Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
loby

PureMobile Data 5GB: Nutzung in der Schweiz

Hallo, ich habe mir eine SIM Karte mit PureMobile Data 5GB geholt. Davor hatte ich explizit angefragt (per Chat) ob ich die 5 GByte Datenvolumen auch in der Schweiz nutzen kann OHNE zusätzliche Kosten zu verursachen. Die Antwort von Unitymedia im Chat war JA. Nun habe ich die SIM und habe das explizit getestet und siehe da es laufen zusätzliche Kosten für die Datennutzung an!
Kann mir das jemand erklären?
Merci
Grüsse
Gerd
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 Kommentare
2017-08-15T11:31:17Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 13:31 Uhr
Die Frage oben wurde zwar nicht benatwortet, aber ich hatte eben ein unglaublich tolles Gespräch mit der "Kundenrückgewinnung". Wir wurde die Karte rückwirkend samt der Aktivierungsgebühr storniert. Das ist mal ein Service!!

Vielen Dank
2017-08-15T11:58:29Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 13:58 Uhr
Um die Frage dennoch zu beantworten:
Für die Schweiz und andere nich-EU-Länder fallen weiterhin Roaming-Gebühren an, die bei UM/o2 mal schnell in die Höhe schießen können, jedoch auf 60 EUR begrenzt sind.
2017-08-15T12:12:56Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 14:12 Uhr
Ja, aber in den Tarifbschreibungen steht Schweiz auch drin und die Beratung vor der Bestellung hatte auf die Frage zur Schweiz, auch als ich das expliziet nochmals nachgehakt hatte, relativ genervt geantwortet, dass die Schweiz ohne zusätzliche Kosten inbegriffen ist. Das ist das Problem. Ich bin zwar begeistert über die Rückabwicklung und den netten Service an der Stelle, ich bin auch schon viele Jahre bei Kabel BW/ Unitymedia und bin recht zufrieden, aber das ärgert mich etwas. Aber was solls, der kleine Umweg hat mich zusätzlich Geld gespart, da ich parallel meinen INternet Tarif umgestellt hatte und da mir nun zusätzlich die Bereitstellungsgebühren erlassen wurden. Also schade mit dem "Missverständnis" beim Mobile-Tarif, aber um Ende kann ich nicht meckern.
2017-08-15T12:13:22Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 14:13 Uhr
Das stimmt so nicht. Je nach Anbieter fallen auch in der Schweiz, obwohl es nicht in der EU ist, keine Roaming-Gebühren an.

Bei Unitymedia sind in Zone 1 folgende Länder:
Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Guernsey, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern.
2017-08-15T12:15:59Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 14:15 Uhr
Eben, das hatte ich auch so gelesen und dann auch noch erfragt. Trotzdem zeigt er mir heute morgen 11 Cent Kosten an, nachdem ich in der Schweiz mal kurz das Internet eingeschaltet hatte.
2017-08-15T14:09:29Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 16:09 Uhr
Die Zonen sagen nichts darüber aus, ob dort Roaming-Gebühren anfallen oder nicht.
2017-08-15T14:25:36Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 16:25 Uhr
Die Preisliste schon.
2017-08-15T14:40:24Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 16:40 Uhr
Viel Interessanter wäre die Frage, ob im Handy die Option-> Daten-Roaming überhaupt aktiviert worden ist.
2017-08-15T14:44:05Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 16:44 Uhr
Und was den Service angeht, der hier so gelobt wird. Auch wenn es schön für den Kunden ist, aber das ganze steht in keiner Verhältnismässigkeit, vorallem was hier alles erlassen worden ist. Abe so ist Unitymedia halt, auch wenn sehr viele nur darübre schimpfen ^^
2017-08-15T16:48:57Z
  • Dienstag, 15.08.2017 um 18:48 Uhr
Ilja:
Um die Frage dennoch zu beantworten:
Für die Schweiz und andere nich-EU-Länder fallen weiterhin Roaming-Gebühren an, die bei UM/o2 mal schnell in die Höhe schießen können, jedoch auf 60 EUR begrenzt sind.

Soweit wie mir bekannt ist , hat nur die Telekom mit ihrem D-Netz ein speziellen Vertrag mit der Schweiz,wo keine Roaming-Gebühren anfallen. Sonst fallen bei allen anderen Roaming-Gebühren an(wegen Nicht-EU-Zugehörigkeit). Ich bezweifel dass die Liste von Unitymedia mit Zone 1 richtig ist.Bekannterweise wirst du an der Hotline ,mangels Schulung und prekärer Beschäftigungsverhältnisse eh nur falsche Aussagen bekommen. 
https://www.heise.de/newsticker/meldung/heiseshow-Ende-der-Roaming-Aufschlaege-Wird-Mobilfunk-jetzt-billiger-3743666.html