Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
justAbit

Umstellung auf Cablemax1000 wohl ein Fehler

Hallo liebe Community,

ich wage nun noch einen letzten Versuch mal sehen ob es was bringt oder ob ich mich tatsächlich nach Jahrelanger Zufriedenheit nach einem neuen Anbieter umschauen muss, vorerst schildere ich den Ablauf des Ganzen. Anfang März habe ich mich entschlossen von dem Vertrag 2play FLY 400 auf den Cablemax1000 upzugraden, ich dachte mehr Leistung für den gleichen Preis als Bestandskunde da kann man nichts falsch machen.

 

Ich hatte vorher eine eigene Fritzbox, habe dann als das neue Gerät die 6591 angekommen ist extra angerufen und gefragt ob ich hier auch ein Registrar bekomme um die Rufnummer zu aktivieren, die nette Kollegin am Telefon meinte, nein da es ein Vodafone Gerät ist aktiviert sich alles von alleine, guter Dinge habe ich dann meine alte Fritzbox abgeschlossen das war Freitag der 06.03.2020, die neue angeschlossen und gewartet, nach zwei Stunden ca. ging dann das Internet (Geschwindigkeit so 200-600 mbits aber sehr schwankend), aber das Telefon nicht.

Daraufhin habe ich am Samstag wieder angerufen mit dem Ergebnis es sollte funktionieren Sie haben die Telefonaktivierung nochmal neu angestoßen, ich sollte nochmal warten wenn es nicht geht die Fritzbox auf Werks Einstellungen zurück setzen, Ergebnis es ging wieder nichts zurück gesetzt und zack hatte ich eine nicht aktivierte Fritzbox mit 100 mbit download und 200 kbit Upload somit war das erste Wochenende voller Vorfreude auf die neue Leitung dahin. Als dann Telefonnummern aktiviert waren dachte ich, ich sehe nicht richtig drei mir komplett fremde Rufnummern. Montag dann wieder Angerufen und das oben bereits geschriebene hat sich quasi wiederholt.

Nach ein paar Anrufen wurde mir ein sehr kompetenter Techniker vorbei geschickt, dieser hat dann die Fritzbox ausgetauscht und gemessen, Ergebnisse wie am ersten Tag total schwankend mal 650 mbits mal nur 100 mbits komischerweise auf dem Kabel bis zur Fritzbox lag die volle Geschwindigkeit an, ab der Fritzbox aber wieder nur schwankend egal mit was gemessen wurde. Habe es mit einem Macbook, Macbook pro, Laptop und PC versucht.

Der Techniker hat dann bei einem zweiten Termin die Kellerstation auf den neusten Stand gebracht da im Keller noch Technik von KabelBW Zeiten verbaut war.

Bei einem dritten Termin hat er dann sogar seinen Kollegen in der Zentrale angerufen dieser hat die Leitung gemessen meinte die Leitung ist 1a es könnten sogar fast 2000 statt 1000 empfangen werden. Ich habe dann gefragt warum ich dann bei jedem Speedtest egal mit welchem Gerät nur 80 mbits bekomme, daraufhin meinte er die ganzen Speedtest Anbieter würden DOCSIS 3.1 nicht verstehen / erkennen. Ob das stimmt weiß ich nicht kommt mir aber sehr komisch vor, der Techniker der bei mir war meinte auch das hört er zum ersten Mal.

Resümee:

Seit dem 06.03.2020 bis zum 23.03.2020 habe ich so ziemlich jeden Tag damit verbracht bei Vodafone anzurufen das waren insgesamt sicher 20 H in der Vodafone Hotline, entweder es ging das Internet, dann aber nicht richtig und keine Rufnummern waren aktiviert oder es wurden Rufnummern aktiviert, die nicht meiner Rufnummer entsprochen haben, oder es ging nichts da ich die Box auf Werks Einstellungen zurücksetzten sollte. Ich konnte in der Zeit nicht einmal vernünftig aus dem Homeoffice arbeiten als Selbstständiger da ich nicht mal eine PDF von einem E-Mailanhang aufbekommen habe. Aktueller Stand ist: Rufnummer richtig Aktiviert Internet geht nicht.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen