Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
tubattila

Störung Internet und kein Durchkommen bei Hotline

Liebe Community,

ich versuche nun sehr sehr runhig zu bleiben beim Verfassen dieser Nachricht. In mir kocht es allerdings!

Wir hatten eine Internetstörung am Montag. Angerufen und gesagt bekommen es kommt ein Update auf meinen Router. Lief dann irgendwann tatsächlich wieder.

Gestern wieder kein Internet. Es soll ein Techniker ins Haus kommen. Dann später eine SMS, dass es angeblich eine Großstörung gewesen sein soll. Lief dann wieder.

Seit heute morgen wieder kein Internet. Ich rufe wieder bei der Hotline an. Nun will man eine Kundennummer haben. Also eingegeben. Ungültig. Ich versuche es nun seit 7:30 ununterbrochen mit weglassen von Ziffern. Als 9- und 10-stellige Nummer mit und ohne der letzten 1. Keine Chance!

Dann wollte ich mich online einloggen in mein Kundenkonto. Geht nicht.

Hier wollte ich bei den Smilies meine Stimmung anpassen. Geht nicht.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
3 Kommentare
2020-04-26T07:49:08Z
  • Sonntag, 26.04.2020 um 09:49 Uhr
Ich habe mir gedacht, ich probiere es einfach nochmal und schwupps: Auf ein mal passt der Hotline meine Kundennummer. Die überaus kompetente Antwort der Mitarbeiterin: "Ich kann nichts für sie tun. Unsere Systeme befinden sich in Wartung."

Ich habe nachgefragt, ob wirklich nichts machbar ist, ob sie mir sagen kann wann ich wieder eine Störung melden kann, ob es eine Möglichkeit gibt mir einen Rückruf einzurichten. Immer hat sie den o.g. Satz als Antwort runtergebetet.
2020-05-07T14:11:22Z
  • Donnerstag, 07.05.2020 um 16:11 Uhr
Hallo tubattila,

Schade, dass Du keine Rückmeldung bekommen hast. Wie sieht es denn aktuell bei Dir aus, konnte Dein Problem gelöst werden?

Wenn Du (verständlicherweise) keine Lust auf lange Wartezeiten in der Hotline hast, kannst Du uns auch jederzeit schriftlich kontaktieren und eine Störung melden. Du erreichst uns über die folgenden Kanäle:

Kontakt

Beste Grüße
Feline
2020-05-08T06:28:13Z
  • Freitag, 08.05.2020 um 08:28 Uhr
Nein, keine Problemlösung. War auch gar nicht im Sinne der vielen vielen Mitarbeiter, die ich am Telefon hatte (Störungshotline, "normale" Hotline, Kündigungs-Hotline und von dort noch an zwei weitere Stellen weiter verbunden). Wenigstens hat es mir die letzte Person am Telefon bestätigt, dass ich als Kunde nun mal damit leben muss, dass ich ständig Verbindungsabbrüche habe. Seine Lösung: "Kaufen Sie sich doch einfach ne Fritzbox, damit läuft es. Wir bekommen doch bloß unsere Connectbox nicht in den Griff". Aha. Kostet ja auch nichts... Ich habe nach finanzieller Unterstützung gefragt: "Nichts zu machen". Unser Technikladen im Ort hat glücklicherweise geöffnet und tatsächlich ist es mit der Fritzbox deutlich besser, wobei es auch hier mal "Durststrecken" gibt. Prallel hierzu habe ich mir sicherheitshalber noch einen Vertrag an die Backe genagelt mit Internet über LTE. Auch kein günstiger Spaß...

Ich habe darauf hingewiesen, dass ich von zuhause aus arbeite und per Videokonferrenz Musikunterricht anbiete. Läuft das, gibts Geld - Bricht die Verbindung ab, gibt es kein Geld und ich sitze trotzdem den ganzen Tag für NICHTS vor meinem Bildschirm. Bisheriger Verdienstausfall aufgrund abgebrochener oder gar nicht erst stattgefundener Unterrichtstermine liegt bei, grob überschlagen, 2400 Euro bis heute. Immer noch: "Nichts zu machen". Nicht mal eine kleine Beteiligung an der Fritzbox. Die ja leider - jedenfalls im Moment - Grundvoraussetzung für den Internetzugang bei Vodafone ist. Und das ist nicht meine Aussage, sondern die, Ihres Mitarbeiters!

Es sei zwar eine Großraumstörung, aber es wird immer nur versucht mit den minimalst nötigen Schritten eine kleine Verbesserung herbeizuführen, dass es eben gerade noch so stabil läuft - anstatt es mal richtig anzugehen. Seine Aussage: "Sehen Sie, für Vodafone ist es doch um Welten günstiger wir schicken Ihnen 200 Techniker pro Jahr ins Haus, der notdürftig alles so einstellt, dass das Beste aus einem miesen Signal herausgekitzelt wird. Uns ist bewusst, dass es selten lange hilft. Aber besser als ein mal Ihre Straße aufzureißen und eine Leitung zu verlegen mit der es dann tatsächlich auch mal laufen würde. Wenn Ihnen dieses Geschäftsmodell nicht passt, dürfen Sie jederzeit kündigen".

So habe ich nun auch gemacht. Leider auch hierzu bisher noch keine Antwort.

Dateianhänge
    😄