Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
unammusic

Portforwarding trotz IPv6

Hallo zusammen,


ich habe ungelogen 1 Stunde, 10 Minuten und 7 Weiterleitungen lang mit Unitymedia telefoniert und niemand konnte mir diese Frage beantworten. Auf den versprochenen Rückruf des Technikers, der auf jeden Fall Bescheid weiß, warte ich auch vergebens. Ich hoffe jemand hier kann mir helfen.


Ich möchte eigentlich nichts besonderes. Stinknormales Portforwarding wie ich es seit 20 Jahren schon immer gemacht habe (z.B. auf meine Kamera im Heimnetz zugreifen von Außen). Nun gibt es diese Option bei meiner ConnectBox gar nicht.


Liegt es tatsächlich ausschließlich an der ConnectBox? Könnte ich diese Funktion mit einer Fritzbox 6490 ganz normal nutzen? Oder macht mir hier IPv6 DS-Lite einen Strich durch die Rechnung? Ich werde doch wohl auf meine Geräte im Heimnetz von Außen zugreifen können ohne irgendwelchen Relay Quatsch zu benutzen, der die Ports über UPNP freigibt? Ich möchte gezielt und manuell Ports auf bestimmte interne Adressen umleiten. Das kann doch nicht unmöglich sein?


PS: Natürlich hab ich hier Geräte, die meine DynDNS aktuell halten.


Vielen Dank im Voraus für die Hilfe! Mehrere Techniker bei Unitymedia konnten das nicht beantworten.


Liebe Grüße

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
20 Kommentare
2018-10-31T17:51:42Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 18:51 Uhr
Es ist DS-Lite - da gibt es kein Portforwarding sondern Freigaben.
Allerdings müssen die Geräte auch IPv6 sprechen.
2018-10-31T17:54:08Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 18:54 Uhr
Plumper:
Es ist DS-Lite - da gibt es kein Portforwarding sondern Freigaben.
Allerdings müssen die Geräte auch IPv6 sprechen.

Ich greife über das Mobilfunknetz zu, spreche also nur IPv4. Das heißt, es gibt keine Möglichkeit auf meine Kameras im Heimnetz zuzugreifen?

2018-10-31T19:29:14Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 20:29 Uhr
Wenn du DSLite hast, kannst du nur per IPv6 von außen auf deine Geräte zugreifen.
Das kannst du auf dem Handy durch einen kostenlosen IPv6-Tunnel, z.B. von Hurricane Electric, erreichen.
2018-10-31T19:41:10Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 20:41 Uhr
Ich würde gar ein ganz anderen Weg gehen! Wenn Du vorher einen IPv4 Anschluss hattest, kann man den bei UM wieder Beantragen! Wer da auf einen DS-Lite "rumlutscht" hat da völlig verloren! Mit einer Telefon-Komfort Option hat man eine Fritz!Box und auch einen Dual Stack! Sprich eine richtige IPv4 Adresse die man nicht bis zu 60 anderen teilt!
2018-10-31T19:52:27Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 20:52 Uhr
Habe genau das selbe Problem!
Ich möchte gern mit Remote Play über das Internet meine Playstation bedienen.
Habe auch die Option mit Portfreigabe in den Einstellungen nicht T_T .
Was muss ich machen damit ich die Ports freigeben kann? Die PS4 kann bestimmt kein Ipv6.

Gruss Micha
2018-11-01T07:48:05Z
  • Donnerstag, 01.11.2018 um 08:48 Uhr
chris86:
Wenn du DSLite hast, kannst du nur per IPv6 von außen auf deine Geräte zugreifen.
Das kannst du auf dem Handy durch einen kostenlosen IPv6-Tunnel, z.B. von Hurricane Electric, erreichen.

Das ist doch Schwachsinn. Ich will doch keine Drittanbieter Software um ganz normale, 20 Jahre alte, Netzwerkfunktionen zu benutzen.


Ich bereue es so sehr, dass ich zu Unitymedia gewechselt bin. Der einfachste Quatsch wird zu einer riesen Herausforderung.

2018-11-01T08:11:31Z
  • Donnerstag, 01.11.2018 um 09:11 Uhr
Ist zwar auch doof, aber so habe ich es gemacht.

Einfach die Option "Power Upload" (2,99e/m) buchen und dann beim Support darauf hinweisen, das man auf DS umgestellt werden möchte.

2018-11-01T08:25:59Z
  • Donnerstag, 01.11.2018 um 09:25 Uhr
unammusic:
chris86:
Wenn du DSLite hast, kannst du nur per IPv6 von außen auf deine Geräte zugreifen.
Das kannst du auf dem Handy durch einen kostenlosen IPv6-Tunnel, z.B. von Hurricane Electric, erreichen.

Das ist doch Schwachsinn. Ich will doch keine Drittanbieter Software um ganz normale, 20 Jahre alte, Netzwerkfunktionen zu benutzen.


Ich bereue es so sehr, dass ich zu Unitymedia gewechselt bin. Der einfachste Quatsch wird zu einer riesen Herausforderung.


"20 Jahre" ist bei der IT eine ganze Menge Holz.
UM ist anzulasten, dass der Begriff DS-Lite oder eine entsprechende Umschreibung im Portfolio nirgends erwähnt wird.
Bei https://www.deutsche-glasfaser.de/internet/ findet man z.B. etwa in der Mitte der Website einen Hinweis. Ob der unbedarfte Interessent sich dadurch abhalten läßt, ist eine andere Geschichte.
2018-11-01T08:42:37Z
  • Donnerstag, 01.11.2018 um 09:42 Uhr
Telekom bietet IPV6 auch im Mobilfunk. Und 20 Jahre alte Netzwerkfunktionen sind jetzt eben veraltet. Jetzt gibt es eben neuere TECHNIK. Eine weitere Möglichkeit wäre Feste-ip.net
2018-11-01T08:51:48Z
  • Donnerstag, 01.11.2018 um 09:51 Uhr
Daniel:
Telekom bietet IPV6 auch im Mobilfunk. Und 20 Jahre alte Netzwerkfunktionen sind jetzt eben veraltet. Jetzt gibt es eben neuere TECHNIK. Eine weitere Möglichkeit wäre Feste-ip.net

Ich bin kein Telekom Kunde. Gehen Sie doch nicht immer von irgendwelchen Eventualitäten aus. Ich komme aus einem IPv4 Netz, das ist nun mal Fakt.


Sie bezeichnen allen ernstes Port Forwarding als veraltete Technik? Das ist hoffentlich nicht ernst gemeint.


Nennen Sie mir doch eine Möglichkeit wie ich über mein innovatives Unitymedia Internet auf meine Kamera daheim zugreifen kann. Ohne Drittanbietersoftware oder Dienst. So wie es schon immer "out of the box" eben funktioniert.


Ich bin auch gerne bereit etwas mehr zu bezahlen um eben eine IPv4 Adresse zu bekommen wenn die innovative Lösung, die ich habe, es eben nicht kann weil Portforwarding Ihrer Meinung nach zu alt ist (ist es sicher nicht, denn es ist eine stinknormale Layer 3 Netzwerkfunktion). Mag sein, dass DS-Lite dafür nicht geeignet ist aber hierzu muss dem Kunden doch irgendeine alternative Lösung angeboten werden außer "geht nicht"?