Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
dex72

Port Control Protocol (PCP) support oder internes netz via IPv4 erreichen ?

Hi, grundsätzlich finde ich es super das Ihr IPv6 supported (dual stack wäre allerdings noch besser), aber wie kann ich mich am besten aus IPv4 only Netzen z.B. Hotel in mein internes Netz einwählen ? Gibt es Pläne z.B. PCP zu supporten auf Eurem GW ? (Ich würde gerne vermeiden extra einen VPS aufsetzen zu müssen nur um mich aus IPv4 Netzen einwählen zu können. Any ideas are welcome...

Danke
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2017-06-25T13:09:35Z
  • Sonntag, 25.06.2017 um 15:09 Uhr
Siehe Foto der Startseite:
  • IMG_0574.JPG
    IMG_0574.JPG
2017-06-25T17:40:01Z
  • Sonntag, 25.06.2017 um 19:40 Uhr
Dann verlange Preisnachlass, wenn das Hotel WLAN kein IPv6 hat.
Oder besorg Dir eine Prepaid SIM von der Telekom.
2017-06-25T18:18:30Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 25.06.2017 um 20:18 Uhr
In meiner Reha gab es kein IPv6 UND ein Großteil der sonstigen Dienste war daktivert..
Nix VPN, nix Banking, nix Sicherheit, nicht mal ein Game ohne HTML-Unterstützung ging.
Man hatte nur die Auswahl zwischen friß oder stirb.

Aber mal im ernst: Von keinem Anbieter mit DS-lite höhrt man irgendwas über PCP oder ich habe was überlesen. Da man aber die Inovationsgeschwindigkeit von UM kennt, siehe z.B. den Fortschritt bei Wifispot, schätze ich es so ein, dass das erst Bewegung reinkommt, wenn man es nicht mehr braucht.
2017-06-25T19:12:10Z
  • Sonntag, 25.06.2017 um 21:12 Uhr
PCP hat ja auch nichts mit Innovation zu tun. Wäre ich ein ISP würde ich die Finger auch davon lassen.
PCP ist rückwärts gewandt (verbranntes Geld für IPv4)
PCP hat nur für ganz wenige Kunden einen Vorteil
Es macht cgnat nicht wirklich attraktiver.
Der Zug rollt in Richtung IPv6 und da muss noch etwas Gas gegeben werden. Dann braucht hoffentlich bald keiner mehr die Krücken, die IPv4 im Moment noch das Leben verlängern helfen.
2017-07-18T12:50:25Z
  • Dienstag, 18.07.2017 um 14:50 Uhr
Hallo Herr Schäfer, merken Sie eigentlich wie nutzlos Ihre Kommentare sind? Normalerweise melde ich mich bei so etwas nicht zu Wort, weil es keinen Mehrwert bringt. Aber hier ist mir einfach mal wieder der Kragen geplatzt. Jemand der jetzt eine Lösung braucht, hat nicht die Zeit auf die schöne neue Welt zu warten. Dem ist mit PCP geholfen. Und wenn ich in meinem Bereich die Wahl gehbt hätte, wäre es genau aus diesem Grund nicht unitymedia geworden.
Und noch mal. Hier hat jemand ein konkretes Problem und such nach einer Lösung. Dazu haben sie mit Ihrem Posting mal genau nicht beigetragen. Lassen sie es bitte zukünftig.
Da könnte man auch sagen, dass barrierefreie Zugänge zu einem Rathaus über Betonrampen rückwärtsgewandt und überflüssig sind. Wir warten auf die Beamtechnologie, dann sind alle Probleme glöst.
Um jetzt auch noch etwas sinnvolles anzubringen: Hier ist eine Lösung, die für erträgliche 5 Euro pro Jahr das Problem löst: http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/allgemeine-informationen/
2017-07-18T13:05:34Z
  • Dienstag, 18.07.2017 um 15:05 Uhr
Tach wasawasa,

Du hast offensichtlich nicht die Frage gelesen:
"Ich würde gerne vermeiden extra einen VPS aufsetzen zu müssen". 
Somit fällt "feste IP" auch aus.
Deine Vergleiche hinken.

Ich werde weiter für richtige Lösungen plädieren und keine falschen Hoffnungen wecken.
PCP ist Schrott. "feste IP" mag in einzelnen Fällen funktionieren.
Empfehlungen dazu gibt es genug in diesem Forum, die muss ich nicht wiederholen.

Bleib Deinen Prinzipien treu und melde Dich auch weiterhin "bei so etwas nicht zu Wort". Ich möchte nicht an Deinen gesundheitlichen Leiden wie geplatzten Kragen Schuld sein.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Schäfer
2017-07-18T15:53:34Z
  • Dienstag, 18.07.2017 um 17:53 Uhr
Und warum soll das nicht gehen?
Beim Rest bleibe ich dabei.
2017-07-18T16:08:58Z
  • Dienstag, 18.07.2017 um 18:08 Uhr
Mach ruhig. Solange der Forenbetreiber Deine Ansicht nicht teilt, ist mir das egal. Und wenn er sie doch teilen sollte, ist das auch nicht so schlimm. Es gibt genug Möglichkeiten sich um anderer Leute Internetprobleme zu kümmern.
Es lebe rfc 8200.