Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
testtesttesttest

Schlechter Ping auch nach Umschaltung auf Dual Stack?

Hallo community,

Ich habe bereits vor einigen Monaten hier einen Post aufgemacht, indem es um meine Ping-Probleme ging. Damals war die allgemeine Meinung, dass das Problem, auf meinen damaligen DSLite Anschluss und die damit verbundene "Tunnelung" des IPv4 Verkehrs durch eine überlastete AFTR, zurückzuführen ist. 


Damals habe ich dann angefangen UM so lange mit der Entstörung der AFTR zu nerven, bis sie schließlich etwas getan haben und der Ping erträglicher, aber immer noch recht schwach, wurde. Bis vor ein paar Wochen.


Vor ein paar Wochen wurde es wieder so schlimm wie vorher, so dass ich mich wieder auf die Suche nach einer Lösung machte. So fand ich heraus, dass man sich, wenn man die Power-Upload oder andere Option bestellt, auf Dual-Stack umstellen lassen kann. Da habe ich natürlich sofort die Option bestellt und die Umstellung im Chat beantragt. Noch am selben Tag hatte ich eine eigene IPv4 Adresse und einen doppelt so hohen Upload.


Schön und gut, nur: Der hohe Ping und Jitter besteht weiterhin. Es hat sich in der Sicht, nichts verändert.


Meine Frage(n) ist jetzt: Habe ich etwas falsch gemacht? Muss ich noch etwas richtig konfigurieren? Oder hatte ich doch die ganze Zeit über ein anderes Problem?


Noch ein paar Infos:

- Die Probleme bestehen in allen Ping-intensiven Programmen die IPv4 benutzen.

- Wir benutzten die Connect-Box.

- Am schlimmsten ist das Problem zwischen 18:00 und 22:00 Uhr, aber es ist rund um die Uhr spürbar.

- Das Problem besteht auf mehreren Geräten.

- Unser Hauptrechner ist natürlich über LAN-Kabel angeschlossen.


Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten!


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
15 Kommentare
2018-08-13T21:44:42Z
  • Montag, 13.08.2018 um 23:44 Uhr
Von welchen Ping-Werten reden wir hier? Alles unter 100ms ist in Ordnung. Unter 50ms ist super.
2018-08-13T21:56:21Z
  • Montag, 13.08.2018 um 23:56 Uhr
Durchgehende Ping-Spikes zwischen 20-400ms alles drin. Durchgehend drunter und drüber. Wenn es wenigstens konstant wäre...
2018-08-13T23:06:45Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 14.08.2018 um 01:06 Uhr

> Die Probleme bestehen in allen Ping-intensiven Programmen die IPv4 benutzen.

Bei dem Ping ist es egal ob es sich um ein DS-Lite oder Dual Stack handelt. Der Upload ist bei Kabelverbindung immer langsamer als DSL - Es ist eine ganz andere Technik. Um das Problem zu beheben, kann man nur einen PowerUpload buchen.


>Wir benutzten die Connect-Box.

Hat bei der Kabeltechnik nichts zu tun, welchen Router man verwendet - wäre auch bei einer Fritz!Box gleich.

> Am schlimmsten ist das Problem zwischen 18:00 und 22:00 Uhr, aber es ist rund um die Uhr spürbar.

Dann ist der AFTR Server ausgelastet. Das sind quasi die "Stoßzeiten"

2018-08-13T23:30:36Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 01:30 Uhr
> Bei dem Ping ist es egal ob es sich um ein DS-Lite oder Dual Stack handelt. Der Upload ist bei Kabelverbindung immer langsamer als DSL - Es ist eine ganz andere Technik. Um das Problem zu beheben, kann man nur einen PowerUpload buchen.

Das ist doch genau das was ich getan habe. Und es hat nichts gebracht. Außerdem denke ich nicht, dass solche Sachen wie Online-Gaming an die Upload Grenze stoßen sollten.


> Dann ist der AFTR Server ausgelastet. Das sind quasi die "Stoßzeiten"

Warum werden wir denn immer noch über die AFTR geschickt wenn wir doch jetzt mit Dual Stack nicht mehr unseren IPv4 Verkehr tunneln müssen?

2018-08-14T00:46:33Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 02:46 Uhr
JensWilke:

> Die Probleme bestehen in allen Ping-intensiven Programmen die IPv4 benutzen.

Bei dem Ping ist es egal ob es sich um ein DS-Lite oder Dual Stack handelt. Der Upload ist bei Kabelverbindung immer langsamer als DSL - Es ist eine ganz andere Technik. Um das Problem zu beheben, kann man nur einen PowerUpload buchen.


>Wir benutzten die Connect-Box.

Hat bei der Kabeltechnik nichts zu tun, welchen Router man verwendet - wäre auch bei einer Fritz!Box gleich.

> Am schlimmsten ist das Problem zwischen 18:00 und 22:00 Uhr, aber es ist rund um die Uhr spürbar.

Dann ist der AFTR Server ausgelastet. Das sind quasi die "Stoßzeiten"


Das stimmt so nicht

Jede "Zwischenstelle" und dazu die Leitungslänge erhöht einen Ping.

