Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Kat

VPN- oder Proxy-Dienst deaktivieren?

Fehlermeldung bei Amazon Video.


Ich bin Amazon Prime-Kunde und kann seit gestern plötzlich
keine Videos mehr schauen (weder über Laptop noch Handy). Die Fehlernachricht lautet: "Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte deaktivieren Sie den Dienst..." (amazon.de/vpn)


Nach Kontaktaufnahme
mit Amazon gaben mir die Techniker die Auskunft, es läge nicht an Amazon, sondern am
Internetprovider. Solche Probleme seien Amazon bekannt und der Grund bestünde
darin, dass Unitymedia das Internet übers Ausland routet und meine Geräte daher
so erscheinen, als befände ich mich im Ausland. 


Der Unitymedia- Service
wiederum sagt, es läge an Amazon, da UM in meiner Region nichts umgestellt hätte und keine Störungen bekannt seien. 


Vorgestern funktionierte alles noch einwandfrei. Ich habe weder Einstellungen vorgenommen noch irgendwelche neuen Programme geladen. Das Stromnetz/ den Router hatte ich bereits 5 min lang getrennt; das Laptop neu gestartet; Amazon neu gestartet. Das hat leider nicht geholfen.


Und was jetzt? Wenn sich weder UM noch Amazon verantwortlich fühlen, wohin kann ich mich wenden? Hilfe wäre super nett!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
14 Kommentare
2019-02-28T17:00:36Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 18:00 Uhr
Aktiviere an dem genutzten Gerät das IPv6-Protokoll, dann sollte der Fehler nicht mehr auftreten.
2019-02-28T18:51:28Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 19:51 Uhr
Der UM-Service kennt i.d.R. die Routingwege nicht. Die meisten wissen nicht mal, von was du redest. Leider könnten sie auch nichts so einfach ändern, wenn sich da was geändert hat.

Es ist Fakt, dass einige Routingwege über Österreich oder andere Länder gehen.


2019-03-01T05:39:00Z
  • Freitag, 01.03.2019 um 06:39 Uhr
Ok. Das hört sich ja fast aussichtslos an, dass das Problem in nächster Zukunft behoben werden kann.

Wenn ich meine IPv6 Konnektivität teste, dann bekomme ich die Meldung "Es scheint, als würden Sie entweder für IPv4 oder IPv6 einen Tunnelmechanismus benutzen." Laut diesem Test kann ich die Website für bvonline.com.ar nicht erreichen und auch xiaoy.net scheint problematisch zu sein. Hat das vlt etwas mit meinem Problem zu tun, oder ist das eine andere irrelevante Baustelle?

2019-03-26T18:06:12Z
  • Dienstag, 26.03.2019 um 19:06 Uhr

Hallo,


ich habe exakt das gleiche Problem. Ich habe die connect box, bis vorgestern lief alles einwandfrei. Gestern kam dann die Fehlermeldung 1044 wenn ich bei prime etwas abspielen möchte. Es wird auf die Proxys verwiesen, dass diese deaktiviert werden müssen. 


Zitat der Fehlermeldung: 


Ihr Gerät istüber HTTP-Proxy oder eine VPN-Verbindung (Virtuel Private Network) mit dem Internet verbunden. Bitte schließen oder trennen Sie Proxy-Programme oder VPN-Verbindungen und versuchen Sie es erneut. 



Ich habe keine Einstellungen in den letzten Tagen verändert - keine Ahnung, was diese Fehlermeldung mir sagen soll. Kann jemand helfen? Vor allem würde ich das ja machen, nur wo und wie stelle ich das ein? Ich habe mich in diese Connectbox eingeloggt, finde aber auch da nichts passendes. IPv6 ist aktiv, das habe ich schon gesehen. 


Über einen passenden Tipp oder Hilfe wäre ich dankbar. Vor allem wo stelle ich es ein. Ich habe auch schon diverse Neustarts vorgenommen, hat null gebracht. 


Vielen lieben Dank,


Ingo  

2019-04-20T17:00:56Z
  • Samstag, 20.04.2019 um 19:00 Uhr
Gibt es was neues? Habe seit heute auch dieses Problem. Von einem Tag auf den anderen wird die Fehlermeldung angezeigt. Unabhängig vom verwendeten Gerät. Gibt es eine Lösung?
2019-04-21T11:56:58Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 13:56 Uhr
Me too. Ihr sprecht mir aus der Seele. Auch bei mir geht seit gestern keine amazon prime Video mehr. Unter dem Fehlercode 1044 findet sich bei bei Google und amazon nichts. Amazon verweist mich an unitymedia, die sagen, es sei das Problem von Amazon.

Ich weiß langsam auch nicht mehr was ich machen soll

Bin froh, dass es nicht nur mir so geht...

Wäre ebenfalls über Tipps dankbar!

Liebe Grüße und frohe Ostern
Uli
2019-04-21T12:23:35Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 14:23 Uhr
Torsten:
Aktiviere an dem genutzten Gerät das IPv6-Protokoll, dann sollte der Fehler nicht mehr auftreten.

Wozu? Das Endgerät für Amazon Prime liegt doch im internen Netz... ich habe intern auch alles über IPv4 verbunden und IPv6 deaktiviert... Amazon Prime funktioniert tadellos.


Diese Meldung im nachfolgendem Zitat kann eigentlich nur kommen wenn das Endgerät einen Eintrag für eine Proxy- oder VPN-Verbindung eingetragen hat... Ich bezweifle sehr stark das von der Connect-Box weg direkt ins Ausland geroutet wird.


"Zitat der Fehlermeldung: 

Ihr Gerät istüber HTTP-Proxy oder eine VPN-Verbindung (Virtuel Private Network) mit dem Internet verbunden. Bitte schließen oder trennen Sie Proxy-Programme oder VPN-Verbindungen und versuchen Sie es erneut. "


Hat der TE zufällig eine Internet-Security laufen wie z.B. Bitdefender und dessen VPN in Verwendung?


2019-04-21T14:09:57Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 16:09 Uhr
Das Problem hat sich nach 2 Tagen ohne erklärbaren Grund von alleine behoben - genauso unvorhersehbar wie der Fehler kam - war er auch wieder weg. Hilfe habe ich keine passende erhalten - keine Ahnung was das war - kommt hoffentlich nicht wieder.
2019-04-21T14:46:21Z
  • Sonntag, 21.04.2019 um 16:46 Uhr
Bei mir geht es heute auch wieder. Ich denke, dass der Fehler doch bei amazon liegt.
2019-05-04T07:59:59Z
  • Samstag, 04.05.2019 um 09:59 Uhr
Hallo !


Gestern (3.5.2019) hier (Köln) exakt die gleiche Problematik!


Die Lösung kam nach drei Router-Neustarts. 


Glück gehabt? Neue IP-Adresse, die nicht von Amazon "geblockt" ist?


sal.

Dateianhänge
    😄