Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
SaBue

Verbindung zu Firmennetzwerk funktioniert nur über den WifiSpot

Ich möchte mich per global protect (VPN) mit meinem Firmennetzwerk verbinden.


Nutze ich meinen eigenen WiFiSpot funktioniert die Verbindung.


Befinde ich mich allerdings in meinem internen Netzwerk (ConnectBox) bleibe ich bereits in der Anmeldung mit Endlos-Sanduhr hängen. Sollte ich doch mal durchkommen, funktionieren RDP Sessions unzuverlässig, Screensharing bei 1-zu-1 Skype Verbindungen gar nicht.


Woran kann das liegen?

(MTU bereits auf 1460 gestellt)

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2018-10-26T13:56:49Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 15:56 Uhr
Es könnte daran liegen, dass du im Vertrag DS-Lite hast und Wifispot durchgängig mit IPv4 betrieben wird.

Wobei es schon mal seltsam ist, dass du überhaupt deinen eigenen Wifispot nutzen kannst.
Ist es evtl. der vom Nachbarn?
Entfernst du das Gerät aus der Liste in der Connectbox?
Oder welche geheimnisvollen Dinge tust du?

2018-10-26T14:08:25Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:08 Uhr
Ich verstehe diesen Kommentar überhaupt nicht. Ich mache keine geheimnisvollen Dinge! Wieso sollte man sich denn nicht mit dem eigenen WiFiSpot verbinden können?
2018-10-26T14:20:16Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:20 Uhr
SaBue:
Ich verstehe diesen Kommentar überhaupt nicht. Ich mache keine geheimnisvollen Dinge! Wieso sollte man sich denn nicht mit dem eigenen WiFiSpot verbinden können?

Klicke einfach mal hier und scrolle runter zu den "Häufig gestellten Fragen":

"Weshalb kann ich mich nicht mit Wifispot verbinden?
...
Grund: Sie versuchen sich mit WifiSpot auf dem WLAN-Router bei Ihnen Zuhause zu verbinden.

Lösung: Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung WLAN-Router bei Ihnen
Zuhause nicht möglich ist. Zuhause nutzen Sie - wie gewohnt - Ihr
privates WLAN-Heimnetzwerk."

p.s. wobei das mit deinem Problem wenig zu tun hat.

2018-10-26T14:29:13Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:29 Uhr
Übrigens: Wenn deine Firma eine halbwegs aktuelle Technologie verwenden würde, würde es auch mit DS-Lite klappen.
Das schönste dabei ist, es ist kostenlos.
Man (Firmen-IT) muss sich nur darum kümmern.
2018-10-26T14:40:08Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:40 Uhr
Hallo,

Was es über IPv4 und IPv6 zu wissen gibt.
https://community.unitymedia.de/categories/internet/article/was-es-ueber-ipv4-und-ipv6-zu-wissen-gibt

Hoffentlich sagt niemand - du musst eventuell den PowerUpload dazu buchen -
2018-10-26T14:44:10Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:44 Uhr
Super, Danke für den Hinweis. D.h. es liegt daran, dass der WiFiSpot noch IPv4 verwendet.... jetzt muss ich nur noch den Amis in meiner Firma erklären, was DS-Lite ist
2018-10-26T14:53:51Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 16:53 Uhr
Amis - Oh my God
Dieses Problem hatte ich mal in einem anderen Zusammenhang mit einem Kunden.
Ergebnis: Er musste ohne auskommen ....

Die wahrscheinlich einfachere Lösung ist "Powerupload".
Dies kostet dich 3€/Monat zusätzlich und du weisst gleich ausdrücklich darauf hin, dass du Dualstack benötigst. Ich empfehle dazu den Chat, nicht das Telefon, obwohl es da auch oft klappt.

Zur Info: Mit Dualstack erhälst du IPv6 und (wichtig fürs VPN) IPv4 für dich alleine.
2018-10-26T19:23:02Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 21:23 Uhr
Beim WifiSpot hast du aber auch NAT, und keine IPv4 für dich alleine. Das ist doch exakt dasselbe wie bei DSLite. Wieso sollte das einen Unterschied machen...?
Evtl. ist deine umgestellte MTU aber auch falsch. Hast du das am PC oder an der CB eingestellt?
2018-10-26T19:38:56Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 21:38 Uhr
Auf beiden.
2018-10-26T20:24:05Z
  • Freitag, 26.10.2018 um 22:24 Uhr
Evtl. wie Schuppen von den Haaren:
Reduziere mal radikal die MTU beim DSLITE.
Nach diversen Berichten von vertrauenswürdigen Leuten, die sich in ihrer Umgebung mal die Wifispots genauer angeschaut haben, hat jeder eine andere IP.