Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
resiakmot73

Telefonaussetzer durch zu viele "nicht korrigierbare Fehler"

Hallo Community, seit Donnerstag letzter Woche haben wir eine Fritz6490 (vorher Fritz6360 ohne Probleme). Seither kann man eigentlich nicht mehr telefonieren, da zu viele Unterbrecher während der Verbindung auftreten. - Ergebnis durch die Vermessung durch Techniker von UM: Ohne Befund Einige Werte aus der Fritzbox: - Fritzbox Auswertung: nicht korrigierbare Fehler: > 500 pro Kanal - Fritzbox - Sprachübertragung Verzögerung: > 20ms - Fritzbox - Jitter: > 10ms - Fritzbox - Burst: bis 100% Erstaunlich ist, dass ich die Abbrüche auch mit Skype und über die WLan-Telefonie mit dem iPhone habe, daher schließe ich ein grundsätzliches Problem der Telefonverbindung aus und vermute eine Störung über die Internetverbindung (Wahrscheinlich läuft alles über IP). Ein untragbarer Zustand!!! Was kann ich tun, um die Situation zu verbessern? Einstrahlung würde ich auch ausschließen, da die Fritz6360 diese Probleme nicht hatte. Soll ich den Datenstrom mit Wireshark protokollieren ? Ich bin ratlos und kurz vor dem Anbieterwechsel Grüße

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-12-06T10:13:06Z
  • Mittwoch, 06.12.2017 um 11:13 Uhr
Nicht korrigierbare Fehler, Verzögerung sind OK. Jitter etwas hoch. Der Burst von 100% ist nicht OK!

Hattest du auch eine Umstellug auf eine höhere Geschwindigkeit?
Erreichst du die volle Geschwindigkeit (down+up) mit einem Speedtest?

2017-12-06T10:38:47Z
  • Mittwoch, 06.12.2017 um 11:38 Uhr
Hallo Ilja,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir hatten keine Vertragsumstellung und nutzen noch 3play 50.
Der Speedtest ist aus meiner Sicht auch OK 54 Mbit/s und 2,6 Mbit/s bei Unitymedia bei anderen Speedtestanbietern ist Download auch bei 55 Mbit/s dafür aber Upload nur 1,1 Mbit/s.

Grüße

2017-12-06T11:10:13Z
  • Mittwoch, 06.12.2017 um 12:10 Uhr
Dann liegt der Fehler bei Unitymedia - wahrscheinlich beim Server, der für die Telefonie zuständig ist.

Ich würde immerwieder eine Störung melden, bis die das beheben.
2017-12-06T23:16:14Z
  • Donnerstag, 07.12.2017 um 00:16 Uhr
Vermutlich sind nicht alle Kanäle sauber. Die 6360 hatte nur vier Kanäle, die 6490 nutzt 24 Kanäle und verteilt den Datentransfer darüber. Sollte hier nur ein Kanal Probleme machen, so stört das die gesamte Verbindung.

MfG
2017-12-07T13:02:34Z
  • Donnerstag, 07.12.2017 um 14:02 Uhr
Dann hätte er mehr nicht korrigierbare Fehler... speziel auf einem Kanal. Die genannten 500 sind jedoch unbedenklich.
2017-12-07T13:35:12Z
  • Donnerstag, 07.12.2017 um 14:35 Uhr

Danke! 500

Das tragische daran ist, dass UM nichts anderes einfällt als die Leitung zu messen und die Box neu zu starten. Die Tickets werden schneller geschlossen als man sie aufmachen kann.
Ich werde mal versuchen die IP Packete mitzuschneiden. 
Gibt es Grenzbereiche für die angegebenen Parameter:



Kanal

Kanal ID

Frequenz [MHz]

Modulation

Power Level [dBmV]

MSE [dB]

Latenz [ms]

korrigierbare Fehler

nicht korrigierbare Fehler
  • capture_005_07122017_143414.jpg
    capture_005_07122017_143414.jpg
2017-12-07T14:56:02Z
  • Donnerstag, 07.12.2017 um 15:56 Uhr
Warum hast du bei Kanal 8 Power Level = "-"? Das habe ich noch nie gesehen.
Evtl. kommt daher der Fehler? Box defekt? Oder was auf der Gegenseite (UM) defekt?
Versuchmal einen Neustart ... bleibt es bei dem Kanal so?
2017-12-09T19:01:30Z
  • Samstag, 09.12.2017 um 20:01 Uhr
Hallo, vielen Dank für eueren Support. Ich glaube das Problem gefunden zu haben. Der IPv6 Tunnel scheint das Problem gewesen zu sein. Natürlich muss ich das noch weiter beobachten, dies würde allerdings auch die anderen Aussetzer erklären .
2017-12-13T08:30:54Z
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 09:30 Uhr
Als Anmerkung zum Abschluss, Unitymedia hat gestern angerufen und mitgeteilt, dass der Standort der Fritzbox nicht korrekt hinterlegt war. Vorher erfolgte noch ein Reboot des Routers. 
Wie es aussieht, hat die Korrektur des Standorts in den Backend-Systemen, das Problem zunächst behoben. Ich konnte mit dem Support 20 min ohne Unterbrechungen telefonieren.