Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BeneFK

Vodafone Sation - Reboots ohne Userinteraktion

Ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meiner Vodafone Station:

Sie startet sich neu, ohne dass ich (oder eine andere Person, außer vielleicht einem Techniker von UM/Vodafone) das ausgelöst hätte. Kennt hier jemand dieses Problem oder gar eine Lösung?


Ich habe bereits mit dem Kundendienst Kontakt aufgenommen und versuche gerade einen Technikertermin zu ermöglichen, aber während ich auf Antwort meines Vermieters wegen dem Zugang zum Verteilerraum warte, dachte ich, ich suche mal im Forum...


Es gibt ja über die VS einige Beschwerden, und auch ich muss sagen die Möglichkeiten lassen doch arg zu wünschen übrig, insbesondere was das Logging und die Diagnostik angeht steht man als Enduser doch recht dumm da (ich weiß, DHCP, DNS, VLANs, Bridge Mode, ..., alles Baustellen, aber die würden mir hier nicht helfen).


Mein derzeitiges Setup und Fehlerbild:

Kabelanschluss__VF Station__PC1

                                  |______Switch__PC2

                                  |                      |__PC3

                                  |                      |__Sonos
                                  |______WLAN--Laptop

                                                         |--Handy(s)

                                                         |...



Der Fehler tritt ohne Vorwarnung oder Interaktion auf, aus heiterem Himmel startet sich das gesamte Gerät neu. Auf Nachfrage beim Kundensupport erhielt ich (von verschiedenen MitarbeiterInnen) folgende Aussagen:
1. Das ist ein Firmwareproblem, bitte resetten Sie das Gerät, die neue Firmware sollte diesen Fehler nicht mehr haben. (Nach dem Wechsel im März, hat das Problem für mehrere Wochen behoben)

2. Die WLAN verbindung kann instabil werden, wenn man sich zu weit vom Gerät entfernt oder die Bänder gewechselt werden... (Der Kollege hatte wohl nen schlechten Tag)

3. Das Gerät startet sich neu, wenn eine zu schlechte Vebindung zwischen Knoten und Modem festgestellt wird, der neustart soll dazu führen, dass die Verbindungsparameter neu ausgehandelt werden können.


1 und 3 halte ich für durchaus sinnvoll, auch wenn ein kompletter Neustart in meinen Augen etwas übertrieben wirkt, aber ich kenne den Standard nicht und - reboot tut gut.


Der DOCSIS Status zeigt immer wenn ich (natürlich nach einem Ausfall) auf die entsprechende Seite gehe OK auf allen Kanälen, außer auf Kanal 0...

Im Downstream:
Die SNR liegt durchgängig bei 36-40 dB
Die Modulation ist auf allen Kanälen 256QAM


Im Upstream sind Kanäle 73-77 verfügbar und haben alle eine Tx. Power von ~46 dBmV/106dBµV.


Bei diversen SpeedTests (verschiedener Anbieter) erreiche ich zwischen 650 und 800 Mbit/s Down- und stabile 40-50 Mbit/s Upstream, das ist zwar nicht berauschend, wäre aber akzeptabel, wenn die Verbindung stabil wäre.


Gibt es weitere Parameter die man hier überprüfen kann?

Gibt es eine Möglichkeit die VF Station von ungeplanten Reboots abzuhalten?
Gibt es etwas, das ich ohne Profi-Equipment selbst testen kann?

Gibt es über den Expertenmodus hinaus  Einstellmöglichkeiten?


Danke schon mal an alle, die mir weiter helfen wollen.

Den leidgeplagten Suchenden wünsche ich auch weiterhin viel Glück auf der Suche nach Antworten!


Bleibt gesund und bis bald.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2020-04-26T13:23:50Z
  • Sonntag, 26.04.2020 um 15:23 Uhr
Das Problem könnte am OFDM-Bereich liegen. Den kann man aber über die Box nicht prüfen. Da bedarf es bestimmter Messgeräte vor Ort.

MfG
2020-04-29T20:39:19Z
  • Mittwoch, 29.04.2020 um 22:39 Uhr
Hallo. Ich habe das gleich Problem. Teilweise mehrmals am Tag. Ist auch schon über mehrere Tage gar nicht vorgekommen. Mit der UM Connectbox und dem gleichen Setup gab es diese Probleme nicht. 
2020-04-29T22:16:55Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 00:16 Uhr
Also ich habe vor gut 2 Monaten auf den 1000Mbit Vertrag gewechselt und hatte bis vor 10 Tagen auch auch sehr viele Probleme die Were waren schlecht und ich hatte sehr viele Verbindungsabbrüche ... Teilweise 4-5 pro Minute... Nachdem die Hardware .... Dosen, Vereilung und Verstärker erneuert waren und der 5 techniker dann die Werte bei mir hinbekommen hatte war ich erst Glücklich.
Ja nun dann war es aber so wie bei dir.
Die Box startete 3-4 manchmal 5 mal am Tag neu.
Da mir jeder Techniker der im Haus war sagte dass die VF Station ihrer Meinung nach nicht gut mit der Gbit Leitung zurecht kommt (Ausnahme wenn diese absolut fehlerfrei wäre) habe ich mir vor gut 10 Tagen die Fritzbox 6660 gekauft.
Und siehe da ... seitdem keine Neustart, gute Werte und Speed passt auch.
Heute habe ich davon einem Kollegen bei der Arbeit erzählt und er hat genau die gleiche Erfahrung gemacht. Mit der VF Station Neustarts und Verbindungsabbrüche täglich, und bei ihm rennt es jetzt schon einem Monat mit der FB ohne Probleme.

Ich würe mir mal testweise eine FB besorgen, auf Umtauschrecht achten ( Fernabsatzgesetz).
Bei UM/VF gibt es im Moment wohl Lieferprobleme.
2020-04-30T07:38:38Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 09:38 Uhr
JPGR:
Hallo. Ich habe das gleich Problem. Teilweise mehrmals am Tag. Ist auch schon über mehrere Tage gar nicht vorgekommen. Mit der UM Connectbox und dem gleichen Setup gab es diese Probleme nicht. 

Ist ja vollkommen logisch. Die Connect Box ist ein DOCSIS 3.0 Gerät. Die kann mit einen OFDM-Bereich nichts anfangen. Die Vodafone Station ist ein DOCSIS 3.1 Gerät und nutzt den OFDM-Bereich. Es ist aber durchaus bekannt, dass die Vodafone Station hier spezielle Probleme hat und hofft, dass Arris dies zeitnah mit einen neuen Softwareupdate verbessert.

MfG
2020-05-26T13:56:42Z
  • Dienstag, 26.05.2020 um 15:56 Uhr
Sorry to post this in English but I don't know some of the words in German.  I have seen a lot of people report this problem over many years -- at least since 2017, long before the merger between VF and UM -- and everyone who has changed the VF-supplied modem for a standalone modem has been happy with the result. 


I would be very happy to do this as well, but if you don't use the VF modem, you cannot participate in WifiSpot / Hotspot.  Of course, in Corona times I don't really need it, but hopefully at some point I will, and then I'll be stuck choosing between free WLAN around the city with daily reboots at home, or no public WLAN but a stable connection.  It would be great if VF could just fix the problem

Dateianhänge
    😄