Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
qpwr

Ständiges Abbrechen der Internetverbindung mit Fritzbox 6490

Hallo,


ich habe seit mehreren Monaten immer mal wieder Abbrüche der Netzverbindung mit der 6490. Die Meldung im Log ist jedes mal dieselbe:


20.04.18 21:30:05 Internetverbindung wurde getrennt.
20.04.18 21:30:06 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
20.04.18 21:30:06 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).


In der Regel verbindet sich die Box nach 4-5 Minuten von selbst wieder. Manchmal treten die Abbrüche sehr gehäuft auf (wie gerade heute Abend), d.h. im Abstand von wenigen Minuten. Manchmal aber auch nur sehr vereinzelt.


Zuletzt hatte ich mit Unitymedia deshalb am 5. Februar Kontakt. Die Aussage war, dass es in meiner Gegen ein Störsignal gebe, dessen Ursprung unklar sei (ziemlich diffus und ziemlich unglaubwürdig IMO). Es sollte ein Techniker kommen und sich die Sache ansehen. Lustig: nachdem der Termin mit dem Techniker bestätigt war, traten keine Abbrüche mehr auf. Ich habe den Termin dann deshalb abgesagt. Ab dann war es für einige Wochen stabil und ohne Abbrüche - dann fingen sie plötzlich wieder an und momentan passiert es wieder unerträglich häufig.


Meine Vertrauen in den Kundenservice von UM tendiert gegen 0. Das Bild, das hier im Forum (das per Google auffindbar und somit Marketingrelevant ist) vermittelt werden soll, ist natürlich das der eloquenten und hilfsbereiten UM-Mitarbeiter. Dass das in der Praxis nicht der Fall ist und man oft unverschämte Reaktionszeiten mit unqualifiziertem Feedback hat, dürfte nicht nur mir bekannt sein. Sorry, das soll kein UM-Rant werden - aber der Frust sitzt bei mir mittlerweile schon sehr tief.


Zum Thema zurück: seht Ihr Chancen, das Problem zu beheben? Oder bleibt nur genaues Dokumentieren mit der Aussicht, den Vertrag ggf. sonderkündigen zu können?


Danke & Grüße

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-04-23T09:15:49Z
  • Montag, 23.04.2018 um 11:15 Uhr
Hallo Qpwr,

grundsätzlich finde ich dokumentieren von Ausfällen um sie nachvollziehbar zu machen gut.

Allerdings nutzt eine gute Dokumentation nix, wenn du uns die Probleme nicht meldest. Und uns damit nicht die Möglichkeit gibst den Fehler zu finden.

Also bitte, kontaktiere doch einmal den Kundensupport per Chat oder an der Hotline und melde es. Wenn wir es dann nicht hinbekommen, kannst du ja die Dokumentation raussuchen....

https://www.unitymedia.de/kontakt

LG
ClaireUM
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
2018-04-20T21:42:19Z
  • Freitag, 20.04.2018 um 23:42 Uhr
Dokumentation ist das A und O, außerdem die nachweisliche Aufforderung (Fax mit Sendenachweis und Auszug des Schreibens, Einschreiben), den Mißstand innerhalb einer angemessenen Frist (14 Tage bis 3 Wochen) zu beheben.
2018-04-21T11:19:57Z
  • Samstag, 21.04.2018 um 13:19 Uhr
Ist eine Dokumentation wie im Anhang nach Deiner Erfahrung ausreichend?
2018-04-21T12:10:13Z
  • Samstag, 21.04.2018 um 14:10 Uhr
Ja gut aber warum hast du den Termin mit dem Techniker abgesagt. Der hätte das Signal an deinem Anschluss gemessen. Also mach einen neuen Termin aus.
Richtige Antwort
2018-04-23T09:15:49Z
  • Montag, 23.04.2018 um 11:15 Uhr
Hallo Qpwr,

grundsätzlich finde ich dokumentieren von Ausfällen um sie nachvollziehbar zu machen gut.

Allerdings nutzt eine gute Dokumentation nix, wenn du uns die Probleme nicht meldest. Und uns damit nicht die Möglichkeit gibst den Fehler zu finden.

Also bitte, kontaktiere doch einmal den Kundensupport per Chat oder an der Hotline und melde es. Wenn wir es dann nicht hinbekommen, kannst du ja die Dokumentation raussuchen....

https://www.unitymedia.de/kontakt

LG
ClaireUM