Da ein AFTR etwas "umsetzt" wird auch dadurch eine gewisse Pingzeit anfallen.


Aber da er ja nun DUAL-STACK hat sitzt gar kein AFTR mehr dazwischen und fällt somit als Störquelle raus !


Auch ist deine Info falsch, das DSL-Anbieter Prinzipiell mehr Upload bieten, das kommt nämlich  ganz auf deinen Wohnort und den aktuellen Ausbaustatus an.


Und auch bei den Router/Modems gibt es sehr wohl Performance Unterschiede, und das deutlich !


Jens, was du meinst ist der NODE, der kann natürlich überlastet sein, allerdings würde dann auch die Geschwindigkeit einbrechen.


@Testtesttesttesttest, mach mal einen Pingcheck von deinem PC bis zur Fritzbox. Was kommt da raus?


Wenn der gut ist, dann bitte mal ein tracert zu google.de.


Anleitung Ping (Windows)


Start -> Ausführen -> cmd 

Ping -n 100 192.168.0.1    (wir senden nun mal 100 Pings um es besser zu sehen über einen gewissen Zeitraum).


Danach mal : tracert google.de 




Liebe Grüße



2018-08-14T03:49:46Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 05:49 Uhr
chris86:
Von welchen Ping-Werten reden wir hier? Alles unter 100ms ist in Ordnung. Unter 50ms ist super.

Wie bitte? Docsis sollte nicht über 15ms liegen. Wenn doch stimmt etwas nicht. Das kann am CMTS oder schlechter Kompatiblität von Modem und CMTS liegen. Es kann auch an einer Einstrahlung liegen.

Die Connectbox mit ihrem Puma6 Chip ist für schwache Reaktionszeiten bekannt. Mein Nachbar hat mit ihr immer sehr schwankende 10-20 ms, wogegen ich mit Broadcom Chip bei stabilen 7-9 ms liege.

Ich würde daher eine Störung melden!
2018-08-14T16:30:47Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 18:30 Uhr

@Scoopimusic Die Pings an unsere (Connect)Box hatten alle eine Latenz von 1ms, bis auf 3 welche 2ms brauchten. Scheint also alles ok zu sein.


Hier die trace route für google.de:


Routenverfolgung zu google.de [2a00:1450:4001:825::2003]

über maximal 30 Hops:


  1     1 ms     1 ms     1 ms  

  2    65 ms    36 ms    27 ms  2a02:908:400:1::1

  3    43 ms    27 ms    19 ms  2a02:908:0:10c::1

  4    60 ms    29 ms    29 ms  de-fra01b-rc1-lo0-0.v6.aorta.net [2001:730:2d00::5474:8065]

  5    36 ms    46 ms    25 ms  de-fra03b-ri1-lo0-0.v6.aorta.net [2001:730:2d00::5474:8001]

  6    51 ms    26 ms    53 ms  2001:730:2d02:13::d52e:b362

  7    37 ms    50 ms     *     2001:4860:0:11e2::1

  8    67 ms    80 ms    22 ms  2001:4860:0:1::2151

  9    22 ms    24 ms    30 ms  fra16s25-in-x03.1e100.net [2a00:1450:4001:825::2003]


Ablaufverfolgung beendet.



@rv112 Von dem Puma6 Bug habe ich auch ein bisschen was gelesen, war mir aber nicht sicher ob die Auswirkungen davon wirklich so schwerwiegend sein können. Vor allem da die Performance teilweise von der Uhrzeit abhängen.


Bis hier hin danke für eure Hilfe!

2018-08-14T17:12:18Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 19:12 Uhr
Das sieht ja soweit völlig in Ordnung aus.

Kannst du nochmal Pinngs via IPV4 ausführen an:

172.217.22.99  (Google).


Wenn dort nichts auffälliges ist vlt nochmal eine Störung melden.

Wenn dein Ping schlecht ist, geht dann auch der Speed in den Keller?

2018-08-14T20:46:53Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 22:46 Uhr
Über IPv4 sieht es ähnlich aus. Speed bleibt eigentlich meistens normal. Nur selten geht beides in den Keller. 

Ich habe in der Zwischenzeit einmal einen Puma6 test gemacht den ich im Internet gefunden habe. Die Connectbox scheint ja davon betroffen zu sein. Das Ergebnis scheint darauf hinzudeuten, dass das mein Problem ist. Kann man da irgendwas machen, abseits davon sich einen neuen Router für 150€ zu holen? Oder könnte es doch an etwas andrem liegen?
2018-08-14T20:54:43Z
  • Dienstag, 14.08.2018 um 22:54 Uhr
Nein, du hast keine Möglichkeit. Nicht das ich wüsste.

Das einzige was ich sagen kann, ich habe mit meiner FritzBox 6490 keine Probleme.

Du könntest die Telefon Komfort Option für 4,99 mtl. Buchen und erhälst dann eine FritzBox 6490 inklusive 3 Rufnummern.


http://badmodems.com/Forum/app.php/badmodems schau mal..


die FritzBox 6490 soll auch betroffen sein, aber das Ergebnis sieht ja deutlich besser aus.