Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
meister_0815

Upload Booster heißt jetzt Power Upload

Hallo an alle mit wenig Upload.


Der gute alte Upload Booster heißt jetzt Power Upload und kostet 2,99 Euro im Monat.


Verdopplung des Upload. 


Kann ab sofort bestellt werden.


Viel Erfolg.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
52 Kommentare
2018-05-15T12:47:36Z
  • Dienstag, 15.05.2018 um 14:47 Uhr
Da gibt es definitiv sowohl den Power Upload als auch DS nativ, meister_0815! Einfach hartnäckig bleiben!
2018-05-16T12:45:07Z
  • Mittwoch, 16.05.2018 um 14:45 Uhr
Hallo Meister_0815,

das Buchen von Dual Stack ist nur erlaubt, wenn es eine technische Störung gibt und die Störungsanalyse dies als Lösungsmöglichkeit angibt.

Die Kollegin der Hotline hat also völlig Recht mit der Aussage das es nicht möglich ist.

LG
ClaireUM
2018-05-16T18:47:08Z
  • Mittwoch, 16.05.2018 um 20:47 Uhr
Ist das neu ClaireUM?
2018-05-16T19:03:08Z
  • Mittwoch, 16.05.2018 um 21:03 Uhr
Das war dann wohl:Der frühe Vogel pickt den Wurm.

Dann hoffen wir mal, das die Störungsanalyse besser ist, als Ubo und es ist hoffentlich nicht der 1st-Level gemeint, der gerne Techniker rausschickt, wo man nur mal intern was anstupsen muss und Techniker verweigert, wo die komplette Hausanlage spinnt.

Mich würde schon mal ernsthaft interessieren, wie so eine Analyse aussieht.

Der Laden wird immer gruseliger. Und so viele haben Angst vor Vodafone?
2018-05-16T19:27:15Z
  • Mittwoch, 16.05.2018 um 21:27 Uhr
Richtig Plumper, wo kann es denn noch schlimmer werden?
2018-05-16T22:00:49Z
  • Donnerstag, 17.05.2018 um 00:00 Uhr
ClaireUM: Gilt das denn auch, wenn man zuvor bereits IPv4-only hat?
Denn dann wäre Dual Stack ja keinerlei Nachteil für Unitymedia. Die (kostbare) IPv4-Adresse hat man ja eh schon, und IPv6-Adressen besitzt UM doch mehr als genug.
Außerdem: Ist es nicht als "technische Störung" zu werten, wenn man IPv6-only-Webseiten nicht erreichen kann...?
2018-05-17T06:31:48Z
  • Donnerstag, 17.05.2018 um 08:31 Uhr
Hallo

@rv112: Nein, das war eigentlich von Anfang an so geplant.

@chris86: Ja, das gilt auch bei Kunden die nur IPV4 nutzen. Auch diese werden nur im Störungsfall umgestellt.

@plumper: wenn sich Kunden mit einem solchen Störungsbild melden, dann kann der 1st Level Support nicht einfach einen Techniker rausschicken. Es sei denn die Störungsmeldung vom Kunden ist sehr schwammig und der Kollegen versteht es falsch.

LG
ClaireUM
2018-05-17T06:40:56Z
  • Donnerstag, 17.05.2018 um 08:40 Uhr
Ich konnte vor zwei Wochen aber auf DS umstellen. Dort hieß es wenn man den Power Upload bucht dass dies möglich ist und es hat auch super geklappt. Hatte zuvor IPv4.
2018-05-17T06:56:56Z
  • Donnerstag, 17.05.2018 um 08:56 Uhr
rv112:
Ich konnte vor zwei Wochen aber auf DS umstellen. Dort hieß es wenn man den Power Upload bucht dass dies möglich ist und es hat auch super geklappt. Hatte zuvor IPv4.
In BaWü ging das so seit Jahren, ohne dass man irgendwas abschließen musste.

Irgendwie ist mit dem Powerupload, das für sich allein genommen wirklich eine gute Sache ist, irgendwas völlig falsch in den Callcentern angekommen.

Ich will gar nicht wissen, wie viele gerne die 3€ fürs IPv4 bezahlt haben.
2018-05-17T07:25:35Z
  • Donnerstag, 17.05.2018 um 09:25 Uhr
Hallo Plumper,

der Dual stack war zu KabelBW Zeiten für einige Kunden buchbar. Das gab es aber nur eine kurze Zeit und wurde danach nicht mehr angeboten.

LG
ClaireUM