Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
FlHammerl

Vodafone Station: Wlan Verbindungen brechen permanent ab.

Guten Tag,

seit knapp einer Woche habe ich nach Tarifumstellung die Vodafone Station bekommen. Mit dieser bin ich aber bereits nach einer Woche äußerst unzufrieden.

Es fing alles damit an das mein Netzwerkkabel was zu meinem Desktop PC geht im Ethernet nur mit 100mbit funktioniert hat. An der Fritzbox die ich vorher hatte ging es aber ohne Probleme als Gigabit Verbindung. Sollte sich aber durch ein neues Kabel lösen lassen da die Vodafone Station scheinbar empfindlicher auf Kabel reagiert.

Das was mich aber am meisten nervt sind die ständigen Verbindungsabbrüche im WLAN.
Jedesmal vor Benutzung muss ich jedesmal meinen Drucker neustarten damit er im Netzwerk wieder erkannt wird obwohl dieser noch Verbunden ist und sogar im Webinterface auftaucht. Dasselbe Problem habe ich auch mit meinem Wlan Repeater und auch mit meinem Smart TV.
Was mich heute auf die Palme gebracht hat war das ich geschlagene 10x während eines 80 Minuten Filmes den TV neustarten musste weil er mal wieder keine Daten aus dem WLAN mehr bekam.

Die Konfiguration der Geräte ist einwandfrei und die Geräte sind auch nicht das Problem. An der Fritzbox haben die Geräte jahrelang funktioniert ohne das ich die jemals neustarten musste um ein Problem zu beheben.

Ich bin jedoch auch nicht mehr gewillt 5€ für die Telefon-Komfort Option zu bezahlen nur damit ich eine Fritzbox habe. Da muss es seitens Unitymedia eine andere Lösung geben zumal ich jetzt schon etliche Jahre Kunde bin und auch soweit mehr als zufrieden bin da auch immer mehr bei mir ankommt wie gebucht.

Mfg.
Florian
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
4 Kommentare
2020-02-06T13:06:28Z
  • Donnerstag, 06.02.2020 um 14:06 Uhr
Hallo Florian,

Das klingt wirklich nervtötend, da stimme ich dir zu. Momentan gibt es leider noch ein paar Kinderkrankheiten bei der Vodafone Station, die hier in der Community auch schon des Öfteren diskutiert wurden. Wir warten alle hoffnungsvoll auf ein Update und die entsprechenden Bugfixes.

Gerade bei WLAN-Verbindungen kommt es aktuell immer wieder zu unwillkürlichen Verbindungsabbrüchen, nach kurzer Zeit baut diese sich in der Regel wieder automatisch auf.

Mein Tipp an dich lautet, dass du bitte mal testweise die 2.4GHz und 5GHz Netze trennst und jeweils eigene Netzwerknamen vergibst (SSID umbenennen). Dadurch kannst du zum einen überprüfen, welche der Verbindungen bei dir stabiler läuft und zum anderen wird durch die Umbenennung Band Steering deaktiviert. Dadurch treten nämlich nach aktuellen Erkenntnissen der Fachabteilung die meisten WLAN-bezogenen Probleme auf.

Wenn das nichts bringt und du immer noch unzufrieden bist, melde dich doch einfach mal bei unserem Support, wir finden bestimmt gemeinsam eine Lösung.

Liebe Grüße
Feline
2020-02-06T13:25:28Z
  • Donnerstag, 06.02.2020 um 14:25 Uhr

Hallo Feline, warum hört Ihr dann nicht einfach auf, diesen Mist an die Kunden auszuliefern?

Ihr könnt ja dann weiterhin sehnsüchtig auf updates warten.... Rüstet doch die CEOs mit der tollen Hardware aus 😂

2020-02-06T14:19:07Z
  • Donnerstag, 06.02.2020 um 15:19 Uhr
Weil wir unser Netz auf den neuen Standard DOCIS 3.1 ausbauen und die Vodafone Station darauf ausgelegt ist, entgegen der Connect Box und der Fritz!Box 6490.

Wie gesagt, ich kann verstehen, dass einige Kunden mit der Vodafone Station unzufrieden sind, weil sie Probleme mit dem Gerät haben. Hierbei handelt es sich aber nicht um ein generelles Problembild, es läuft nur leider bei machen Kunden noch ein wenig holprig. Aber ein neues Gerät bedarf nunmal immer einem Praxistest und muss im Anschluss nachgebessert werden, um auf lange Sicht die bestmögliche Performance zu liefern.

Wer darauf keine Lust hat, kann bei uns immer noch die Komfort Option für monatlich 4,99€ buchen und eine Fritz!Box 6591 als Mietgerät erhalten.
Auch über Störungsmeldungen sind wir immer dankbar, denn nur so bekommen wir einen Überblick darüber, wo der Schuh drückt und können hier anpacken und die Schwierigkeiten beseitigen.
Und wer keine Komfort Option buchen möchte und auch den Prozess um die Vodafone Station nicht abwarten möchte, hat auch immer die Möglichkeit einen eigenen Router bei uns aktivieren zu lassen. Dazu haben wir hier alle notwendigen Informationen zusammengefasst.

Liebe Grüße
Feline


2020-02-06T16:50:34Z
  • Donnerstag, 06.02.2020 um 17:50 Uhr
FelineUM:
 Aber ein neues Gerät bedarf nunmal immer einem Praxistest und muss im Anschluss nachgebessert werden, um auf lange Sicht die bestmögliche Performance zu liefern.

Wer darauf keine Lust hat, kann bei uns immer noch die Komfort Option für monatlich 4,99€ buchen und eine Fritz!Box 6591 als Mietgerät erhalten.
Ist das wirklich Dein Ernst?

Wer "Lust" auf ein stabiles Wlan hat kann für 60,- im Jahr eine FritzBox mieten?
Ich hab das Ding jetzt seit 3 Monaten und nichts hat sich gebessert.

Jeder 20,- Router bekommt das hin.
Wann habt Ihr denn "Lust" diese Fehler endlich zu beheben?

Dateianhänge
    😄