Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
JKM

Seit mehr als zwei Wochen massive Internet- und Telefonstörungen

Liebe Community,

wir haben seit kurzem den Unitymedia Kabelrouter gegen eine Fritzbox 6490 ausgetauscht. Kurze Zeit später fingen die Probleme an. Zunächst ´funktionierte sporadisch der Aufbau der IPv4 Verbindung über dslite-Tunnel nicht mehr, Fehlermedlung in der Fritzbox war: DNS Auflösung .... fehlschlagen. NAch einem Neustart der Fritzbox war der Fehler dann zunächst weg. Leider hat sich das Problem nun verschärft seit zwei Wochen gibt es laufende Verbindungsabrrüche; oftmals geht über stunden gar nichts mehr. Keine Synchronisierung der Kabelverbindung. Das Kabelmodem hat die aktuelle Firmware und wurde bereits mehrfach auf Werkseinstellung zurückgesetzt.
Die Unitymedia-Hotline ist eine unverschämte Zumutung. Nachdem man über Handy über eine Stunde in der Warteschleife hängen gelassen wir, bekommen wir lediglich die Auskunft; es handle sich um eine "regionale Störung" die derzeit "gemonitort" wird. Weitere Auskünfte geschweige denn ein zeitlicher Horizont zur Problemlösung werden einfach nicht genannt. - Stattdessen bietet Unitymeda eine Gutschrift von 15€ an. Wir haben mittlerweile mehr als ein duzendmal beim Service angerufen und KEINE Unterstützung bekommen. Eine ganz schwache Leistung.😖

Hat hier jemand eine Idee was wir noch machen können? Vielen Dank für Eure Hilfe vorab.

Gruß,
Jens
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2017-06-28T15:29:48Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 17:29 Uhr
Welche Firmware hast du bei der Fritzbox installiert? Bei der 6.83 ist das ein bei AVM bekannter Fehler, der momentan nur mit einem Tausch der Fritzbox auf ein Modell mit der FW 6.63 gehandelt wird.
2017-06-28T15:52:18Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 17:52 Uhr
Das verstehe ich, ehrlich gesagt nicht, da Unitymedia explizit Fritzbox 6490 Besitzern das Installieren der neusten Firmware Version von AVM rät....
https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/Privatkunden/Aktionen/Routerfreiheit/6490_Anleitung_IPv6_Telefonie_Web.pdf
2017-06-28T15:59:13Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 17:59 Uhr
Das Dokument ist aber von letztem Jahr, da gab es die 6.83 nicht. Wenn du wirklich Version 6.83 hast, musst du dich an AVM wenden. Unitymedia kann hier nichts machen.
2017-06-28T17:52:44Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 19:52 Uhr
Habe gerade mit dem AVM Support telefoniert. Die sagen klar, dass es sich um ein Unitymedia Problem handelt. Wenn nach dem Neuverbinden der Box über DS-Lite keine Verbindung mehr zu stande käme wäre das kein Fehler der Fritzbox. Durch einen Neustart würde lediglich die komplette Neuanmeldung beim Provider erzwungen ... 

Fühle mich gerade etwas Ping-Pong...
2017-06-28T18:23:05Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 20:23 Uhr
Probier mal den Google DNS-Server in der Fritzbox einzutragen, eventuell hilft das. Ansonsten dranbleiben, die BNetzA Beschwerdestelle mit ins Boot holen, schriftlich (per Einschreiben) eine Entstörfrist setzen und deine Konsequenz ankündigen für den Fall der Nicht-Entstörung. Und ruhig darauf hinweisen, das die BNetzA das Schreiben in Kopie erhält.
2017-06-28T19:59:41Z
  • Mittwoch, 28.06.2017 um 21:59 Uhr
Leider hilft der Google DNS Eintrag nichts... Habe mich heute schon per Fax schriftlich beschwert. Die Netzagentur ist ein guter Tip... Ist dann mein nächster Ansatz. Wenn alle Stricke reissen bleibt noch das Recht auf Sonderkündigung und Umstieg auf DSL