Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
martinoktober

Viele "nicht korrigierbare Fehler" | Fritzbox 6490

Hallo zusammen,
habe seit ein paar Tagen eine deutliche Anzahl an "nicht korrigierbaren Fehlern" zu beklagen. Meine Modemwerte sind im Grunde ok. Ab und an ruckelt das Streaming. Speedtest bringt gute Werte. Vereinzelt habe ich statt 16 Empfangskanäle auch nur 15, das aber eher sporadisch und von kurzer Dauer. Störung melden? Was meint ihr? Übrigens: An der technischen Infrastruktur wurde nichts geändert, und die gesamte Haus-Installation ist brandneu und erst 1½ Jahre alt.
Gruß Martin
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
  • 08.02.2018.PNG
    08.02.2018.PNG
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2018-02-08T10:46:01Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 11:46 Uhr
Hallo Martin, du kannst die Box mal wenn du das noch nicht gemacht hast auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Wenn du dann immer noch die Probleme hast dich an den Kundenservice wenden. Die halten sich zwar bei einer eigenen Fritz Box lieber zurück, aber vielleicht hast du auch Glück und hast einen netten UM Mitarbeiter in der Leitung. Du kannst dich aber auch an AVM wenden, vielleicht wissen die einen Rat.
2018-02-08T11:10:57Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 12:10 Uhr
Hi Gonzo, danke für deine Nachricht. Box habe ich schon auf Werk.-Einst. gebracht. Diese Fehler treten seit etwa 14 Tagen auf. Heute etwas weniger. Ich schaue es mir noch mal an, und kontaktiere dann mal den Kundenservice.
2018-02-08T11:36:08Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 12:36 Uhr
Das Problem ist eigentlich ganz einfach:
Fehler liegt bis zur MulitmediaDose: Kostenlose Beseitigung durch Unitymedia
Fehler liegt zwischen Dose und Fritzbox: Du musst zahlen.
Du hast unsachgemäß irgendwelche Koax-Kabel verlegt: Du musst zahlen
2018-02-08T11:45:17Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 12:45 Uhr
Hi Plumper, das weiß ich. Ich bin IT-Admin und eigentlich spezialisiert auf "normales DSL". Beim Kabel-Internet bin ich (noch) nicht so fit. Allerdings ist die gesamte Technik/Verkabelung piekfein von einem Techniker verlegt und in bester Ordnung. Es lief ja auch über ein Jahr wie ein Schweizer Uhrwerk ohne Hauch einer geringsten Störung. Nun ja, ich werde mal den guten UM-Service um Rat fragen wie oben erwähnt. Evtl. ist ja auch mein Nachbar schuld, der hat nur Probleme (weil er keine Fritzbox hat, muuaaahh)
2018-02-08T11:54:21Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 12:54 Uhr
Bei DSL, Smartphones, Waschmaschinen usw. gilt ja immer grundsätzlich das Gleiche.
Wenn du was verbockt hast, ist jede Garantie und jeder Wartungsvertrag hinfällig.

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass dein Nachbar eine Schuld trägt. Anscheinend sind gerade die Connectboxen etwas störanfällig. Von störanfälligen Fritzboxen habe ich bisher nichts gehört.
2018-02-08T12:01:16Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 13:01 Uhr
Wie auch immer. Verbockt habe ich rein gar nichts, sogar weniger als nichts, das geht sogar schon in den Minus-Bereich. Und um Kosten geht es hier auch nicht. Das mit meinem Nachbar war eine sarkastische Randbemerkung. Ich kontaktiere sobald ich Zeit habe den Service. Danke für deine Ausführungen.
2018-02-08T12:58:23Z
  • Donnerstag, 08.02.2018 um 13:58 Uhr
...wie schaut es eigentlich mit den Modemwerten aus? Leider liest man diesbezüglich nicht viel, bzw. oft widersprüchliche Angaben. Kennt jemand die "Norm bzw. Sollwerte bei UM?" Das ist eine Sache die mich technisch einfach interessiert.