Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Pascha155

Paypal - Einloggen nicht mehr möglich

Seit ein paar Tagen ist es mir nicht mehr möglich, mich zuhause bei Paypal einzuloggen. Sämtliche Browser probiert, Cache geleert etc.
Einloggen über Smartphone (nur wenn ich WLAN ausschalte) ohne Probleme.
Paypal hat keinen Rat, sagt der Fehler läge beim Internetanbieter.
Meine Fehlermeldung:

Access Denied

You don't have permission to access "http://www.paypal.com/de/webapps/mpp/home" on this server.
Reference #18.7476dd58.1496408229.1d3f503b

Hat jemand das gleiche Problem? Noch besser: Eine Lösung dafür?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
15 Kommentare
2017-06-20T06:20:31Z
  • Dienstag, 20.06.2017 um 08:20 Uhr
Runner24:
Ich habe gleiches Problem seit cca. 5 Tage. Und bei mir passiert es oft. Liegt auf Paypal und Unitymedia zusammen.
PayPal blockt die IP-Adressen, die zu oft auf verschiedenen Konten zugreifen. Und weil Unitymedia hat limitierte Pool von IP v4 externe Adressen - passeiert es oft für die Unitymedia Kunden, dass seine Verbindung bei PayPal in die Black-Liste kommt. Dann daert es von paar Stunden bis paar Wochen, dass die externe IP Adresse ändert sich und der Zugang funktioniert wieder. Das ist leider noch ein Grund, warum die IP V6 sehr schlecht ist. Und noch ein Grund, warum ich die Unitymedia  kündige und will NIE MEHR zu Unitymedia wechseln.

Das Problem ist: Kündigen wird dich vor IPv6 nicht retten. 2018 stellt auch die Telekom auf DS Lite um. Weitere werden folgen.

Und IPv6 ist nicht schlecht. Es ist die einzige Zukunft. IPv4 ist veraltet und ausgestorben. Leider wird das tote und verweste Pferd namens IPv4 von vielen Firmen weiterhin geritten (z.B. Sony). Nur deswegen gibt es überhaupt DS Lite. Würden alle endlich mal einheitlich auf v6 gehen, gäbe es keinerlei Probleme mehr. VPN, Playstation, Paypal...wäre alles kein Thema, wenn die mal alle einsehen würden, dass IPv4 tot ist.
2017-06-20T08:14:05Z
  • Dienstag, 20.06.2017 um 10:14 Uhr
Die Quote von IPv6-fähigen Geräten liegt immernoch unter 50%.
Du kanst nicht erwarten, dass die Welt alle IPv4 Geräte duch neue ersetzt - wer soll das bezahlen?

Der Sicherheitsmechanismus von PayPal ist einfach nur lächerlich. Wenn schon, sollte die Browser-und OS-Identifikation mit einbezogen werden.
2017-06-20T17:10:05Z
  • Dienstag, 20.06.2017 um 19:10 Uhr
Das alles ist ja klasse, aber warum soll ich von diese IP v6 zu IPv4 "Konvertierung", dass in Unitymedia passiert, Probleme haben? Bei anderen Anbieter ist genug den Router zu restarten, um eine neue IP zu kriegen. Und Problem ist gelöst. Bei Unitimedia bleibt die gleiche externe IP wochenlang.
2017-06-20T17:25:31Z
  • Dienstag, 20.06.2017 um 19:25 Uhr

Hallo Runner24,

das Kabelnetz arbeitet ganz anders als das (V)DSL-Netz. Es gibt ja auch keine Zwangstrennung nach 24 Stunden. Es könnte helfen, wenn der Router für längere Zeit ausgeschaltet wird.

Du sollst nicht zu IPv4 wechsel - das geht auch nicht (so einfach) bei Unitymedia. PayPal sollte lieber auf IPv6 wechsel. Mit DS-Light hast du bereits IPv6.

Auch wenn PayPal es gerne auf Unitymedia schiebt, das Problem liegt bei PayPal. Wenn die nicht wissen, wie ein DS-Light-Anschuß arbeitet und IP-Adressen in Deutschland sperren, über die mehrere User sich einloggen, dann ist das einfach nicht mehr Stand der Technik.

Andreas

2017-06-20T17:29:09Z
  • Dienstag, 20.06.2017 um 19:29 Uhr
Außerdem würde ein Routerneustart für die neue IPv4 nicht helfen, da der NAT die hat und den kann kein Kunde neustarten.