Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
ice-89

Standort wird falsch erkannt

Hallo zusammen, aktuell stelle ich immer wieder fest das z.B. Google meinen Standort falsch erkennt. Normale suchanfragen werden immer zu google.ch weitergeleitet. Auch werbung wird aus der Schweiz angezeigt. Das verhalten kann ich immer behoben wenn ich zuhause (Rheinfelden) im WLAN bin. Wechsle ich nun auf das Handynetzt, erkennt Google sofort wieder Deutschland. Mir scheint es fast so als würde Unitymedia meinen Anschluss über die Schweiz Routen.... Da ich unmiteltbar an der Grenze wohne dachte ich anfangs das es an der GPS Lokation liegt. Das es aber im Mobilen Handynetz funktioniert, glaube ich nicht das es daran liegt. Hat noch jemand dieses Problem oder weiß was ich noch tun kann? Ab und an ist es echt nervig keine "Deutschen" Ergebnisse oder Werbung zu sehen Vielen Dank

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-12-17T17:22:27Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 18:22 Uhr
Es könnte daran liegen, das dir UM eine IP von UPC Schweiz, die ja ein Schwesterunternehmen darstellt, zugewiesen hat.
2017-12-17T19:45:37Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:45 Uhr
Hallo Torsten,
darf UM eine IP aus der Schweiz rein rechtlich zuweisen?
2017-12-17T19:47:52Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:47 Uhr
Ich bin kein Rechtsanwalt, aber ich hab derzeit selbst eine UPC-IPv4-Adresse. Da die Firmen ja alle zu Liberty Global gehören, wäre es zumindest nicht unmöglich, das der IP-Pool komplett umgeschrieben wurde.
2017-12-17T19:49:07Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:49 Uhr
Und es muss ja nur möglich sein, den Nutzer der IP-Adresse eindeutig zu ermitteln.
2017-12-17T19:51:08Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:51 Uhr
Haegar2609:
Hallo Torsten,
darf UM eine IP aus der Schweiz rein rechtlich zuweisen?

Das musst du einen Rechtsanwalt fragen.
Fest steht, dass es schon verschiedentlich mit Adressen aus anderen Ländern passiert ist.
Die Frage stellt sich halt, ob die IPs ordentlich transferiert wurden und der Fehler bei Goiogle liegt.
2017-12-17T19:55:06Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:55 Uhr
In dem Punkt hast du recht Torsten....danke für die Auskunft.......im Übrigen hat mir damals das schweizerische UPC Forum weitergeholfen, als ich Probleme beim Einloggen bei meiner Connectbox hatte. Ich konnte mich über die in der Anleitung angegebene IP nicht mehr in die CB einloggen und habe dann über Google einen Thread gefunden, der eine alternaive IP angegeben hat. Danach konnte ich wieder auf die CB Oberfläche zugreifen. Da hat zwar jetzt das eine mit dem anderen nix zu tun, aber Globalisierung muss mitunter nicht immer schlecht sein.....
2017-12-17T19:56:53Z
  • Sonntag, 17.12.2017 um 20:56 Uhr
Nö, sie muss nur für ALLE ein Gewinn sein, nicht nur für ganz wenige.
2017-12-18T07:46:29Z
  • Montag, 18.12.2017 um 08:46 Uhr
Hallo zusammen,
das es eine IP aus der Schweiz ist glaube ich mal nicht... Da ich auch vermute das es nicht Rechtens wäre und wenn ich z.B. meine IP via "wieistmeineip.de" checke, wird als Standort auch Deutschland erkannt.
Wenn ich ein tracert auf z.B. google.de laufen lassen, habe ich ca. 10-13 Hops....
Schaue heute abend mal ob ich die verschiedenen IPs der jeweiligen Hops auflösen und deren Standort einigermaßen ermitteln kann.
2017-12-18T09:30:37Z
  • Montag, 18.12.2017 um 10:30 Uhr
Das Problem liegt bei Google. Die haben eine Datenbank, wo welche IP lokalisiert wird. Wenn dort ein Eintrag falsch ist, erkennt Google den Standort auch nicht richtig.