Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
sirleon

Störung Internet & TV in 36039 Fulda

Hallo,

seit Freitag, 02.06.17, ca 16:00, ist hier sowohl Internet (1Play 120) als auch TV ohne Funktion. Es scheint darüber hinaus noch diverse weitere betroffene zu geben: http://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/unity-media
Nachdem ich 57 Minuten in der Hotline verbracht habe, konnte ich die Störung sogar melden. Heute kam eine SMS: "Ihre Störung betrifft den ganzen Übergabepunkt / das ganze Objekt. Die Behebung wurde bereits veranlasst". Für den 06.06. wurden in diesem Bereich Wartungsarbeiten zwischen 6 und 18 Uhr angekündigt. Der Hotliner konnte darin aber keinen Zusammenhang erkennen. Einzig auf einer kleinen Nachrichtenseite waren Informationen dazu mit begrenztem Erkenntnisgewinn zu erhalten: http://www.regenbogen.de/nachrichten/magazin/20170603/stoerung-bei-unitymedia-kein-internet-telefon-tv -> hat jemand weitere Informationen, was hier gerade passiert? Könnte es doch einen Zusammenhang mit der laufenden Umstellung geben?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-06-04T07:19:02Z
  • Sonntag, 04.06.2017 um 09:19 Uhr
Wenn ich das richtig sehen, beruft sich Regenbogen einzig und alleine auf diese wenig zuverlässige Karte? Bei jedem größeren Anbieter gibt es immer irgendwo Störungen und der Algorithmus AlleStörungen bastelt aus ein paar wenigen Meldungen riesige rote Bereiche. Sieht man ja schön am orange gefärbten Berlin, wo Unitymedia gar nicht verfügbar ist.
2017-06-04T13:01:06Z
  • Sonntag, 04.06.2017 um 15:01 Uhr
Das ist richtig, deshalb frage ich hier in der Hoffnung nach, ob jemand vielleicht verlässlichere Informationen hat. Man könnte die Wartezeit von über 50 Minuten in der Störungshotline auch als Indikator für ein größeres Problem sehen. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass zur Zeit viele immer noch nicht verstanden haben, was die Umstellung von Analog auf Digital bedeutet und deshalb die Hotline unnötig fluten.