida

2020-06-18T14:20:12Z
  • Donnerstag, 18.06.2020 um 16:20 Uhr
Heute wieder einmal der Pingplotter nur am alarme raushauen. Laut dem Programm hängt es hier auf der IP/name 84.116.134.217 / de-fra11b-ri1-ae-5-0.aorta.net sprich im 6. hop, bis dahin geht alles ganz normal rein, ab dort geht öfter garnichts mehr. Packetloss deswegen ohne ende, internet verschwindet wieder. Der übliche spaß eben.



2020-06-18T23:58:49Z
  • Freitag, 19.06.2020 um 01:58 Uhr
Aorte gehört zu Unitymedia/Vodafone.


Wenn dort Packetloss auftritt, liegt das im Verantwortungsbereich von Vodafone.

Dateianhänge
    😄